1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Office 2003 unter Windows 10 lässt sich nicht instalieren

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von wolfgang55283, 5. Januar 2018.

  1. wolfgang55283

    wolfgang55283 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    158
    Punkte für Erfolge:
    53
    Anzeige
    Hallo,

    ich hoffe, dass ich mit meiner Frage hier richtig bin.

    Es handelt sich um folgendes Problem: Mein windows10 Rechner hat vor ein paar Tagen einige größere Updates installiert. Danach funktionierte mein Word2000 nicht mehr richtig, weshalb ich es deinstalliert und versuchte, office 2003 professional zu installieren.
    Leider läßt sich das Produkt nicht installieren. Egal in welchem Kompatibilitätsmodus ich das Setup ausführe - der Installationsvorgang stoppt jedesmal wenn eine Datei namens SKU11.CAB bearbeitet/installiert wird.
    Meine Frage: Ist das ein bekanntes Problem bzw. gibt es Möglichkeiten, das Ganze in irgendeiner Form zu beheben, so dass ich mein Office noch zum Laufen bekomme?

    Vielen Danke für eure Beiträge.
     
  2. Wuslon

    Wuslon Guest

    Die Datei ist auf der Original-CD. Programm damit neu installieren.

    Ansonsten das hier versuchen:

    In start / execute : Regedit
    HKEY_LOCAL_MACHINE -> Software -> Microsoft -> Office -> 11.0 -> Delivery
    You should have this key 90000409-6000-11D3-8CFE-0150048383C9
    click on it and (at the right of your screen), right click on CDCache key.
    and type 0 as new value
     
    wolfgang55283 gefällt das.
  3. wolfgang55283

    wolfgang55283 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    158
    Punkte für Erfolge:
    53
    Okay danke für die schnelle Antwort. Hab ich vergessen zu erwähnen. Quelle war die Original-CD. Versuche es mal mit dem Registryeintrag

    Edit: den Schlüssel office 11.0 habe ich in der Registry leider nicht gefunden. Wahrscheinlich, weil es eben noch nicht installiert ist. Allerdings war irgendwas mit office 15 drin. Gibts noch etwas, was ich versuchen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2018
  4. Wuslon

    Wuslon Guest

    sfc /scannow
    in der Konsole würde mir noch einfallen.
    Hat zwar eigentlich nichts mit Office selbst zu tun, aber vielleicht ist ja in der Windows-Installation schon was "krumm".
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.353
    Zustimmungen:
    1.173
    Punkte für Erfolge:
    163
    MS gibt keine Garantie dass Office 2003 unter Windows 10 läuft. Office 2003 hatte bereits den EOL (End Of Life) Status bevor Windows 10 auf den Markt kam.
     
  6. hexa2002

    hexa2002 Silber Member Premium

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    584
    Punkte für Erfolge:
    103
    (Unter Vorbehalt) Soweit ich mich erinnere, meine ich mal irgendwo gelesen zu haben (ja ich weiß, ungenauer gehts wirklich nicht), dass Microsoft mit voller Absicht ältere Office Versionen (ab 2007 abwärts) nicht mehr unterstützen möchte, also falls die Installation auch mittels Tricks nicht gelingt, nicht verzweifeln, dann lag es nicht an dir.
     
  7. wolfgang55283

    wolfgang55283 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    158
    Punkte für Erfolge:
    53
    Also es war ursprünglich windows8, aber das wurde von ms ja kostenlos geupdated. Kann es damit was zu tun haben?


    Fände ich Betrug. Man kauft sich eine Software und kann sie dann nicht nutzen.
     
  8. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.059
    Zustimmungen:
    5.475
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Stimmt, wenn MS das bewusst durch Updates kaputt macht.

    Da wäre es nur fair, das man dann den Nachfolger 2016 gratis anbietet. Als Key.

    Avanquest hat mir auch eine 90€ Version expertPDF 10 spendiert,
    als Key, weil die vorherige 17€ Box Version nicht richtig funktionierte, obwohl in der Kompatibilitätsliste.
     
    FilmFan und wolfgang55283 gefällt das.
  9. wolfgang55283

    wolfgang55283 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    158
    Punkte für Erfolge:
    53
    Bevor ich hier gefragt habe, habe ich versucht,mich ein wenig schlau zu machen. Es scheint durchaus Konstellationen zu geben, wo office 2003 noch geht. Jedenfalls, wie gesagt, wäre es, wenn du Recht hast, Betrug von Microsoft und sicherlich das letzte Mal, dass ich Software von denen gekauft habe.
     
    hexa2002 gefällt das.
  10. hexa2002

    hexa2002 Silber Member Premium

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    584
    Punkte für Erfolge:
    103
    Ich kann dich gut verstehen, ich meine, ich hätte mal Office XP für 500 Tacken gekauft (mir wird ja schlecht, wenn ich den Betrag vor Augen halte : )

    Ich weiß, es hilft dir jetzt wenig, aber wäre eine Office 365 Abo Variante für dich eine Lösung? Die gibt es zu etwa 7-10 Euro mtl. Ist klar, wenn man einmal Geld investiert hat, möchte man nicht erneut regelmäßig zahlen, ich wollte es nur auflisten.

    Eingeschränkte Funktionen bietet auch ein reiner Microsoft Mailaccount, mit dem man schon über die Weboberfläche grundlegende Funktionen etwa von Word erledigen kann, das ist natürlich kein Vergleich mit einer echten Software ist klar, soll nur ebenfalls eine Alternative anbieten. Je nachdem wie komplex deine alten Dokumente sind, kannst du natürlich auch einmal freie Open Source Office Pakete versuchen.

    Der Grund für das Aufgeben der Unterstützung alter Office Versionen kann reines Geschäft sein, bestimmte Funktionen älterer Versionen könnten aber natürlich auch auf Betriebssystem-Interna zugreifen, die es in der aktuellen Win 10 Version so nicht mehr gibt, es muss nicht zwangsläufig Bösartigkeit vorliegen.
     

Diese Seite empfehlen