1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Opentel ODT 4200 PVR --- Bearbeitung der Aufnahme möglich??

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Dicken Hals, 28. April 2005.

  1. Dicken Hals

    Dicken Hals Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo Leutz, :winken:

    mich würde brennend interessieren, ob die Bearbeitung einer Aufnahme nachträglich möglich ist. Dabei dachte ich an das Herausschneiden von Werbeunterbrechungen und auch die Erstellung eines optimalen Wiedergabeanfangs- und endpunkt.

    Des Weiteren möchte ich gerne meine Aufnahmen auf DVD überspielen. Welche Tools benötige ich, um die Dateien über den COM1-Port auf den PC zu überspielen, evtl umzuwandeln und dann zu brennen?
    Könnte hier vielleicht jemand die Tools benennen oder sogar nen Link einstellen? ((Eine kurze Beschreibung der Vorgehensweise vielleicht? :love: ))

    Ich weiss, dass in dem anderen Opentel-Thread darüber schon diskutiert wurde, aber ehrlich gesagt, die 1-Million-Posts möcht ich nicht alle durchackern. Da blickt doch eh niemand mehr durch.

    Für Eure Antworten und Tipps bedanke ich mich schon einmal. :)


    Greetz
     
  2. masterandy

    masterandy Silber Member

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    HTPC mit Win7 Mediacenter DVB-S
    Selfsat H30D4
    AW: Opentel ODT 4200 PVR --- Bearbeitung der Aufnahme möglich??

    Versuchs mal mit der Suchfunktion des Forums. :)
     
  3. forrestgump_at

    forrestgump_at Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    65
    Technisches Equipment:
    ODS4000PVR
    AW: Opentel ODT 4200 PVR --- Bearbeitung der Aufnahme möglich??

    Ein Blick in die Bedienungsanleitung könnte helfen ...
    ... nur Sprungmarken und Wiederholungsschleifen, kein Editieren.

    1. das müßte die Firmware des Geräteherstellers unterstützen, tut es aber nicht,
    2. wie Du selbst in http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=768280&postcount=605
    gemerkt hast ist die maximale Baudrate 115200bps ~ 11kB p.sec - 10%Handshake
    ein kurzes 1h Filmchen mit 2GB bräuchte ca.
    Rechenaufgabe:
    2000000kB / 10kB = ? sec

    Das ist eine fast täglich gestellte Frage, warum sollen sich immer andere die Mühe machen nur weil viele zu Faul zum Suchen sind ?
    Benutze die Funktionen Thema durchsuchen und suchen.
    oder gehe 2 Seiten von deinem letzten Posting in: Opentel PVR 4200, wer hat ihn ? zurück und finde viele Hinweise,...


    Auflösung der Rechenaufgabe:
    200000sec = 3333min = 55,6 Stunden
     
  4. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Opentel ODT 4200 PVR --- Bearbeitung der Aufnahme möglich??

    ich frag mich grade ob man mit dem Ding auch zum Mond fliegen kann?
    Com 1 = bessere ISDN Geschw.
    ein Film vom einer Stunde über Com 1:
    wird wohl so um die 3 Tage dauern?
    USB2 ist schon sau langsam für meine Begriffe,
    wenn man 10 TV Filme darüber kopiert,
    aber Com 1 ist natürlich wesendlich schneller
    als USB2.0 weil es das schon sei 1982 gibt ! :winken:

    PS: zum Filme archivieren ist der Opentel denkbar ungeeignet, da kauf dir lieber den Siemens AV740 mit Ext. 40/80 Notbook USB 2.0 HDD, damit kannst alles über Lan auf dem PC holen und auf DVD packen :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2005

Diese Seite empfehlen