1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nur so kann man Sky retten

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Ubuntux, 20. August 2010.

  1. samlux

    samlux Talk-König

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    5.498
    Zustimmungen:
    2.745
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    AW: Nur so kann man Sky retten


    hehe....hab mich schon gefragt wann du konterst :D
    du meinst jetzt aber nicht wirklich dass Sky einen Film für 1 Euro und ein Fussballspiel für 2 Euro anbieten sollte oder??
    Ist halt wie mit GEZ (oder bald Haushaltsabgabe), die müsst ihr ja auch nicht pro Sendung zahlen...
    die Chose hier wird immer verworrener :eek:
     
  2. geko

    geko Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Nur so kann man Sky retten

    Flex war in meinen Augen auch absoluter Murx. Erstens musste man Guthaben einzahlen und zweitens konnte man wieder keine einzelnen Sender oder Sendungen (mit Ausnahme von Premiere Direkt) buchen, sondern für je 20 Euro eines der Pakete für einen Monat freischalten. Erneut diese Pakete!

    Ein Einzelabrufsystem auf der Basis "Keep it simple". Sky als Paketmodell im Abo funktioniert in Deutschland nicht. Das wurde in den letzten Jahren eindrucksvoll von Premiere und Sky bewiesen. Es ist Zeit ein Modell zu versuchen, welches neue/andere Kunden anspricht. Dieses kann ja auch additiv starten, parallel zum Abo-/Paket-Geschäft.

    Wieso nicht "Sky click & easy":

    Sendungen bis 30 Minuten 0,99 Euro
    Sendungen bis 60 Minuten 1,29 Euro
    Sendungen bis 120 Minuten 1,99 Euro
    Fußball-BuLi pro Spiel 5,00 Euro
    HD-Zuschlag pro Sendung 1 Euro

    Kein Abo, kein Paket, nichts. Klar, Preise müsste man sich genau ansehen, aber selbst wenn ein Film am Ende 3 Euro kostet, ist dies ein guter Preis, vorausgesetzt keine weiteren Verbindlichkeiten wie Abos laufen mit. Man sehe sich den Moviestore bei movieload oder Apple iTunes an.
     
  3. samlux

    samlux Talk-König

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    5.498
    Zustimmungen:
    2.745
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Nur so kann man Sky retten

    Im Prinzip keine schlechte Idee, das Ganze neben dem klassischen Abo einzuführen, aber ich denke mal der Aufwand wäre wahrscheinlich zu gross als dass es sich lohnen würde...
    Wie stellst du dir das mit den Empfangsgeräten vor?
     
  4. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Nur so kann man Sky retten

    Die ARD wird wegen der nicht erlaubten Werbung sicher nicht für die Bundesliga um 20:15 Uhr mitbieten.
     
  5. conspiracy

    conspiracy Guest

    AW: Nur so kann man Sky retten

    Hehe, richtig erkannt, versteht sich doch von selbst :D

    Ich halte ehrlich gesagt sogar sehr viel von diesem Ideenanstoß, aber ich würde das Ganze viel mehr am klassischen Telekommunikationsmarkt-Modell orientieren.

    Normale Abo-Pakte wie jetzt = das Pendant zur Flatrate

    Ohne Abo = Einheitenpreise, die umgerechnet 1 Stunde = 1 Euro ergeben:

    Somit wäre eine 45 Minuten Folge einer typischen Serie = 75 Cent, ein 2 Stunden Spielfilm = 2 Euro, ein 90 Minuten Fußballspiel = 1,5 €, etc. Wer dann z.B. einen 3 Stunden Film auf Cinema schaut, zahlt auch genau deine 3 Euro. Klare, einfache Preisstruktur und Buchungsaufkommens-Wahrscheinlichkeit weit höher, als symbolisch zu hohe Preise :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. August 2010
  6. samlux

    samlux Talk-König

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    5.498
    Zustimmungen:
    2.745
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Nur so kann man Sky retten

    klar hat die Idee was, aber wie gesagt, wie wollt ihr das Gekaufte auf den Schirm bringen? Mit jedem beliebigen Receiver (sprich AC Oder Sky Modul)..stelle ich mir etwas problematisch vor..Ich denke dass es Sky D genau wie Sky UK (falls es Sky D noch so lange geben sollte) früher oder später nur noch über die Sky+HD Box geben wird
     
  7. geko

    geko Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Nur so kann man Sky retten

    Im September soll der Nachfolger für Apple TV (namens "iTV") erscheinen. Ich würde diese Plattform verwenden, um Erfahrungen zu sammeln und die Akzeptanz zu testen. Dank iTunes Store gibt es bereits Millionen Kunden (inkl. Zahlungsdaten und -bereitschaft), ums Billing und CRM müsste sich Sky nicht kümmern. Wenn's gut läuft, kann man ja jederzeit auch auf andere Plattformen ausweiten.
     
  8. samlux

    samlux Talk-König

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    5.498
    Zustimmungen:
    2.745
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Nur so kann man Sky retten

    als zusätzlicher Verbreitungsweg bestimmt interessant...mal sehen...allerdings wird das nicht die breite Masse sein...es muss dann auch via Kabel oder Sat mit handelsüblichen Geräten möglich sein und genau da sehe ich das Problem
     
  9. doku

    doku Guest

    AW: Nur so kann man Sky retten

    Der Spruch nervt so langsam gewaltig!

    Marktwirtschaft:

    Nachfrage und Angebot. Das Angebot ist offensichtlich nicht attraktiv genug und wird deswegen nicht ausreichend nachgefragt! Stichwort: Preis/Leistung.

    Mit Geiz ist geil, hat das nichts zu tun. :winken:
     
  10. conspiracy

    conspiracy Guest

    AW: Nur so kann man Sky retten

    Naja, Select funktioniert ja auch - wäre zwar nur eine Übergangslösung, bis es interaktivere Hardware gibt, aber wieso soll z.B. jemand, der, was weiß ich, heute Abend auf TNT die Doppelfolge Nip/Tuck sehen will, nicht einfach per Internet/Telefon die für 1,5 Euro bestellten können?

    Man versieht zum Übergang, bis man "intelligentere" Receiver hat, einfach jede Sendung jedes Senders des Portfolios mit eine Bestellnummer zur Freischaltung :)