1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NRW-Test abgeschaltet?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Kroes, 2. November 2004.

  1. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Anzeige
    Seit wenigen Minuten kann ich den Testkanal 10 Langenberg nicht mehr empfangen. Wurde der abgeschaltet oder habe ich mir bei meiner "Rumspielerei" an den Antennen gerade was zerschossen?
    Ich hab' nämlich gerade mal nur so zum "Spaß" die Roermond-UHF-Antenne an den VHF-Eingang gelegt und die Langenberg-VHF an den UHF-Eingang. Ergebnis: Auf Kanal 10 Signalqualität von fast 100, aber kein Programm wird eingelsen, aus Bonn kommen Kanal 26 gut und Kanal 43 schwach rein. Jetzt nach dem Zurückstecken ist auf Kanal 10 dagegen gar nichts mehr - die Signalqualität steht auch bei 0. Schon vor dem "Rumspielen" war der Empfang allerdings - trotz Signalqualität von knapp 50 - auch schon nicht möglich.
     
  2. Birger*

    Birger* Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Berlin
    AW: NRW-Test abgeschaltet?

    Lustig, laut Zeitstempel kann ich dir vorzeitig antworten. Aber richtig Testpaket ist grad ausgeschaltet.
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: NRW-Test abgeschaltet?

    Danke für die Antwort. Inzwischen ist das Testpaket auch wieder da - also habe ich nichts kaputtgemacht. ;) Und das was ich über die Roermond-UHF-Antenne am VHF-Eingang empfangen habe war tatsächlich das Langenberg-Paket. Dieses kommt also über eine falsch ausgerichtete und für das falsche Band vorgesehene Antenne mit weniger Fehlern (stärkere Signalqualität), aber natürlich mit geringerer Signalstärke, rein als über die dafür vorgesehene Antenne. Bestätigt dann auch eigentlich ziemlich sicher meine Vermutung, dass das kurzfristige Absinken der Signalqualität bei mir mit VHF-Antennen-Empfang durch den direkt daneben liegenden K9 verursacht wird.
     

Diese Seite empfehlen