1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Notebook und Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von agathe, 18. Juli 2004.

  1. agathe

    agathe Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo!
    Ich bin Premiere Kunde mit einer herkömmlichen D-Box (Sat Empfang)und würde gerne manchmal auch am Notebook Premiere gucken! Was brauche ich dazu?
    Gibt es eine Möglichkeit, die unabhängig davon ist, ob ich über Sat oder Kabel (z.B. Urlaub) empfange?
    Gruß
     
  2. mx0

    mx0 Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Hamburg
    AW: Notebook und Premiere

    Viel zu kostenintensiv und der aufwand zu gross da kabel/sat 2 völlig verschiedene Hardware System benötigen
     
  3. Wile E

    Wile E Senior Member

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Neverland Ranch
    AW: Notebook und Premiere

    Wie ist das zu verstehen mit dem Sat und Kabel (Urlaub)?
    Hast Du zwei D-Boxen?
    Laufen die auf der original BN Software?
    Oder hast Du schon Linux drauf?

    Wenn auf beiden Boxen z.B. ein Linux (Neutrino) Image drauf ist kannst Du mit diversen Softwarelösungen (Freeware) auch auf einem PC die Filme anschauen.
     
  4. agathe

    agathe Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    2
    AW: Notebook und Premiere

    Ich habe irgendwo gelesen, dass man mit einem Alphacrypt Modul die vorhandene Premiere Smart Card auch beim Kabel Fernsehen verwenden kann! Das heißt: Man bräuchte das Alphacrypt Modul und eine Digital TV Karte, oder sehe ich das falsch?
    Gruß!
     
  5. kuehnch

    kuehnch Senior Member

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Köln
    AW: Notebook und Premiere

    Tjo..und ein CI-Schacht, der das Modul aufnimmt...und das Alles für ein Notebook. Du hast gerade eine Marktlücke entdeckt ;) Aber mal ernsthaft. Was möglich wäre, aber in Abhänigkeit mit einem Rechner stehen würde, wäre der Premiere-Empfang am großen Rechner per PCI-TV-Karte, CI-Modul etc.. Die Daten könntest du dann z.B. per W-LAN ans Notebook weitergeben und hier in einem Klienten zur Anzeige bringen. Sowas gibt es ( http://www.watchtvpro-experience.de ), allerdings ist das doch alles zusammen recht teuer. FullDVB-Karte (€230), CI (€80), Alphacrypt (€150), WTVP (€20), WTVP-LanKlient (€20). Naja...rechne es dir aus :winken:
     
  6. StefanB

    StefanB Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    53
    AW: Notebook und Premiere

    Also es gibt ja auch kleine DVB-Receiver, die man per USB-Kabel problemlos an einen Laptop anschließen kann. Von Hauppauge gibts da beispielsweise den DEC3000-s, bei dem auch ein CI-Schacht vorhanden ist. Dann bräuchtest du nur noch ein passendes Modul (Alphacrypt oder ähnliches) und du könntest das Programm auf dem Laptop schauen. Das Gerät kostet so ca. 230 €.
    Allerdings funktioniert diese Methode nur für Sat-Empfang. Für Kabel bräuchtest du ein anderes Gerät, welches in dieser Form in Deutschland (noch?) nicht erschienen ist.
     
  7. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Freiburg
    AW: Notebook und Premiere

    Billiger wäre es, sich einen IBM Thinkpad 770x oder 770z (1996)zu kaufen mit einer EVA-Karte. Die gibt es schon sehr günstig bei eBay.
    Diese Enhanced Video Card ermöglicht es mir auf meinem 770x:

    - PREMIERE und alle Sat-Kanäle per FBAS auf einem 14-Zoll-LCD am Laptop zu schauen
    - Videos und Bilder zu Capturen
    - Das Laptop-Desktopbild auf einem TV anzuzeigen
    - Hat auch einen AC-3 Dolby-Digital-Ausgang!

    Noch billiger ist ein Thinkpad 765D, der hat diesen TV-Eingang schon serienmäßig eingebaut! Für 100-150 Eur.

    Für vorhandene und neuere Laptops empfiehlt sich eine PCMCIA-TV-Karte....

    Natürlich müsste man dann seine dbox 1 oder 2 in den Urlaub mitnehmen! Dann könnte man gleich den Laptop auch zu Hause lassen , wenn TV-Gerät vor Ort da ist!

    Eine "Nur-Laptop-Lösung" ist sicher möglich, wie mein Vorredner angedeutet hat.

    Gruß
    Manfred
     

Diese Seite empfehlen