1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Offener Brief an Premiere World

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von maob, 18. Oktober 2001.

  1. maob

    maob Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    DVB-T von TechniSat
    Anzeige
    Saarbrücken, 18. Oktober 2001


    Kündigung des Abonnements X.XXX.XXX.XXX zum 31. März 2002


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit möchte ich mein Abonnement zum 31. März 2002 fristgerecht kündigen.
    Bitte senden Sie mir eine Bestätigung des Eingangs meiner Kündigung.


    Die Gründe hierfür möchte ich Ihnen an dieser Stelle mitteilen.

    Im März 2001 wurde ich als Kunde wieder gewonnen. Zuvor war ich 2 Jahre Abonnent von DF1. Dieses Abonnement kündigte ich beim Zusammenschluss von Premiere und DF1 als die Radiokanäle entfernt worden waren.

    Nachdem die Radiokanäle zurück kamen und ich einen Anruf von Premiere World erhielt, entschied ich mich dieses zu einem sehr guten Preis zu abonnieren.

    Was ich seither als zahlender Kunde alles in Kauf nehmen muss ist mir nun wirklich zu viel!

    Die erste Box die bei mir, zu dem Zeitpunkt, in Dortmund eintraf war kaputt. Der Schacht zum Einschub der Karten war gebrochen. So wie fast jede Box die ich in dieser kurzen Zeit als Abonnent von Premiere World erhalten habe. Einmal war es die Fernbedienung, dann ging alles viel zu langsam, statt einer Sat-Box erhalte ich eine Kabel-Box und jetzt aktuell versuchte die d-box permanent eine Software zu laden und hörte einfach nicht mehr auf. Die „neue“ Box die sich derzeit in meinem Haushalt befindet ist ebenfalls defekt. An dieser lässt sich die Option „Leise und Laut“ nicht regeln.

    Nicht nur das ich regelmäßig defekte Boxen von Ihnen erhalte, sondern auch, dass diese immer wieder, trotz genauer Adressangabe, falsch versandt worden sind.
    Ein Beispiel: Als ich von Dortmund nach Saarbrücken umgezogen war, bat ich um den Austausch einer Kabel-Box in eine Sat-Box. Ich gab meine neue Anschrift bekannt und das Chaos nahm seinen Lauf. Nach Dortmund schickte man mir eine Sat-Box, die ich eigentlich in Saarbrücken benötigt hätte, und in Saarbrücken war eine Kabel-Box mit der ich gar nichts anfangen konnte. Selbstverständlich habe ich alle Boxen in den jeweiligen Städten wieder zurück geschickt. Nur dass Sie mir für jede dieser Boxen 150 DM von meinem Konto „gestohlen“ haben betrachte ich als eine Frechheit. Natürlich habe ich die Kaution wieder zurückbekommen, aber stellen Sie sich mal das Theater vor, wenn jemand nicht genug Geld auf seinem Konto hat und dann die Gebühren für die Rückbuchungen. Dies ist doch nur peinlich!

    Mit meinen defekten Boxen habe ich auch regelmäßig mit Ihrer Hotline gesprochen. Der „beste“ Satz einer Ihrer Mitarbeiter war doch tatsächlich, dass er mir nicht helfen kann und er wüsste nicht ob man eine d-box einfach so umtauschen dürfte. Dieser Mitarbeiter versicherte mir aber auch, dass er noch nicht so lange bei Ihnen arbeitet und sich noch einarbeitet.

    Unglaublich was Sie für Leute an das Telefon setzten!

    Aktuell sieht es mal wieder so aus, dass mir schon wieder DM 150 berechnet worden sind für eine Box die bei Ihnen eingegangen ist. Wie ich heute in Ihrer Hotline gehört habe. Allerdings mit dem Zusatz Ihrer Mitarbeiterin: „Herr Obst, so wie man in den Wald schreit, so schallt es auch wieder raus.“

    Was bringen Sie Ihren Leuten eigentlich bei? Wie vermiese ich es dem Kunden?
    In diesem Fall haben Sie Ihre Mitarbeiter ja voll im Griff.

    Am letzten Wochenende war es passiert, dass mein Neffe beim Basteln die d-box Karte als sehr begehrenswertes Objekt für sein Werk hielt. So wurde diese zerschnitten. Nun denn, sei es drum. Die Karte wurde nicht am Chip zerschnitten und nun bastelte ich und zwar die d-box Karte wieder zusammen. So rief ich diese Woche in Ihrer Hotline an und bat um Zusendung einer neuer Karte. Die „zusammen gebastelte“ war jedoch noch funktionsfähig, also ich konnte weiterhin TV schauen.

