1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Newtopia": Panne hat personelle Konsequenzen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. April 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.078
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Veröffentlichung des nächtlichen "Newtopia"-Meetings hat Sat.1 und Talpa in Schwierigkeiten gebracht. Nun wurden die ersten personellen Konsequenzen gezogen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. alter sachse

    alter sachse Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Telekom Entertain TV mit VDSL 25
    MR 400 mit Speedport Smart
    AW: "Newtopia": Panne hat personelle Konsequenzen

    Ja die Bewohner werden Entlassen und dürfen sich in der geplanten Neuen Idee von Sat ,, Das Wüstencamp '' Bewerben .:winken:
     
  3. beocom3

    beocom3 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: "Newtopia": Panne hat personelle Konsequenzen

    Sie ist doch ein Bauernopfer.

    Dieser "Skandal" offenbart doch wieder mal, wie die Privatsender ihre Zuschauer verachten und meinen, sie könnten die Zuschauer nach Strich und Faden belügen und verarschen, weil die schon dumm genug sind, dass sie es nicht mehr merken.

    Es müssten ganz andere Leute entlassen werden.
     
  4. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.070
    Zustimmungen:
    2.558
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: "Newtopia": Panne hat personelle Konsequenzen

    hätte man sich denken können, eine Aktionismus-Aktion, damit man vor der wütenden Meute und Presse was verkünden kann. Was mit dem Vertrauensverlust ist, dazu wird natürlich kein umfassenden Statement abgegeben und auch nicht, wie es denn künftig besser wird oder was die Medienhüter dazu sagen...
     
  5. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.070
    Zustimmungen:
    2.558
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: "Newtopia": Panne hat personelle Konsequenzen

    "Verachten" , naja, zahlen dürfen sie schon. Das ist aber dann das höchste der Gefühle. Da hast du recht.
     
  6. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.473
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: "Newtopia": Panne hat personelle Konsequenzen

    Was für "personelle Konsequenzen"? Die kann es nur von Zuschauerseite her geben und die wird prompt folgen. Allerdings wird es das angeblich repräsentative Quotenmessverfahren nicht aufdecken können wie die tatsächlichen realen Werte sind.

    Verdammt nochmal bin ich neugierig zu wissen, wie das in absoluten echten zahlen aussieht mit diesen sonst so gemittelten Quotenwerten. Aber das Messverfahren gibt nun mal nur die Mittelwerte her - total antiquiert. Ich schätze wenn jetzt absolute Zahlen bekannt sein würden, schätze ich wäre unser PRR längst in sich implodiert. Nun ja, ist meine subjektive Ansicht, die ja nichts zur Sache tut.

    Denn ich höre von vielen Ecken, dass Privatsender mehr und mehr gemieden werden. Das sagen die Quoten an sich nur unzureichend aus.

    Ich weiß, Reality sucks, but scripted Reality f*cks all.
     
  7. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.334
    Zustimmungen:
    4.196
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: "Newtopia": Panne hat personelle Konsequenzen

    Alles Fake! Das sollte jedem bewusst sein dann lebt es sich leichter;)
     
  8. Rob Van Dam

    Rob Van Dam Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "Newtopia": Panne hat personelle Konsequenzen

    Die Bosse dürfen bleiben und die "kleinen Mitarbeiter" dürfen als Bauernopfer gehen. Ich wette, der Techniker, der vergessen hat die 360 Cam auszuschalten sitzt jetzt auch beim Arbeitsamt.
     
  9. Wambologe

    Wambologe Platin Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    1.159
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "Newtopia": Panne hat personelle Konsequenzen

    Die können auch nur den Zeigefinger heben. Gibt ja keine Verpflichtung, irgendwelche Disclaimer zu senden, wenn etwas nicht echt ist.

    Gab auch keine Reaktionen, als vor einem Jahr Sat.1 mit gestellten Szenen bei Lange Undercover auf die Schnauze geflogen ist.

    Du solltest (wie zu Beginn deines Postings) von tatsächlichen und nicht absoluten Zahlen sprechen. Denn absolute Zahlen werden ja jeden morgen ausgewiesen.
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.207
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: "Newtopia": Panne hat personelle Konsequenzen

    Ich befürchte, das ist nicht nur ein Problem bei den Privaten. Zwar sind die Öffis nicht so auf Krawall gebürstet wie die Privaten, aber alles glauben sollte man denen auch bei Weitem nicht (siehe der Skandal damals um die Ranking-Show mit den verfälschten Ergebnissen etc.).

    Diese Mitarbeiterin war natürlich nur ein Bauernopfer, wobei ich aber das Gefühl nicht loswerde, dass man diesen Skandal absichtlich provoziert hat, um einen Grund zu finden, die Sendung zu beenden. Mittlerweile dümpelt sie ja nur noch um den Senderschnitt herum, meistens sogar drunter - gemessen am Produktionsaufwand ist diese Ausbeute SAT.1 sicher auch nicht genug. Nur wie verkauft man dem Zuschauer das, wenn man dieses groß angekündigte Experiment mit realen Menschen nach nur 1/6 der geplanten Zeit beenden will? Da ist es doch viel einfacher, wenn man plötzlich rausfindet, dass da doch mehr gescriptet wird und man schiebt den schwarzen Peter irgendwem anders zu. So kann SAT.1 das Ganze jetzt in die Richtung schieben, dass man selbst nie was davon wusste (wers glaubt...) und man das Vertrauen in die Produktion verloren hat. Ein viel besseres Argument wird man kaum finden wenn nicht noch ein Meteorit auf dem Gelände einschlägt.

    Aber das ist das Fernsehen heutzutage - der Zuschauer will einfach von vorne bis hinten veräppelt werden, um sich unterhalten zu lassen. Nur gibt es ja sicher auch genügend Zuschauer, die wirklich alles glauben was sie da sehen...
     

Diese Seite empfehlen