1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Offener Brief: "Tatort"-Autoren klagen über Urheberrecht-Debatte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. März 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.332
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die aktuelle Debatte über den künftigen Umgang mit dem Urheberrecht erhitzt auch die Gemüter der "Tatort"-Drehbuchautoren. In einem offenen Brief klagen insgesamt 51 Autoren darüber, dass die aktuelle Diskussion zu hohe Wellen schlage und damit "die Banalität von Rechtsverstößen" kaschiere.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.762
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Offener Brief: "Tatort"-Autoren klagen über Urheberrecht-Debatte

    Das Problem ist ja, daß Urheber, Zwischenhändler und Interessenten keine Einigung darüber erzielen, was "angemessen" ist.
     
  3. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.354
    Zustimmungen:
    3.171
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Offener Brief: "Tatort"-Autoren klagen über Urheberrecht-Debatte

    Was die Trottel sich bloß aufregen?
    Deren Gehalt kommt doch vom GEZ Gebührenzahler.

    Außerdem gibt es das sprichwörtliche "Geistige Eigentum" nicht.
    Wenn man mal nachdenkt,ist das auch so.

    Ausserdem scheinen die Herschaften zu verkennen,das durch Kauf von z.b DVD oder Bluraymedien jeder schon seinen Anteil zahlt,durch die Gema Gebühr auf Leermedien.
    Es wären schlimm wenn Profit Interessen vor Menschenrechten gelten würden. Das Problem ist nun mal der Begriff des "Diebstahls" der bei einer Kopie nun nicht zutreffend ist.
    Mit so einer Aussage zweifle ich an der geistigen Zurechnungsfähigkeit der Autoren.
     
  4. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Offener Brief: "Tatort"-Autoren klagen über Urheberrecht-Debatte

    Ja, so gehen garantiert fachkundige Diskussionsbeiträge los.

    Gehalt? Seit wann erhalten Drehbuchautoren ein Gehalt?

    Ach, ist das so? Gibt es außer der Behauptung "wenn man mal nachdenkt" auch eine Begründung, die es wert ist, Begründung genannt zu werden?

    Wie kommen die Menschenrechte denn nun ins Spiel?
    Ach, nicht?
    Ich sage mal noch nichts über die Zurechnungsfähigkeit dieses Users; nicht einmal etwas über seinen Diskussionsstil.
     
  5. madmaxx2

    madmaxx2 Senior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Homecast S 8000 CIPVR / Sanyo PLV-Z4000 / Yamaha RX-V565 / ORF digital
    AW: Offener Brief: "Tatort"-Autoren klagen über Urheberrecht-Debatte

    gähn

    Die Diskussion schlägt ja nur große Wellen, weil aus Banalitäten eine große Sache gemacht wird. Und was haben ausgerechnet die ein Problem, deren Werke ohnehin hauptsächlich durch Zwangsgebühren finanziert werden?
     
  6. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.354
    Zustimmungen:
    3.171
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Offener Brief: "Tatort"-Autoren klagen über Urheberrecht-Debatte

    Tja der Vorwurf sollte an die Tatort Autoren gehen.
    denke mal nach...
    Wieso soll es Diebstahl sein ?
    Blub....
    Wirkliche Gegenargumente gibt es auch nicht.
    Denn grenzdebile Einwürfe sind alles anderes als sachlicher Stil
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2012
  7. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Offener Brief: "Tatort"-Autoren klagen über Urheberrecht-Debatte

    Ich sehe bei einer Kopie auch keinen Diebstahl von "geistigem Eigentum". Ich nehm das denen ja nicht weg. Es ist immernoch in dessen Köpfen und nicht ausgelöscht. Ich kann von meiner Arbeit auch niemanden jahrelang schröpfen, wie die meisten Leute auch nicht.

    Die Autoren sollten nach Quoten bezahlt werden, quasi nach Leistung.
     
  8. Sebbel

    Sebbel Platin Member

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    2.781
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Offener Brief: "Tatort"-Autoren klagen über Urheberrecht-Debatte

    Sollen sie sich einen anderen 'Job suchen, wenn sie nicht damit zurechtkommen. Der ganze Brief ist eine Frechheit mehr kann man dazu nicht schreiben!!
     
  9. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    1.631
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Offener Brief: "Tatort"-Autoren klagen über Urheberrecht-Debatte

    Anstatt mal "ihren" Tatort Hollywood anzudrehen, versuchen die hier 2x Kasse zu machen. :wüt:
     
  10. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.501
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Offener Brief: "Tatort"-Autoren klagen über Urheberrecht-Debatte

    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2012

Diese Seite empfehlen