1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ohr-Akrobat: In-Ear-Kopfhörer von Bose

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Februar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.666
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Alle diejenigen, die sich schon oft über die Inklusiv-Kopfhörer von MP3-Playern geärgert haben, sollten sich einmal den "Triport In-Ear" von Bose genauer ansehen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Ohr-Akrobat: In-Ear-Kopfhörer von Bose

    Was ist an den Dingern so bewegendes? Sind das 3 Wege Ohrhörer? Sind die im Verhältnis zu den Cube "Boxen" denn auch so klein? Muß man Angst haben sie ohne Lupe nicht wiederzufinden?
     
  3. h.265

    h.265 Silber Member

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Ohr-Akrobat: In-Ear-Kopfhörer von Bose

    Ich weiss auch nicht, Bose ist doch eigentlich dafür bekannt mittelmäßiges Audioequipment, mit minderwertiger Verarbeitungsqualität zu überhöhten Preisen zu verkaufen :confused: das Einzige was sie wirklich drauf haben ist Marketing. Sollten die wirklich mal was brauchbares produziert haben? Normalerweise übersetzt ja jeder der sich etwas mit Audioequipment auskennt BOSE als "Buy other sound equipment" :D
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ohr-Akrobat: In-Ear-Kopfhörer von Bose

    die ohrhöhrer kenne ich nicht, aber was die so an lautsprechern bauen, die sind auch nicht besser als die meisten PC-lautsprecher für 30 euro !
     
  5. petmu87

    petmu87 Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ohr-Akrobat: In-Ear-Kopfhörer von Bose

    Das stimmt allerdings die Lautsprecher sind nicht viel besser wie 30. 150 euro lautsprecher für den pc oder heimkinobereich. Da zahlt man eh für den Namen meist drauf! Grade so kleine Boxen verzehren sehr schnell wenn man etwas lauter macht.
     
  6. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ohr-Akrobat: In-Ear-Kopfhörer von Bose

    Ich ziehe meine uralten Sennheiser vor.
     
  7. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ohr-Akrobat: In-Ear-Kopfhörer von Bose

    rofl :D
     
  8. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    184
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ohr-Akrobat: In-Ear-Kopfhörer von Bose

    Für Technische infos zu den Kopfhörer siehe hier.
    Ich hab einfach mal auf der Boseseite ein wenig gesucht.
     
  9. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ohr-Akrobat: In-Ear-Kopfhörer von Bose

    Ich weiss nicht, wie es Euch geht. Aber ich empfinde "Inohr"-Hörer irgendwie immer als unangenehm.
    Sei es vom Tragegefühl, dem akustischen Eindruck (Audio-Erlebnis zusammen mit den Umgebungsgeräuschen")
     
  10. lift_off

    lift_off Junior Member

    Registriert seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Samung LCD 66cm, Sanyo PLV-Z5, Topfield 5200, PS3
    AW: Ohr-Akrobat: In-Ear-Kopfhörer von Bose

    Kommt drauf an. Ich benutze seit einer Weile In-Ear-Hörer von Ultimate Ear. Dazu gibt es Latexaufsätze die man kaum spürt. Ich verwende schaumstoffähnliche Aufsätze die sich sehr angenehm ans Ohr anpassen und Außengeräusche sehr gut abschirmen. So kann man Musik auch mal etwas leiser genießen, da man den Klangteppich um einen herum nicht übertönen muss. Und wenns mal etwas lauter sein soll, geht man seinen Mitmenschen im ÖPNV nicht so auf den Senkel.
    Sehr schön sind die Dinger auch im Großraumbüro, wenn Kollegen mal wieder ein Spontanmeeting abhalten und glauben, sie müssten damit die ganze Etage unterhalten. Nur im Straßenverkehr vor allem als Fußgänger sollte man besser andere Hörer verwenden oder am besten keine Musik hören.

    Viele Grüße,
    Frank
     

Diese Seite empfehlen