1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

OLED-TV Philips 65OLED935 im Test

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Juli 2021.

  1. grunz

    grunz Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    2.162
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Da gebe ich dir Recht. :) Für den 0815 Nutzer ist es nicht entscheidend und er ist auch mit 720p zufrieden.

    Aber es ist schön das es die Möglichkeiten gibt. Sonst könnte ich einige US College Football Spiele nicht auf CBS oder Fox sehen. ;)
     
  2. Klaus K.

    Klaus K. Talk-König

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    5.447
    Zustimmungen:
    443
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    Leider ja - jede TV-Zeile muss vertikal genau mit einer Linsenzeile der 3D-Folie abgepasst werden. Deshalb ist für jede Display-Größe und Vertikal-Auflösung eine spezielle 3D-Folie und exakte Positionierung nötig (teuer, aber wenn es stimmt, sehr gute 3D-Qualität...). Ich hoffe, mein LG-UHD-3D-OLED von 2015 hält noch lange durch!
     
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.840
    Zustimmungen:
    3.540
    Punkte für Erfolge:
    213
    Danke für die Erklärung. Wusste nicht, dass man das mit so gestalteten Polarisationsfolien macht oder besser gemacht hat. Aber ich denke, dass dies für heutige und auch damalige Fertigungstechnologien kein wesentlicher Kostenfaktor ist bzw. war. Eher ist wahrscheinlich die Folie selbst ein Kostenfaktor, da ja der Trend zu großen Displaydiagonalen besteht.
     
  4. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    N/A
    Ja die Folie ist natürlich ein Kostenfaktor, dann dass diese doch ein gewisses maß an Licht schluckt und dann ist, bei UHD, die Präzision beim aufkleben ein Problem gewesen.

    All das hat dazu geführt das LG das eingestampft hat. Und damit waren auf einen Schlag alle Optionen für dritte was UHD und Passiv 3D angeht weg, da LG hier die Patente an der Polfilter Technik, sowie den dazugehörigen Displays hatte.
     
  5. Insomnium

    Insomnium Talk-König

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    5.458
    Zustimmungen:
    4.422
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Onkyo 656 AV-Receiver
    Dolby Atmos 5.1.2 von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    DVB-T2
    Im Gegensatz zu 3D wird "UHD" immer genutzt, da der Fernseher ja das Bild ständig "upscaled". Kann nur von Vorteil sein.
    Ja dann taugt Dein Plasma nichts. Kann ich nachvollziehen, mein teurer Samsung Plasma war halt auch damals "hui" und nun halt nicht mehr. Selbst mein 2016er 55" Samsung zeigt Unterschiede bei 720p und 1080i bei 3m Entfernung. Ich habe aber auch eine vernünftige Brille die Scharf ist.:)
    Hä? Es gibt doch OLED sogar mit 48". Passt doch.
    Ist doch keine Entfernung. Mit meinem OLED hinten an der Couch habe ich auch 4m und man sieht definitiv noch Unterschiede und wenn es nur die reine Tiefenschärfe ist. 720p ist ein Graus dabei. In UHD ist alles noch scharf, gerade bei Landschaftsaufnahmen ernorm wichtig.
     
    grunz und DVB-T2 HD gefällt das.
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.840
    Zustimmungen:
    3.540
    Punkte für Erfolge:
    213
    Bin mir fast sicher, dass Gorcon eh nur einen HDready Plasma-TV hat, der kein 1080er Display hat. Da sieht man dann wirklich gar keinen Unterschied zwischen 720p oder 1080i.:)
     
    Insomnium gefällt das.
  7. fernsehopa

    fernsehopa Platin Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.313
    Zustimmungen:
    625
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sat
    panasonic plasma
    Der Leuchtturmwärter.;)
     
    grunz und DVB-T2 HD gefällt das.
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.840
    Zustimmungen:
    3.540
    Punkte für Erfolge:
    213
    Otto Waalkes „Der Außerirdische“ wie Gorcon auch.;):)
     
    fernsehopa gefällt das.