1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

optimale Ausrichtung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von fb88, 14. August 2007.

  1. fb88

    fb88 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    AW: optimale Ausrichtung

    Ich hatte schon 2 Satprofis aus den gelben Seiten bei mir :-(((
    Der 1. hat mir die 120cm Schüssel für teures Geld erst installiert (ich hatte vorher 85cm).

    Wie kann ich die "Übersteuerung" verhindern?


    Danke & Grüße
     
  2. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    793
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: optimale Ausrichtung

    Das war von uns doch nur eine Vermutung.

    Testen kannst Du es mal, in dem Du den Empfang so verschlechterst, dass der C/N Wert bei Astra1 von 15 dB auf 12 dB sinkt.
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: optimale Ausrichtung

    Oder zwei Fliegen mit einer Multifeedschiene schlagen: beide LNBlöcke für 19/28e schielen lassen - zudem ist das je nach Empfangsort auch technisch die bessere Lösung. Gegebenenfalls auch 28e in den Fokus.

    (Aber die Empfehlungen der Fachleute von einer 85er zu einem 120er-Blech gefallen mir - selten so gelacht. Schon mit einer 45er-Multytenne lässt sich zusätzlich noch Hotbird-13e locker empfangen. Aber Geld muss in Bewegung bleiben - das wissen die Handwerker, aber nur bis es bei ihnen in der Tasche gelandet ist. Mach diesen Löchern die Hölle heiss ...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2007
  4. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    793
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: optimale Ausrichtung

    Auch wenn @fb88 in Berlin wohnt? Und 28,2 empfangen will.

    Meine Frage danach hat er ja nicht beantwortet.
     
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: optimale Ausrichtung

    Das wäre natürlich der Clou: in schwieriger Empfangslage eine fette 120er verbauen und dann den LNBlock für 28e extrem schielen lassen, weil 19e unbedingt zentral montiert werden muss ...
     
  6. fb88

    fb88 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: optimale Ausrichtung

    Ich wohne in bei Frankfurt (Main) und der 19,2° LNB sitzt in der Mitte, der 28,2° bzw. 28,5° LNB sitzt außen.

    So was soll ich tun. Wie gesagt, 2 "Fachleute" hatte ich schon bei mir auf'm Dach.
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: optimale Ausrichtung

    Verkauf das Monster und lege dir eine 45er Multytenne zu - wenn bis zu zwei Teilnehmer reichen. Dann ist auch noch Hotbird-13e zu empfangen und das Ding ist zudem etwas dezenter.
     
  8. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    793
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: optimale Ausrichtung

    Im Normalfall braucht man in Frankfurt selbst für Astra 2D keine 120er Schüssel. Da hätte Deine 85er völlig gereicht.:)

    Du wurdest demnach schlecht beraten und dass nun auch noch von dem "Fernsehtechniker" das LNB für Astra1 in den Fokus plaziert wurde - ist unglaublich.

    Wenn Du es Dir zutraust und an der Justierung der Schüssel nicht verändern möchtest, plazierst Du mal das Astra2 LNB in den Fokus oder kaufst ein gutes Ersatz-LNB (sollte man immer haben) von einem anderen Hersteller und testest, ob es auch dann noch Probleme mit den neuen Kanälen um Pro7 gibt.
     
  9. fb88

    fb88 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: optimale Ausrichtung

    @Volterra

    Danke für die Hilfe. Ich habe schon alle LNBs ausgetauscht, da ich dachte, dass hier das Problem lag.

    Zu deinem Tipp 28,2 in den Focus zu nehmen, dann muss ich doch die Schüssel neu ausrichten, oder? 19,2 würde dann "schielen"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2007
  10. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    10.449
    Zustimmungen:
    793
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: optimale Ausrichtung

    Damit ist gemeint:
    Die Antennen-Ausrichtung bleibt unverändert.
    Du plazierst das schielende Astra2 LNB in den Fokus. Du tauschst die LNBs.

    Und wenn auch das nix bringt, besorgst Du Dir ein neues LNB von Alps.

    Über dieses LNB empfangen einige Duzend von mir geplante/justierte Satanlagen alle (ca. 850) Astra1 TV - Kanäle.

    Mal zusammenfassend:

    Würde ich in Deiner Nähe wohnen und mit meinen Teilen bei Dir anrücken,(LNB/Kabel/Box/kleines LCD-FS) wären in wenigen Minuten Deine Problemkanäle auf Astra1 prima empfangbar und Du würdest über diese Kanäle schön TV glotzen.
    Die Wette würdest Du garantiert verlieren.

    Machste nix dran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2007

Diese Seite empfehlen