1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NRW-Lokalradios vor dem Zusammenschluss?

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von michaausessen, 1. September 2006.

  1. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Folgende Meldung ist seit heute auf der Website von Radio Essen zu finden:

    "102.2 Radio Essen startet mit drei weiteren Lokalradios im Ruhrgebiet gemeinsame Regionalsendung: „Drive Time“ informiert zum Feierabend über die wichtigsten Themen und die Verkehrssituation im Ruhrgebiet - 102.2 Radio Essen setzt noch stärker auf Themen aus dem Ruhrgebiet. 102.2 Radio Essen, 98.5 Radio Bochum, 98.7 Radio Emscher Lippe und Antenne Ruhr bieten mit der „Drive Time“ (wochentags 18 bis 20 Uhr) eine neue, gemeinsame Sendung an. „Wir wollen mit dieser Sendung ein Wir-Gefühl in der Region erzeugen und liefern Geschichten mit echtem Mehrwert“, verspricht Moderator Björn Schüngel. „Die neue `Drive Time` wird der perfekte Brückenschlag zwischen kompetenter Information und kurzweiliger Unterhaltung. Dazu informieren wir über die aktuelle Situation auf den Autobahnen und Hauptverkehrsstraßen im Ballungsraum Ruhrgebiet. Ein zusätzlicher Service sind Blitzer-Meldungen aus den Städten Bochum, Bottrop, Essen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Oberhausen und Mülheim. Gesendet wird die gemeinsame Strecke zunächst im Wechsel zentral aus Essen und Bochum. Die Werbung kann aber für jeden Sender lokal ausgestrahlt werden. Spezielle Angebote für Kunden, die in der Ruhrgebiets – „Drive Time“ werben wollen, sind in Vorbereitung. Voraussichtlich im Frühjahr 2007 schließt sich Radio Herne 90acht der gemeinsamen Sendung an."

    Was offiziell als Mehrwert verkauft wird, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als eine weitere, radikale Rotstiftaktion der WAZ-Mediengruppe, alleiniger Eigentümer von elf Lokalfunkstationen im Ruhrgebiet. So sendete Radio Essen bislang werktags von 18 bis 20 Uhr eine eigene "Drive Time" nur für Essen. Vom 4. September an wird aus der lokalen eine regionale Sendung. Der tatsächliche Anteil der lokalen Sendezeit reduziert sich damit ein weiteres Mal von acht auf sechs Stunden täglich. Samstags und sonntags senden die meisten Lokalfunkstationen (wenn überhaupt) nur noch drei bis fünf Stunden eigenes Programm. In der übrigen Zeit läuft das Rahmenprogramm der Radio NRW GmbH.

    Nach der Auflösung von insgesamt sieben WAZ-Lokalredaktionen im Kreis Recklinghausen, der Schließung zahlreicher Geschäftsstellen und der Entlassung Hunderter von Mitarbeitern (von der die Zeitungsleser natürlich nichts mitbekommen haben), bedeutet die Zusammenlegung der bisher auf lokaler Ebene produzierten Radiosendungen eine weitere Verknappung der publizistischen Vielfalt. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann weitere Sendungen koproduziert werden. Mittelfristig könnte so aus dem NRW-Lokalfunk ein regionales oder gar landesweites Programm werden, in das höchstens einige wenige Lokalnachrichtensendungen zur halben Stunde eingestreut werden.

    Unter diesen Voraussetzungen wird es höchste Zeit, weitere private Hörfunkanbieter in NRW zuzulassen, um das Monopol von WDR und WAZ-Mediengruppe zu brechen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2006
  2. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: NRW-Lokalradios vor dem Zusammenschluss?

    Die Umstellung von Lokal- zu Regionalprogramm bei einem privaten Radiosender ist grundsätzlich eher Jammern auf hohem Niveau. Gerade bei einer Sendung, die die Verkehrslage zum Hauptthema macht, ist eine übergreifende Sendung für das Ruhrgebiet sinnvoll.
    Anderseits muss man aber auch sehen, dass die Lokalradios, die von den großen Verlagen im Land NRW getragen werden, die einzige Alternative zum WDR bieten. Ich würde mir eine weitere landesweite private Senderkette wünschen. In der heutigen Lage des Marktes würde aber eh nur ein Hitdudler die Frequenzen kriegen. :rolleyes:
     
  3. berry

    berry Silber Member

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    687
    AW: NRW-Lokalradios vor dem Zusammenschluss?

    Ich finde es gut, dass sich vier Lokalradios zu einer gemeinsamen Sendung zusammen geschlossen haben. Davon profitieren werden die Pendler im Ruhrgebiet.
    Wünschenswert wäre eine gemeinsame RDS-Kennung der Lokalradios. Es ist lästig, im Autoradio von Stadt zu Stadt immer umschalten zu müssen.

    Gruß
    Berry
     
  4. Soligor

    Soligor Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    985
    AW: NRW-Lokalradios vor dem Zusammenschluss?

    Radio Lokal? R_LOKAL?

    Gruß Soligor
     

Diese Seite empfehlen