    So bestellte ich eine neue Karte, mit dem Hinweis dass diese Karte DM 30 kostet. Naja, dies ist ja nicht das Problem, da es mein Verschulden war. Mir wurde dann noch mitgeteilt, dass nach Erhalt der neuen Karte die Alte dann ungültig ist. Soweit noch alles in Ordnung. Nur einige Stunden später war diese Karte gesperrt. Kein Empfang!

    Ich rief die Hotline an um die Karte wieder zu aktivieren, da dies ja schon vor einigen Wochen schon einmal passiert war. Also etwas ganz „normales“ bei Premiere World. Ich nannte dem Herrn an der Hotline meine Kartennummer und kaum war ich am Ende mit der Nummer gab mir Ihr Mitarbeiter in einem sehr deutlichen Ton zu verstehen was ich denn mit dieser Karte wolle. Die ist längst gesperrt und wie viele Karten ich denn sonst noch besitzen würde. Ebenfalls der laute Hinweis, dass ich mal alle Boxen zurück senden solle in dem sich ja alle Karten befinden.

    Was Ihr Mitarbeiter von mir wollte weis ich bis heute nicht. Alles in allem sagte er noch, er kann da gar nichts machen, ich habe eine illegale Karte und man werde sich noch an mich wenden.

    Das ich von Ihren Mitarbeitern auch noch als Krimineller betrachtet werden ist ungeheuerlich. Dies wird auch noch seine folgen haben.

    Diese ganzen Vorfälle machen mich zu keinem glücklichen Kunden von Premiere World.
    Ich kann Ihr Programm nicht sehen, werde am Telefon beleidigt, muss mir Unterstellungen anhören und bin immer mit inkompetenten Personen am Telefon. Das die Telefonate Geld kosten scheint Ihnen entgangen zu sein, denn selbst die Ansage: „Wir sind sehr überlastet, rufen Sie später wieder an.“ kostet 12 Pfennig. Man sollte dies vom Verbraucherschutz prüfen lassen.

    Dies veranlasst mich dazu vom Digitalen Fernsehen wieder auf analoges umzusteigen. Wer weis wer in Europa als nächster mit einem Bouquet auf den Markt kommen wird?!

    Die Lust an Premiere World ist mir vergangen. Alle paar Wochen muss ich die Kanäle neu sortieren. Meine Karte ist jetzt schon zum 2ten Mal gesperrt und die Hardware lässt deutlich zu wünschen übrig. Offenbar bestrafen Sie zahlende Kunden?

    Gerne bin ich zu einer fernmündlichen Aussprache bereit. Meine Daten haben Sie ja.

    Mit freundlichen Grüßen

    Zahlender Kunde
    :mad: :mad:
     
  2. the-digital

    the-digital Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Euskirchen
    Kann ich in Teilen auch bestätigen. Deshalb bleibe ich auch nicht bei dem Verein!

    Aber das digitale Fernsehen lass ich mir deshalb nicht vermiesen. Es gibt ja noch andere Boxen.

    Und tschüss,
    Thorsten.

    PS: Bei Telefonaten mit der PW-Hotline immer (!!) den Namen geben lassen. Und wenn die dann patzig werden - BESCHWEREN!
     
  3. Satgesicht

    Satgesicht Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2001
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Oberhausen
    Du bist sicherlich kein Einzelfall. Das mit den Boxen ist mir bisher 10 mal passiert und als hier jemand im Forum sich mal über die schlechte Qualifikation der Hotline beschwerte, fielen ihn direkt zwei agents von wem auch immer geschickt an. Lt. Hotline, gehen pro Tag 15.000 Beschwerden per Fax ein und lt. Pressemitteilungen sollen ca. 600.000 Boxen Schrott sein.
    Das sollte man aber nicht alleine PW anlasten. Teilweise kommen die Boxen von den Leuten zurück und sind behandelt worden wie der letzte Dreck.
    Das mit den Karten verstehe ich auch, da wird man mittlerweile sehr sensibel. Es gibt ja mittlerweile mehr gecrackte Karten als legale.
    Ausserdem scheint "PW" Schwierigkeiten mit ihrem "Super" Programmier Team Beta Research zu haben. Die können scheinbar alles mögliche programmieren nur nicht das Betriebssystem der d-box. Der Internetauftritt ist Spitze, bei Pro Sieben läuft ein Super Dolby Digital nur für PW selbst wird anscheinend nichts getan. Ob das damit zusammenhängt, dass ein Teil der Leute noch in Hamburg sitzt und der Rest in München? Oder weil PW keine Gewinne macht?? weiß ich nicht. Ich kann nur aus unserer Firma sagen, dass die Leute die nicht direkt mit der Geschäftsleitung in einem Hause sitzen eigentlich Narrenfreiheit geniessen, und dass für Zweige, die minus machen kein Geld bereitgestellt wird..
    Dir wird das Ganze sicherlich ein schlechter Trost sein. Ich habe mich noch nicht zu einer Kündigung entschliessen können, weil ich mir immer sage: Es kann nur besser werden.
     
