1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Niederländische Programme über Kabel???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von bettydutch, 28. Juni 2004.

  1. bettydutch

    bettydutch Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Ist vielleicht eine blöde Frage, aber ich habe keine Ahnung... Kann ich mit einer D-Box einfach über Kabel niederländische Sender empfangen oder benötige ich da nochwas dazu?:confused:
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Niederländische Programme über Kabel???

    Hallo, bettydutch
    Es können nur die im Kabelnetz vorhandenen Programme gesehen werden. Welche das sind, darüber gibt eine Site auf der Homepage des Kabelbetreibers Auskunft.
    Gruß, Reinhold
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Niederländische Programme über Kabel???

    Im Kabelnetz gibt es fast keine Programme aus unseren EU-Nachbarländern, die man übrigens auch über Satellit nicht legal empfangen kann - was es im Kabel gibt sind ARD/ZDF und Premiere , sowie eine Reihe von mehr oder weniger interessanten Spartenkanäle. Die großen deutschsprachigen Privatsender gibt es im Kabel übrigens auch nicht.

    Grundsätzlich ist es für das "vereinte Europa" eine Schande das Programme unserer Nachbarländer legal weder über Satellit noch Kabel verfügbar sind.
     
  4. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    AW: Niederländische Programme über Kabel???

    Hallo bettydutch,

    herzlich willkommen an Bord! [​IMG]

    [​IMG]

    Schön, dass Du den Weg ins DF-Forum gefunden hast!

    Liebe Betty,

    Zur Stunde - Stichtag 1. July 2004 - kannst Du mit einer d-Box in Deutschland überhaupt keine holländischen Programme im Kabel empfangen. Die d-Box ist ein Gerät zum Empfang von digitalen Fernseh-Programmen. Ein gutes Beispiel dafür ist Premiere, welches exclusiv in der neuen Digital-Norm MPEG-2 gesendet wird. Auch ARD und ZDF senden digital.

    Mit einer d-Box für Kabel kannst Du kostenlos ARD und ZDF gucken, inclusive allem Schnick-Schnack, den die öffentlich-rechtlichen Sender in ihre Digitalpakete hinein getan haben. Das war's.

    Ansonsten ist die d-Box für Premiere geeignet. Hier kostet schon das (relativ langweilige) Basispaket 29.40 DM pro Monat bzw. 15 Euro. Wer Filme gucken will, aber auf die Basisprogramme verzichtet, ist mit 25 Euro pro Monat dabei.

    Das sind die Möglichkeiten für eine Kabel d-Box in Deutschland.

    Jede Satelliten d-Box in Deutschland empfängt das Programm BVN. Das heisst Beste van Nederland und bringt zum Beispiel das NOS Journal von 18:00 Uhr live und in Farbe. Die 20:00 Uhr Nachrichtensendung gibt es um eine halbe Stunde zeitversetzt.

    Alle Sat-Kunden in Deutschland, die eine Set Top Box haben, kriegen dieses eine holländische Programm kostenlos und unverschlüsselt. Dazu braucht man keine d-Box. Es reicht auch eine billige Digital-Kiste von Aldi.

    Allerdings muss die Satelliten-Antenne sehr gut installiert sein, weil BVN auf einem kritischen Transponder liegt. Wer seine Schüssel nur Pi mal Daumen montiert hat, kriegt ARD und Premiere, aber kein BVN. Die Frequenz ist 12.575 GHz, SR 22000, FEC 5/6.

    Das Programm kannst Du bei http://www.bvn.nl nachlesen.

    Eine interessante Frage ist, was eine d-Box macht, wenn man sie in den Niederlanden ans Kabel hängt. Das habe ich noch nicht ausprobiert. Weiss es jemand von den Forums-Kollegen?

    In Grenznähe - also in einigen Teilen Nordrhein-Westfalens oder Niedersachsen - gibt es ein holländisches Fernsehprogramm im Kabel, meistens Nederland 2. Dieses Programm wird analog ausgestrahlt - dafür braucht man keine d-Box, sondern nur die Fernbedienung des Fernsehers.

