1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Optionsmöglichkeiten für TV Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von sunrise90, 11. Juni 2014.

  1. sunrise90

    sunrise90 Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich habe heute schon das Internet durchforstet rund um das Thema wie man die Sender am kostengünstigsten reinbekommt. Aber paar große Unklarheiten sind noch geblieben, und da bräucht ich eine kurze Entscheidungshilfe.
    Und zwar folgendes:
    -kommt leider keine Sat Anlage in Frage (wegen Mietwohnung)
    - Dvb-t hat zu eine geringe Programmauswahl nur 6 Sender in Österreich (kein Prosieben,RTL etc / außer über SimpliTV gegen 10€mtl.)
    bleibt nur mehr das Kabel. Ich hab zwar momentan das A1 TV (IP-TV) mit Festnetz, aber möchte gerne kostengünstiger umsteigen falls möglich(will nicht extra mtl. für eine mediabox zahlen), und welche Alternativen sich noch bieten würden.

    hab vorhin versucht über die Buchse mit dem Fernsehkabel zu verbinden, ob ich analog was empfangen kann. Aber leider kein Erfolg vlt liegt es daran das ich keinen Receiver habe?
    Was mir in den kopf schwirrt ist ein Dvb-c Receiver, aber ist da auch möglich Programme über ein CI(+) Modul einzuspeisen ohne einen bestehenden Kabelanbieter der mtl. soviel kostet?
    Oder verwechsle ich da ganz was, das es rein technisch gar nicht möglich ist und ich auf einen kabel Anbieter angewiesen bin?
    Und ist analoges Kabel fernsehen überhaupst noch möglich über die man auch Sender wie Prosieben Austria etc reinbekommt?

    Hoffe ihr könnt mir bei meinen Fragen helfen.
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Optionsmöglichkeiten für TV Empfang

    Hallo und willkommen im Forum, sunrise90
    Bevor du dich mit dem Kauf eines DVB-C-Receivers in Unkosten stürzt, würde ich erstmal versuchen heraus zu finden, wo die Buchse hinführt. Hängt die Buchse auch tatsächlich an einem Kabelanschluss? Falls ja, dann heraus finden, wer der Kabelnetzbetreiber ist. Hängt die Buchse an einer Antenne, findet ein Fernseher, der nur einen analogen Empfänger hat, leider nichts. Ob es in Österreich Kabelanbieter gibt, die nur noch digital anbieten, kann ich leider nicht sagen.
    FAZIT: erstmal herausfinden, um was es sich bei der Hausverkabelung handelt, dann sehen wir weiter.
    Gruß
    Reinhold
     
  3. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.338
    Zustimmungen:
    4.032
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Optionsmöglichkeiten für TV Empfang

    @sumrise90
    Was hast du für ein TV Gerät ?
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Optionsmöglichkeiten für TV Empfang

    Und was mir noch in den Sinn kam: Fernseher einfach an die Dose gehängt, aber vergessen, mal einen Suchlauf zu machen?
    Aber VORSICHT: sollte kein Vertrag mit einem Kabelanbieter bestehen, müsste das schleunigst nachgeholt werden. Sonst nennt man das Erschleichung von Leistungen.
    So, wie ich das lese, ist dir A1-TV zu teuer. DVB-T wegen des etwas bescheidenen Angebots zu mickrig und du schaust nach einer preisgünstigen Möglichkeit, TV schauen zu können, den Fünfer und das Weckli haben wollen, wie meine Frau das sagen würde. Schüssel geht auch nicht, weil Mietwohnung. Wie wäre es, mal beim Vermieter nachzufragen, was Sache ist. Könnte ja sein, dass die Kabelgebühren schon mit den Mietnebenkosten bezahlt wird.
    Gruß
    Reinhold
     
  5. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.338
    Zustimmungen:
    4.032
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Optionsmöglichkeiten für TV Empfang

    Was glaubst Du, warum ich nach seinem TV-Modell (mit DVB-C oder nicht)gefragt habe ?......;)
     
  6. sunrise90

    sunrise90 Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    schon mal danke für eure hilfreichen Antworten.
    Ich habs jetzt nochmal probiert und auf antenne gestellt (AV2 kam nichts, ist wohl doch ein sat anschluss aus der buchse) - und siehe da sind schon 10 programme drinnen(DTV-TV-Radio) nach suchlauf.
    mich verwunderts warum das ein sat anschluss ist, weil vorher ging das kabelfernsehen über UPC via medibox, wurde aber abgemeldet...und der anschluss sieht nicht nach Sat aus, ich zeig euch ma ein bild davon:
    klick
    links ist angeschlossen über fernsehkabel.
    Tut mir leid das ich mich so dumm stellen muss, ich werd aber mal bei der nächsten Gelegenheit den Vermieter aufsuchen ob das über Sat geht.

    edit/ mein fernseher ist ein LG 37LG2100
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Optionsmöglichkeiten für TV Empfang

    Das ist ein stinknormaler Anschluss für Radio und Fernsehen, entweder per Antenne oder Kabel. Sat-Anschluss kann ich da auch keinen sehen. Und selbst wenn es noch eine Buchse mit Gewinde geben würde, muss das nicht unbedingt ein Anschluss für Sat sein, es könnte auch eine Multimedia-Dose vom Kabelnetzbetreiber sein.
    An AV2 kann auch nichts ankommen, das ist der Anschluss für audiovisuelle Geräte wie DVD-Player, Sat-Receiver usw.
    Welche Programme sind denn empfangbar? 10 ist etwas mickrig. Riecht mir nach einer sehr sparsamen Variante Sat auf Kabel oder DVB-T auf Kabel.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  8. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.338
    Zustimmungen:
    4.032
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Optionsmöglichkeiten für TV Empfang

    Der TV hat nur DVB-T an Bord, daher wird der ohne externen Receiver kein Sat oder DVB-C empfangen können.
     
  9. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Optionsmöglichkeiten für TV Empfang

    Na ja, wenn es sich bei der Dose hinter der Abdeckung um eine Kathrein ESD 84, ESD 85 oder ESD 08 handeln sollte, dann könnte auf dem linken Anschluss durchaus auch ein Sat-Signal anliegen. Entgegen der weitläufigen Meinung sind Dosen mit IEC-Anschluss durchaus in der Lage, vernünftige Qualität auch bei den höheren Sat-Frequenzen zu liefern. Meiner Meinung nach wird hier oft gewaltig übertrieben, dass mit IEC-Anschlüssen nur minderwertige Qualität zu erreichen ist; Kathrein würde da sicher sofort umstellen, wenn es mit dieser Anschlusstechnik Probleme geben würde.
     
  10. sunrise90

    sunrise90 Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ich hab jetzt nachgefragt, es handelt sich hier tatsächlich um einen dvb-t antennenanschluss.
    War mir nur nicht sicher ob ein kabelanbieter schon miteinbezogen war im mietvertrag, der auch signale über nen eigenen receiver freigibt.
    Aber hat sich jetzt endlich gelöst.
    Ich werd wohl einen neuen All-In Vertrag (Festnetz+Internet+TV) abschließen da meinjetziger Vertrag schon alt ist und teurer (zahl etwas über 40€), für die selben Konditionen die es mittlerweile günstiger am Markt gibt.
    Ich frag mal bei A1 nach ob es die Option ohne die A1 Box gibt um nicht jedesmal noch extra dafür zahlen zu müssen, ansonsten gehe ich zu UPC.

    vielen dank nochmals
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2014

Diese Seite empfehlen