  4. maob

    maob Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    DVB-T von TechniSat
    Danke für Deinen Beitrag Satgesicht.

    Man sollte wirklich einige Telefonate mitschneiden und diese Veröffentlichen. Aber das ist ja ungesetzlich.

    Die Mitarbeiter von PW machen sich echt keine Gedanken. Die sagen sich nur: "Jetzt sitze ich 8 Stunden an meinem Telefon und mach dann Feierabend.".

    Aber wehe die werden dann gefeuert, weil Kunden sich beschweren und kein Geld mehr da ist, da rennen die dann alle gleich zur Gewerkschaft und wissen nicht warum sie gefeuert werden.

    Diese Verantwortungslosigkeit!

    Gruss
    Zahlender Kunde
    :( :( :(
     
  5. Siggi

    Siggi Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2001
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Braunschweig
    Satgesicht:

    "Das mit den Karten verstehe ich auch, da wird man mittlerweile sehr sensibel. Es gibt ja mittlerweile mehr gecrackte Karten als legale"

    Aber wenn ich eine gecrackte Karte habe, brauche ich doch nicht anzurufen und sie freischalten lassen?

    Und mehr gecrackte als legale Karten? Also ich kann nur für sprechen. Und ich kenne gesamt 5 Leute, die PW haben. Und keiner hat solch eine Karte oder könnte sich eine besorgen.

    Ich denke es gibt doch mehr legale als gecrackte. Das wird sich allerdings ändern, wenn Herr Kirch nichts ändert. Dann werden nämlich immer mehr legale Kunden kündigen. Und bald sind keine mehr da...

    Das mit dem Namen merken ist auch nicht schlecht, aber nutzlos. Habe ich selbst erlebt. Dieser Name war niemanden bekannt. Wie soll man auch wissen, ob der Name echt ist.

    Also ich kann den zahlenden Kunden gut verstehen. Bei dieser Behandlung hilft ja nicht mal mehr eine Entschuldigung.

    Mal sehen, es dauert sicher nicht mehr lange und PW wird verkauft oder ähnlich.

    gruß Siggi
     
  6. maob

    maob Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    DVB-T von TechniSat
     
  7. flubber

    flubber Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2001
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Gengenbach
    Dass deine Karte gesperrt worden ist, nachdem du sie als defekt gemeldet hast, ist doch nachvollziehbar und völlig korrekt. Wäre dies nicht der Fall, würde ja jeder seine Karte defekt melden, eine neue ordern und dann in seine 2. d-Box stecken oder noch schlimmer verkaufen. Ich will dich damit jetzt nicht angreifen, aber verstehe doch in diesem Fall auch Premiere. Die deaktivieren sofort alle angeblich defekten und verlorenen Karten um Missbrauch zu verhindern.

    Dass du trotzdem verärgert bist und gekündigt hast kann ich bei all den anderen Problemen verstehen.
    Ich werde aber bei dem Verein bleiben; habe ich doch bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Aber das schlimme ist doch, dass man alls Sportfan auf Premiere fast angewiesen ist. Aber das ist ein anderes Thema.

    Gruß Flubber
     
  8. maob

    maob Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    DVB-T von TechniSat
     
  9. maob

    maob Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    DVB-T von TechniSat
    Ich muss hier noch hinzufügen das während meiner ganzen Zeit als Abonnent von DF1 es nie Probleme gab.

    Im Gegenteil, man gab mir seiner Zeit sogar Tipps wie ich die d-box 1 sogar zu einem Total-Reset bringen kann. Das hatte mich einfach interessiert und man hatte mir dieses "Geheimnis" einfach mitgeteilt.

    Was ich bei DF1 auch super fand war, dass wenn man im CINEDOM einen Film bestellte, so lief dieser im Schnitt 2 Tage Nonstop freigeschaltet auf dem Kanal. So hatte man die Möglichkeit auch mal "Vor und Zurück" zu gehen oder sich diesen Film ohne Extra-Kosten ein weiteres Mal anzusehen.

    Das fand ich SUPER!!!
     
  10. maob

    maob Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    DVB-T von TechniSat
    Wie schaffen die das?

    Eigentlich wollte ich ja nur eine neue SmartCard haben. Aber nein, die haben mir 2 Stück geschickt. Also, 2 mal ein Paket mit jeweils einer Karte.

    Ziemlich teuer, denn schliesslich muss das Porto von PW gezahlt werden. Genauso wie das Porto für die Rücksendung der zu viel geschickten Karte.

    Was machen die da eigentlich alle bei PW?

    Gruss

    Zahlender Kunde
     

Diese Seite empfehlen