    Hier in Hagen gibt es Nederland 2 im Kabel. Die Grenze ist fast zwei Autostunden entfernt - der Begriff Grenznähe ist also großzügig auszulegen.

    Soweit die Informationen für unser Neu-Mitglied Betty Dutch.

    Jetzt muss ich mit amsp schimpfen. [​IMG]

    Lieber Amsp,

    könntest Du bitte aufhören, hier ständig so einen Müll zu posten? [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Was soll denn die Neue von Dir / von uns / von diesem Forum denken? [​IMG]

    Betty kommt hier freundlich an, registriert sich, schreibt ihren ersten Beitrag und weist höflich darauf hin, dass sie nicht viel Ahnung von der Materie hat. Genauso wünschen wir uns Neu-Mitglieder.

    Und was machst Du???
    Offenbar hast Du das einfach nicht gewusst mit dem Fernsehprogramm BVN
    BVN sendet seit vielen Jahren über Astra, zwischen Yorin und TMF versteckt. Außerdem gibt es folgende Neuerung:
    Da Du keine Satelliten-Antenne hast, kannst Du hier nicht mitreden! [​IMG]

    Was ist das denn für ein Quark?
    Aha, der große Amsp hat festgestellt, dass man Programme aus unseren EU-Nachbarländern über Satellit nicht legal empfangen kann.

    Leider ist der große Amsp vollkommen verblendet. [​IMG]

    Zu den kostenlosen und unverschlüsselten Programmen, die ich als Deutscher über Satellit legal empfangen kann, gehören zum Beispiel:

    BBC 1 Scotland
    BBC 2 England
    BBC Three
    BBC Four
    BBC News 24
    Sky News
    ITN News
    TF 1 Frankreich
    France 2
    France 3
    M6
    La Cinque
    TV 5 Europe
    TV 5 FBS
    BVN (siehe oben)
    SF-Info
    TVE internacional
    Canal 24 horas
    RTP Internacional
    Rai Uno / Due / Tre
    Italia 1 / Rete Quattro etc.
    Telepace
    TV Polonia
    HRT 1
    TV Bulgaria
    Perviy kanal Vsemirnaya setj (vormals ORT 1)

    Das ist eine ziemlich lange Liste, die keineswegs vollständig ist. Aber nein, Ober-Guru Amsp glaubt, es gäbe
    Wir, die wir Dich seit langem kennen, wissen, was Du meinst. Vielleicht kriegen wir das irgendwann auch in Deinem Kopf hinein: Es gab vor ein paar Jahren eine Änderung in der EU-Rechtsprechung. Dabei wurde ausdrücklich klargestellt, dass unter strafrechtlichen Gesichtspunkten keinerlei Bedenken bestehen, sogenannte Grauimport-Karten für den Empfang ausländischer Pay-TV Programme zu benutzen. Im Einzelfall mag es sich um einen vertragswidrigen Gebrauch der Sache handeln, aber dadurch wird es nicht illegal. Die Vokabel "illegal" solltest Du in diesem Zusammenhang aus Deinem Wortschatz streichen.

    Wenn ich eine Mietwohnung habe und eine weibliche Person regelmässig bei mir in der Wohnung übernachtet, obwohl wir nicht verheiratet sind - ist das illegal? [​IMG]

    Zurück zum Thema: Außer BVN gibt es noch etwa zwölf weitere holländische Fernsehprogramme, die über Satellit empfangbar sind. Wer in einen guten Satelliten-Laden hineinspaziert und sich dort umguckt, wird unter Umständen in der Preislage von 85 Euro das sogennante "Matrix Reloaded" Cam finden. Dies ist ein Common Interface Conditional Access Modul, das man theoretisch in jeden Satelliten-Receiver mit CI-Slot hineintun könnte. Im wesentlichen ist hinreichend bekannt, dass nach dem Einstecken des o.g. Moduls zehn der zwölf holländischen Fernseh-Programme freigeschaltet werden, nämlich Nederland 1, Nederland 2, Nederland 3, RTL 4, RTL 5, SBS 6, Net 5, Yorin, Veronica und TMF. Die beiden anderen niederländischen Programme, Canal Plus rot und blau, sind hingegen nicht zu entschlüsseln.

