1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

nur probleme mit dig. sat-anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von thsc3006, 21. November 2003.

  1. thsc3006

    thsc3006 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Mönchengladbach
    Anzeige
    hallo

    hab diverse probleme mit meiner sat-anlage und hoffe, dass mir hier jemdand helfen kann. es
    ist die von aldi-süd, die es im september zu kaufen gab (mit receiver dfa 203 von tevion).

    letztes update ist drauf.
    erwähnenswert wäre vielleicht noch, dass das kabel durch ein flachbandkabel unterbrochen wird, um durch die geschlossene balkontür zu gehen. habe aber erst auch bei offener balkontür das kabel direkt von der schüssel mit dem receiver verbunden, also ohne flachband dazwischen) und hatte die gleichen probleme.


    -seit einiger zeit kann ich bei einschalten des receivers einige programme nicht empfangen (ard, zdf, rtl-gruppe usw.), vermutlich alle horizontalen. der witz: unterbreche ich die verbindung mit dem kolixialkabel und verbinde danach wieder, gehts wieder einwandfrei auf allen kanälen. schalte ich den receiver irgendwann wieder aus und später ein, geht der spass von vorne los.


    -obwohl die schüssel sehr stabil installiert ist, kommt bei jedem einschalten kurz (2-3 sekunden)die meldung "antenne wird bewegt-bitte warten". ist nicht weiter schlimm, nervt nur etwas und deutet wohl darauf hin, dass wohl doch irgendetwas nicht ganz in ordnung ist. signalempfang ist auch ok (zb bei ard stärke über 90, qualität über 80)

    da ich fürchtete, irgendetwas mal verstellt zu haben, hab ich heute auf werkseinstellung zurückgesetzt, die kanäle resetet und wieder neu installiert... der erste punkt scheint sich erledigt zu haben, jedenfalls funktionieren im moment bei einschalten des receivers auch alle horizontalen. hoffentlich bleibt´s auch so ...
    die meldung mit der antenne kommt weiterhin, obwohl ich auch die schrauben der halterung nochmals nachgezogen habe (waren aber eh fest).

    hab jetzt natürlich die reihenfolge völlig durcheinander. gibts dafür vielleicht eine möglichkeit, per pc die reihenfolge der sender einzustellen?
    ist die von aldi, die es im september zu kaufen gab (mit receiver dfa 203 von tevion).

    bin für jede hilfe dankbar...

    lg
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Antenne wird bewegt, hört sich für mich an, als wenn im Receiver ein Menü Punkt mit einer Rotorsteuerung aktiviert wäre.
    Also für eine Drehschüssel, wenn Du nur Astra empfängst, sollte diese Steuerung aus sein, diese Meldung wird warscheinlich nur dann ausgegeben, wenn der Receiver meint er soll die Schüssel drehen.

    Also im Menü die Drehsteuerung deaktivieren, oder bei der Einstellung fürs LNB müssten dann mehrere Satelliten aktiviert sein, da sollte dann nur Astra 19,2°Ost stehen ( ich gehe davon aus, das Du nur Astra schaust ).

    digiface
     
  3. thsc3006

    thsc3006 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Mönchengladbach
    habs inzwischen schon selbst deaktiviert und die meldung erscheint nicht mehr.
    war nur seltsam, weil die meldung vor 3 tagen auf einmal erschien, ohne dass ich in den einstellungen etwas verändert habe.

    aber dennoch vielen dank für die antwort!
     
  4. SAS Prinz Malko

    SAS Prinz Malko Junior Member

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Dudelange (Luxemburg)
    Wenn DU an deinem Receiver nichts öndert, dann heisst das nicht, dass sich nichts ändert.
    Mn mus simmer wissen, ein digital-ececeiver ist so was wie'n Computer, mit all den Ticken, die wir von unseren Computern kennen.
    So kann er auch mal freezen, oder eben selbständig zur Werkseinstellung übergehen, usw.....
    Es ist allerdings wie bei Computer. Viele receiver sind anfälliger (so etwa wie PCs mit Windows), oder eben stabiler (so etwa wie Apple Macintoshs oder Linux-PCs).
     
  5. thsc3006

    thsc3006 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Mönchengladbach
    hab wieder das gleiche problem wie vorher. hat niemand eine idee? einen wackelkontakt schliesse ich eigentlich aus. wenn´s erstmal wie beschrieben läuft, hab ich zwischendurch auch keine empfangsstörung mehr.


    (-seit einiger zeit kann ich bei einschalten des receivers einige programme nicht empfangen (ard, zdf, rtl-gruppe usw.), vermutlich alle horizontalen. der witz: unterbreche ich die verbindung mit dem kolixialkabel und verbinde danach wieder, gehts wieder einwandfrei auf allen kanälen. schalte ich den receiver irgendwann wieder aus und später ein, geht der spass von vorne los.)
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Da würde ich mal die Stecker überprüfen. Besonderst am LNB. Evt ist Wasser eingedrungen.
    Oder schlechte Masseverbindung

    Blockmaster

    <small>[ 22. November 2003, 18:00: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  7. thsc3006

    thsc3006 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Mönchengladbach
    der stecker am lnb ist abgedichtet. und da sich der ausfall beheben lässt, wenn ich die verbindung drinnen löse und wieder einstecke, kanns daran ja eigentlich nicht liegen
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wenn trotz Abdichtung (welcher art?) Wasser eingedrungen ist, kann das schon mal zu seltsamen Fehlern führen.
    Vielleicht hat auch die Masse (Abschirmung vom Kabel) keinen ordentlich Kontakt zum F-Stecker.

    Blockmaster
     
  9. clemi002369

    clemi002369 Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Vippachedelhausen
    Also bei mir war's vor kurzen so, das trotz Abdichtung mir ein Stück vom Kabel am LNB weggeschimmelt ist, und deshalb miserabler Empfang war. Einfach mal ein Stück abschneiden und wieder reinstecken. winken
     
  10. thsc3006

    thsc3006 Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Mönchengladbach
    die kabel habe ich direkt vor diesem thread gekürzt. und geschimmelt ist da auch nichts.
     

Diese Seite empfehlen