1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Olympia die Markenschlacht

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von IGLDE, 12. August 2004.

  1. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
  2. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.612
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    AW: Olympia die Markenschlacht

    Mit Sport hat Olympia doch sowieso nix mehr zu tuen. :wüt:
     
  3. asebe

    asebe Junior Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2002
    Beiträge:
    71
    Ort:
    NRW
    AW: Olympia die Markenschlacht

    Die Zuschauer müssen auch noch weg,und dafür Werbetafeln aufstellen bringt wesendlich mehr Geld.
    Die "Blöden" Zuschauer im Bildschirm konsumieren doch alles.



    gruß
    asebe
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Olympia die Markenschlacht

    im dem Zusammenhang
    http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/906/36870/
    "Bühne frei für die völlige Verausgabung der mit Chemie vollgepumpten Profis!Dafür bekommen die Verausgabtesten auch noch Medaillen. Sicher, man kann das alles überstehen. Aber ohne ärztlichen Beistand ist das eher unwahrscheinlich.

    Darum: Schafft doch die Olympischen Spiele endlich ab!"
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Olympia die Markenschlacht

    Der blöde Gebührenzahler zahlts 750 Mio. haben die Übertragungsrechte gekostet. Nettes Sümmchen oder?
     
  6. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Olympia die Markenschlacht

    Dafür hat man doch dann gerne GEZahlt...
    :rolleyes:
     
  7. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wien
    AW: Olympia die Markenschlacht

    DIE SPINNEN, DIE GRIECHEN
    Wie wäre es, wenn die Sponsoren gleich sämtliche Übertragungsrechte und Eintrittskarten mitbezahlen. Dann können Sie sich sowas herausnehmen.

    uupps - offensichtlich können sie auch so. Vergeßt es, ich gehöre ins bett:eek:
     
  8. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Olympia die Markenschlacht

    [​IMG] Spinnen die? (Sorry) ... Ach tarak hat es ja schon festgestellt :D
    Also das machen die aber auch nur einmal, denn danach wird das die Runde machen und in 2 Jahren, bei den Winterspielen, werden denen (hoffentlich) die Zuschauer wegbleiben. Die sollten froh sein, wenn denen überhaupt noch jemand Eintrittskarten bei den Preisen abkauft. Diese Schikane muß man doch nicht über sich ergehen lassen. Denn ansonsten werden die die Spiele (hoffentlich) vor leeren Rängen austragen. Weiß nicht, ob sich das so gut verkaufen läßt. :mad:

    P.S. Ist es eigentlich verboten, wenn 5 zusammensitzende Leute je ein großes Papplakat mit den Buchstaben P-E-P-S-I ins Station nehmen und die das dann hochhalten? Oder schreitet dann die Schlägertruppe von CocaCola ein? :D

    <edit> Sorry, kann's mir jetzt nicht verkneifen.
    Und '33 hat man sich aufgeregt, als ein paar KPDler von der SA abgehalten wurden in den Reichstag zu marschieren. Wenn ich als Anhänger der "Pepsi-Partei" ins Olympiastation will, hält mich die "CocaCola-SA" auf und keinen stört's :confused: Führt halt gleich eine Kleiderordnung in Athen ein. Jeder im weißen Gewand, wie damals vor tausenden von Jahren.

    Der Vergleich mag vielleicht etwas hinken, aber so ganz unwahr ist er auch wieder nicht oder?</edit>
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2004
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Olympia die Markenschlacht

    Auch Stoff mit Einzelbuchstaben ist verboten. Was soll man sagen, das IOC ist eben ein Konzern und mit Sport hat das ganze nichts mehr zu tun.
     
  10. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wien
    AW: Olympia die Markenschlacht

    Na ja, eine Kleiderordnung gab es auch bei den alten Griechen.
    Bei den Spielen waren nur Männer (auch als Zuschauer) erlaubt. Nachdem sich eine Frau eingeschlichen hatte und dies aufflog, weil sie ihrem Sohn - dem Sieger eines Bewerbes - jubelnd entgegenlief, mußten fürdahin auch die Zuschauer nackt sein.

    Ich weiß nicht, ob diese Anekdote der Wahrheit entspricht - aber sie bringt auch neckische Ideen.
    Vielleicht stellen die Sponsoren in Zukunft Uniformen (Coka-Cola-T-Shirts, Nike-Schuhe, etc...) - oder noch besser, das Zeug muß an entsprechenden Kiosken für teures Geld erworben werden.:D
     

Diese Seite empfehlen