    Seit einiger Zeit gibt es in den Niederlanden Irdeto-2 Karten, die alle 12 Programme über Satellit freischalten, also auch Canal + rot und blau. Angesichts der leichten Verfügbarkeit der MR Cams und der relativ hohen Kosten für eine legale Irdeto-2 Karte ist die Nachfrage nach Irdeto-2 Karten in Deutschland sehr gering.

    Der Unterschied ist folgender: Die Benutzung des Matrix Reloaded CAMs ist illegal. Die Benutzung der Original-Karte des ausländischen Programm-Anbieters ist legal.

    Lieber Amsp, ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn Du die Benutzung des Matrix Reloaded CAMs zum Empfang der o.g. zehn Holland-Programme als illegal bezeichnest.

    Festzustellen bleibt aber, dass die Benutzung von Irdeto-2 Karten in Deutschland nicht verboten ist. Letztenendlich profitiert die Betreibergesellschaft von Abo-Karten, die sich im Ausland befinden. Monat für Monat wandern 26.80 Euro auf das Konto des Pay-TV Anbieters. Die meisten Pay-TV Gesellschaften freuen sich über jeden Abonnenten. Warum auch nicht? Pecunea non olet.

    Der entscheidende Unterschied ist, dass bei der Benutzung einer Ideto 2 Karte Geld fliesst: an den Programm-Veranstalter, der dieses Geld in den Einkauf von Film- und Sportrechten steckt und seine technische Infrastruktur verbessert. Deshalb sind Grauimport-Karten legal: Weil der Veranstalter sein Geld kriegt und damit zum Beispiel an Künstler Honorare zahlt.

    Wenn Du eine CD bei Amazon USA kaufst, ist das auch legal, weil die Sängerin / die Pop-Gruppe Geld von dem CD-Verkauf abbekommt. Wenn Du Dir das Lied einer Sängerin aus dem Internet herunterlädst, bekommt die Sängerin nichts.

    Wenn ein Sat-Freak mit einem MR Cam das italienische Bezahlfernsehen Sky Italia anguckt, dann bekommt die Pay-TV Gesellschaft von diesem Zuschauer kein Geld. Deshalb ist es illegal.

    Hast Du es jetzt verstanden? Bitte nerve uns nicht mehr mit weiteren Müll-Postings.
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Niederländische Programme über Kabel???

    BVN ist ein "Auslandssender" - also was solls. Das ist nichts halbes und nichts ganzes. Punkt. Interessant sind doch die Inlandsprogramme und die bekommt man eben nicht "legal". Im Kabel gibt es BVN-TV im übrigen auch nicht - in NRW wird gnädigerweise NED2 eingespeist.

    Hier geht's aber um Kabel! Kabel ist und bleibt die schlechteste und teuerste aller Lösungen.

    TVE = verschlüsselt (alternativ: TVE Int.)
    NED = verschlüsselt (alternativ: BVN-TV)
    ORF = verschlüsselt (alternativ: ORF 2 Europe)
    SRG = verschlüsselt (alternativ: SF-Info)
    BBC = Transponderfokus auf GB (alternativ: BBC World Pay-TV: BBC Prime)
    RTE = verschlüsselt
    VRT = gibt's nicht auf sat (alternativ: BVN-TV)
    RTBF= gibt's nicht auf sat
    France = verschlüsselt / unverschlüsselt (alternativ: TV5 Europe)
    usw.
    Die "Auslandssender" sind meistens weder etwas ganzes noch etwas halbes.

    Nur das die auf einen Beam liegen der nicht gerade einfach zu empfangen ist. Hier bräuchte ich schon eine 1m Antenne dazu.

    Na komm, die sind auch wieder auf einer anderen Position unverschlüsselt und auf Eutelsat eben verschlüsselt.

    verschlüsselt, zumindest zeitweise

    ... und? Das ändert nichts an der Tatsache das man nicht beim Betreiber direkt ein normales Abo abschliessen kann. Also verdreh doch nicht die Tatsachen - natürlich kann jeder sich auch über einen Zwischenhändler eine Karte für Niederländische usw. Programme besorgen.

