1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Orf 1 & kdg

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von AntonAhnungslos, 2. März 2010.

  1. AntonAhnungslos

    AntonAhnungslos Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Gibt es eine Möglichkeit, ORF 1 über die KDG zu empfangen? Über Antenne ist es nur möglich, wenn man relativ nahe an Österreich wohnt. (Weiss ich von Bekannten, die in Traunstein wohnen). Allerdings weiss ich auch, dass im Raum Rosenheim (Kabelanbieter ist Kabel Deutschland) der ORF 1 über Kabel empfangbar ist.

    Daher meine Frage: Wenn es dort empfangbar ist, müsste es dann nicht im gesamten KDG- Netz empfangbar sein?
     
  2. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Orf 1 & kdg

    'ORF 1' wird bei Kabel Deutschland nur dann analog ins Kabelnetz eingespeist, wenn der Sender mit ortsüblichem Antennenaufwand problemlos empfangen werden kann.

    In München ist dies schon nicht mehr der Fall, weil der Olympiaturm nicht als ortsüblicher Antennenaufwand gilt. Deshalb ist in der Landeshauptstadt "nur" 'ORF 2 Salzburg' empfangbar, obwohl im gleichen Übertragungskanal des DVB-T-Signals auch 'ORF 1' enthalten wäre (die Regelung stammt noch aus Zeiten der analogen Übertragung vom Gaisberg bei Salzburg und hier wurde 'ORF 1' deutlich schwächer übertragen).

    Digital ist an die beiden ORF-Programme derzeit nicht zu denken; lediglich ein kleiner Netzbetreiber im Stadtgebiet von Rosenheim nimmt die DVB-T-Signale der Kanäle 29 und 32 ab und wandelt sie in einen Kabelmultiplex, wo dann neben 'ORF 1' und 'ORF 2 Salzburg' auch noch 'ATV', 'ORF 2 Oberösterreich' und 'Puls 4' enthalten sind.
     

Diese Seite empfehlen