1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Noch eine Frage...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von cyco-dad, 12. Dezember 2003.

  1. cyco-dad

    cyco-dad Neuling

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Halle
    Anzeige
    bzw. ist es eher eine Feststellung. In meinem vorhergehenden Thread habe ich beschrieben, dass ich einen Digital PS von Technisat besitze. Damit habe ich auch schon einen ganze Weile herumgespielt. Ich bin nun dabei auf folgende Hürde gestossen, welche mir aber eher logisch erscheint, vielleicht aber doch auf die eine oder andere Art gelöst werden kann.
    Einige Programme senden ja ein Dolby-Digital- Signal (vor allem Premiere). Da ich mich in Sachen Heimkino-Akkustik auskenne und auch ein entsprechendes Equipement am laufen habe (Yamaha AV540 und DVD S540) möchte ich natürlich auch bei entsprechenden Filmen (Premiere) nicht auf diesen Ton-Standard verzichten. Aus diesem Grund habe ich im Receiver eingestellt, dass sobald ein AC3-komprimiertes Signal anliegt, automatisch auf DD geschaltet wird. Das ist aber nur solang gut, wie auch über das digitale Kabel die Daten an meinen DD-Decoder übermittelt werden. Ist dieser aus und ich will den Ton nur über TV, höre ich natürlich nichts. Wie gesagt, mir erscheint das auch logisch. Ich muss nur halt immer, wenn ich mal nicht mit der Anlage höre (oder kucke) manuell auf Stereo umschalten.

    Aber vielleicht kennt ihr ja eine Lösung.
    Wenn ja, vielen Dank.
    Greetx, CD
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Naja, ob das so normal ist, weiss ich nicht.
    Mein Panasonic macht es, er gibt auch den Ton eines Senders der nicht in Dolby Digital sendet über den Opti. Ausgang aus, auch in der Einstellung "DD an".

    Jedoch kommt dann der Ton natürlich nicht als Dolby Digital Ton am Audioreceiver an, sondern als PCM Stream.

    Vielleicht kannst Du im Menü des Digitalreceivers sowas in der Art einstellen, oder auch am Audioreceiver.

    Einzige Besonderheit, er erstellt sogar aus einem AC3 Stream einen eigenen Analogton der er gleichzeitig über Scart und Chinch abgibt.

    Dürfte aber eigentlich damit nichts zu tuen haben.

    digiface

    <small>[ 12. Dezember 2003, 10:51: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Das ganze ist technisch und finanziell bedingt. Die meisten Hersteller bauen in die Receiver nur das ein, was zum Betrieb notwendig ist, also einen Decoder für Bildsignale und einen Decoder für Tonsignale. Damit steht dann natürlich nur der Stereoton oder der AC3-Ton zur Verfügung. Leider haben die Hersteller es bisher versäumt, eine Aufbereitung des AC3 Signals für die analoge Tonwiedergabe in Ihre Geräte zu integrieren. Für das normale Fernsehschauen besteht dabei ja immer noch die Möglichkeit manuell umzuschalten, bei programmierten Aufnahmezeiten ist das dann schon ein Problem. Allgemein wird deshalb empfohlen, den Standardton auf die Sprache zu stellen und AC3 bei Bedarf auszuwählen.
     

Diese Seite empfehlen