    Hab ich im übrigen auch nicht benutzt.

    Blödes Bsp.
    Wenn ich ohne Genehimigung des Hauswirts eine Satellitenantenne anbringe, dann kann das sehr wohl rechtliche Konsequenzen haben. Hier geht es eben um Kabel und das ist wie ich betone die schlechteste und teurste Empfangsmöglichkeit.

    Das Problem sind doch eher die Rechteinhaber die immer noch der Meinung sind Rechte "national" vergeben zu müssen. Hier muss die EU endlich einschreiten - der Zustand ist doch im Grunde für ein "vereintes Europa" (zumindest fasseln davon einige Politiker) untragbar.

    Legal ist das für den Endkunden , die Labels können Amazon aber sehr wohl verbieten CDs nach Europa zu senden - was noch nicht passiert ist, da ungefähr 20% tatsächlich ins Ausland wandern und man auf diese Einnahmen wohl kaum verzichten möchte. CDWOW hat aber die Keule zu spüren bekommen und darf nur noch die jeweilige lokale Version anbieten - wo kommen wir da auch hin , wenn ein Händler günstige Preise hat und auch noch geschickt im Einkauf ist.
     
  6. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    AW: Niederländische Programme über Kabel???

    Hallo Amsp,

    Du hast am Montag abend um 18:49 Uhr in diesem Thread folgendes geschrieben:
    Daraufhin habe ich hier eine Liste mit 30 Fernseh-Programmen gepostet, die alle frei und unverschlüsselt über Satellit senden.

    Jetzt könntest Du ja wenigstens den Mut haben zu sagen: Okay, liebe Forums-Kollegen, da habe ich mich vergalloppiert - da habe ich Unsinn geschrieben.

    Stattdessen schreibst Du:
    Tatsache ist, dass die vier großen französischen Inlands-Programme seit ungefähr zehn Jahren frei und unverschlüsselt empfangen werden können - mit kleinen Parabol-Antennen ab 60 cm. Wer das französische Fernsehen sehen will, kann das tun.

    Manchmal habe ich das Gefühl, Du willst gebratene Tauben auf einem goldenen Tablett serviert bekommen. [​IMG] [​IMG]

    Dass man sich ein bisschen anstrengen muss, um ein Ziel zu erreichen - das passt Dir offenbar nicht. Da behauptest Du gleich, das Ziel sei unerreichbar.

    Ich sagte ja schon, der Amsp will gebratene Tauben auf einem goldenen Tablett serviert haben. Beispiel: Kann ich das PC Magazin US Edition am Kiosk an der Ecke kaufen? Oder eine holländische Fernsehzeitschrift? Wie steht es mit Region 1 DVDs? Gibt's die im Supermarkt unten an der nächsten Kreuzung? An der Tankstelle vielleicht? Kann ich Region 1 DVDs bei Media Markt kaufen?

    Für die Pay-TV Anbieter ist das ganz praktisch mit den Zwischenhändlern: Dadurch müssen sie keinen fremdsprachigen Support anbieten. Stell Dir vor, Canal Plus Nederland würde seine Abo-Verträge über Media-Markt Deutschland verkaufen. Dann müssten die auch hier in Deutschland Support leisten - ein deutsch-sprachiges Call Center und vieles mehr. Da kaum jemand ein Abo bestellen würde, wäre das Bereithalten dieser Infrastruktur unnötig teuer.

    Ich glaube, es fällt Dir schwer, Dixch an den Gedanken zu gewöhnen, dass Du für Fernsehprogramme Geld bezahlen sollst. Hast Du denn wenigstens ein Premiere-Abo?

    Mal ehrlich: Wenn der Sat-Shop in der Innenstadt Kartenverträge für Canal Plus Holland zu 26.80 Euro im Monat hätte - und noch dazu Sky-Verträge verschiedenster Couleur, von 19.50 Pfund im Monat bis zu 41 Pfund im Monat - also, wenn man all diese schönen Abo-Verträge beim nächstbesten deutschen Sat-Shop ohne Händlerprovision zum Netto-Preis abschliessen könnte: Was würdest Du denn buchen?

