1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ORF aus Mitte Bayern empfangen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Goose81, 9. Juli 2018.

  1. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nachdem ich mein Archiv bezüglich der Datenblätter durchforstet habe, eine kleine Korrektur dazu. Das Signal von Ehrwald1 wurde laut einer aktualisierten Frequenzzuordnung und Funkanlagenbewilligung der KommAustria vom Oktober 2018 (Bescheid KOA 4.200/18-018) sogar nochmals etwas angehoben, wenn auch nur minimal, im Vergleich zur ursprünglichen Bewilligung vom Oktober 2017

    Die Daten bezüglich der abgestrahlten Leistung und der Einzüge im Vergleich von DVB-T auf K49 (Bescheid KOA 4.200/07-034) und DVB-T2 auf K24 (Bescheid KOA 4.200/17-022) sind vollkommen identisch
     
  2. plueschkater

    plueschkater Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    612
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    28,2 - 19,2 - 13°Ost
    4 - 5°West inkl. Multistream
    DVB-T2: Wendelstein, Salzburg-Gaisberg
    DAB+: 5B / 5C / 7A / 10A / 11C / 11D
    Gibt es eigentlich positive Empfangsberichte von K24/Zugspitze in München?
     
  3. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    13.427
    Zustimmungen:
    516
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    180cm Mabo 57°O-45°W Invacom KU Flansch LNB
    Diverse Receiver, u.a. Dreambox 920UHD, Dreambox 7020HD, Octagon SF 108, SF 4008
    Ist da nicht der Gaisberg einfacher?
     
  4. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.441
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    Kommt drauf an, wo in München man wohnt. In den westlichen Stadtteilen kann unter Umständen die Zugspitze besser empfangen werden.
     
  5. plueschkater

    plueschkater Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    612
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    28,2 - 19,2 - 13°Ost
    4 - 5°West inkl. Multistream
    DVB-T2: Wendelstein, Salzburg-Gaisberg
    DAB+: 5B / 5C / 7A / 10A / 11C / 11D
    Das Problem bei den Zugspitz-Anlagen (sieht man z.B. noch am Viktualienmarkt) ist, dass sie als Kanalgruppen-Antenne (K49-55) inkl. entsprechenden Weichen ausgelegt sind, d.h. jetzt auf K24 nichts mehr empfangen können. Wohl deshalb sind aus München auch keine Empfangsberichte zu lesen, da müsste erst umgebaut werden.
    Bei Salzburg-Gaisberg ist das viel einfacher: K32 (ex ORF2 analog) wird immer noch genutzt, da passt dann alles automatisch.