    Ricardo schrieb in einem anderen Thread über Dich:
    Diesen Ruf hast Du also schon weg. [​IMG] - Im Meckern bist Du groß.

    Vor drei Wochen hab' ich Dich gebeten, einmal zu beschreiben, wie den Deiner Meinung nach eine gescheite Satelliten-Antenne aussehen sollte.

    Dafür hatte ich einen Thread im Sat-Forum eingerichtet: forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=44624

    Aber nein, der große Amsp meckert fleissig weiter, schreibt jeden Tag neue Mecker-Beiträge. Das Kabel gefällt ihm nicht, Premiere bietet keinen Original-Ton, und eine neue Orbitposition auf 23 Grad Ost mit einem speziellen Deutschland-Beam findet er auch nicht gut.

    Schreib doch mal was Konstruktives! Wie soll man eine Satelliten-Antenne bauen? Was soll sie leisten? Was darf sie kosten? Wieviel Geld willst Du im Monat für Fernsehen ausgeben? Welches Pay-TV Paket willst Du haben, und was willst Du für Pay-TV bezahlen?

    Benutze doch mal das Link oben und schreibe uns endlich, wie Deine ideale Sat-Antenne aussieht!

    Ach? Auf einmal geht es um Kabel? [​IMG]

    [​IMG]

    Du hast doch damit angefangen, in diesem Thread Unwahrheiten über das Satelliten-Fernsehen zu verbreiten.
    Wie wäre es, wenn Du Dich jetzt einfach mal entschuldigst, dass Du Dich vergalloppiert hast - und Besserung gelobst? [​IMG] [​IMG]

    Jetzt nochmal zu der Frage von bettydutch:
    Der Reihe nach haben Reinhold Heeg, Amsp und ich behauptet, dass das nicht geht - bzw. Reinhold Heeg hat gesagt, man müsste die Liste des Kabelnetz-Betreibers studieren.

    Jetzt die Frage an die Freaks in den Kabel-Ausbaugebieten: Gibt es bei Euch BVN im Kabel?

    Hier in Nordrhein-Westfalen haben wir es nicht bzw. noch nicht. Aber in Badem-Württemberg sind doch jede Menge neue Programme ins DVB-C Netz hinein getan worden, sogar Iraner und andere Araber. Wie ist das jetzt mit dem hochgradig informativen Programm "Het beste van Nederland"? Habt Ihr das in Eurem modernen Digi-Kabel schon drin?
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Niederländische Programme über Kabel???

    Um es kurz zu machen:

    a) du kennst sicherlich online-händler - kannst ja mal versuchen bei amazon.fr deutschsprachigen Support zu bekommen. :D

    b) das ich in einem "vereinten" Europa Pay-TV 100% legal beim Anbieter abonnieren können möchte , hat nichts mit Faulheit oder ähnlichem zu tun. Das sollte eigentlich der Normalzustand sein.
     
  8. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.823
    Ort:
    Leer - Niedersachsen
    AW: Niederländische Programme über Kabel???

    @amsp2

    Seit es DigitalFernsehen nach dem DVB Standard gibt greift einfach dieser Sch**ß Verschlüsselungswahn umsich.
    Und als begründung wird oft "Aus Lizenzrechtlichen Gründen...." vorgeschoben !

    Daher ist die meinung Digitalfernsehen ist gleich Pay Tv doch teilweise richtig !

    Aber Komisch ist das Analog wohl nicht Lizenzrechtlich bedenklich wahr !
     
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Niederländische Programme über Kabel???

    Grundsätzlich ist nichts gegen PayTV zu sagen, Fernsehen muss sich auch irgendwie finanzieren , was mir aber gegen den Strich geht das mit dem Vorwand des "Urheberrechtes" künstlich unnötige Grenzen gezogen werden.
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Niederländische Programme über Kabel???

    ..also erstmal, in der kürze liegt die würze :p

    Mit ner d-box (kabel natürlich) wird man in holland wohl nichts anfangen können, weil mit anderen verschlüsselungssystemen gearbeitet wird.
     

Diese Seite empfehlen