1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

News oder Big Brother/Premiere Werbeplattform?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Thorsten Berlin, 17. April 2004.

  1. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Wird hier neuerdings zensiert?

    Ich frage mich, warum in den News immer mehr Artikel erscheinen, die sich um Premiere und Big Brother drehen und sich eher wie Pressemeldungen bzw. Werbeanzeigen lesen?

    DF steht für Digitalfernsehn - aber bedeutet das, dass eine News den Charakter einer Werbebotschaft haben muss? Kritische Artikel zu Premiere bzw. DigiKabel/Kabel Deutschland (Abomodell und Zwangsfreischaltung) fehlen, dafür wird ausführlich über BigBrother berichtet und wie man es kostenpflichtig bei Premiere empfangen kann - im Rahmen einer News.

    Zur Übernahme der PrimaCom ist dagegen nichts zu finden - selbst Heise hat eine News...

    Mal schauen, wie mit kritischen Meinungen hier verfahren wird?
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    Gleiches gilt für andere Promiberichte, z.B. ob Wickert nun bleibt oder nicht! DF sollte sich auf seine Überschrift besinnen und endlich mehr Fachberichte bringen.
     
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.534
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 VR
    Wenn es doch nichts kritisches zu berichten gibt breites_ breites_

    Wir freuen uns doch schon auf die nächste Ausgabe!
    Dort erwarten wir ein positive Darstellung der "Premiere Ruckel Affaire" ha!
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.269
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Steht doch in den News drinn breites_
    Gruß Gorcon
     
  5. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    Das ist schon etwas grass, nicht nur das mal wieder die ganze Sendung selbst zur Werbeplattform für Premiere missbraucht wird, nein es wird mit einer News Werbung für eine Werbesendung gemacht.

    Wenn ich mal durchzappe und bei BB lande kommen doch nur noch Laufbänder mit dem super günstigen Angebot von Premiere oder ein Gewinnspiel/Voting bei dem natürlich nur der Sender Gewinnt.
    Ich bekomm auch immer das kot..en wenn ich mal 'Alle lieben Raymond' oder KoQ anschaue und dann die blöden Einblendungen von BB kommen oder auch wenn nach der Werbung ewig dieser Oli P. mit seiner Gewinnfrage nervt. (Wann ist denn eigentlich diese Entscheidungssendung Mo oder Mi? Könnte das jetzt wirklich nicht beantworten, ich glaub aber am Ostermontag ein Programmhinweis gesehen zu haben)

    Ich sag ja nichts gegen Werbung, aber man kann mittlerweile nicht einmal mehr eine Sendung anschauen ohne das für ein Klingeton geworben wird. Selbst Kabel1 macht das jetzt auch.
    Kürzlich kam auf Tele5 'O Brother, Where Art Thou?', hab dann aber entnervt umgeschalten weil alle 10mins eine Einblendung kam.

    Das gut an der ganzen Sache ist das sich die GEZ-Gebühren wieder lohnen weil ich immer häufiger Phonix, .. usw. bzw. XXP anschaue. XXP ist zwar kein ÖR Sender, aber mit akzeptablen Werbeblöcken bei denen man auch mal aufs zappen verziechten kann.

    PS:
    Ich hoff ja nur das die Bewohner so richtig unmotiviert rum spielen, so nach dem Motto "Achne, wegen einer Premiere Fussballübertragung strengen wir uns doch nicht an" oder sich in den Mittelkreis setzen und sich sonnen.
     
  6. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Ja, einen Tag später als bei Heise... und Heise hat direkt nicht mit (Digital) Fernsehen zu tun.

    Zum Thema kritische Berichte finden ich z. B. auch nichts zu den Plänen der KDG im Bezug auf Grundverschlüsselung freier FTA-Programme (z. B. Parallelaustrahlung des Analogangebotes via DVB - natürlich kostenneutral für den bereits zahlenden Endkunden, da kein Mehrangebot).

    Da auf der Hauptseite aber ein großer störender Flash-Banner von KDG ist, sind deshalb wahrscheinlich die Berichte entsprechend "weichgespült"?! Seit ein paar Wochen ist jetzt schon eine Umfrage zu BigBrother auf Premiere auf der Startseite... wirklich Umfrage oder der Versuch unterschwelliger Werbung (wobei, das Votum tendiert ja zu 90% Ablehnung).
     
  7. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    1) Wem das erst jetzt aufgefallen ist, dass digitalfernsehen.de zu 90% Pressemitteilungen weiterverbreitet (uneditiert!), der muss 'ne ziemlich lange Zeit geschlafen haben.

    2) Es ist zwar (hier im Forum) nicht die Mehrheitsmeinung, aber man kann auch mit guten Gründen für die Grundverschlüsselung sein.
    Und wer digitalfernsehen.de in einer schier unglaublichen Penetranz (siehe den "Ruckelthread" hier im Newsforum) zu einer Berichterstattung in seinem Sinne nötigt, der billigt den Redakteuren keine eigene Meinung zu - auch kein Zeichen von ausgeprägter Toleranz... breites_

    Wenn über etwas nicht berichtet wird,

    a) gibt es entweder nichts zu berichten, oder
    b) ist es nicht von solcher Relevanz wie es manche in ihre hoffnungslos überbewerteten Welt komplett falsch einschätzen.

    Manche Probleme von einigen (ich schließe mich da selber gar nicht aus läc - ich denke da nur an meine Forderung nach College und NASCAR Übertragungen... breites_ ) interessieren vielleicht noch fünf Menschen außerhalb dieses Forums, aber das war es dann auch. läc
     
  8. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    "der billigt den Redakteuren keine eigene Meinung zu"... ein Journalist bzw. Redakteur sollte immer einen neutralen Standpunkt vertreten und beide Seiten beleuchten. Kommen aber nur noch (Werbe-) Pressemitteilungen und schalten die Unternehmen, von denen vorrangig diese Art von Pressemitteilungen verbreitet werden auch noch Werbeanzeigen, dann bekommt die ganze Berichterstattung einen faden Beigeschmack. Ich bin nicht erst aufgewacht, sondern beobachte die Häufung dieser Art von "Hofberichterstattung" schon eine Weile - daher meine (vielleicht auch populistische) Fragestellung...

    Als meinungsbildendes Medium sollte man nunmal danach streben, eine ausgewogene und auch kritische Berichterstattung zu liefern. Speziell zum Thema Digitalisierung des Kabels (neues Monopol durch Übernahmen, Zangsdigitalisierung, Abomodelle, Preis-Leistung) oder auch den häufigen Beschwerden zu Premiere (nicht nur die Ruckkler in der letzten Zeit - ohne das Premiere sich entschuldigen würde oder eine Gutschrift erteilen würde) findet man wenig. Meist sind es leider nur die Pressemitteilungen aus den Werbeabteilungen der genannten Unternehmen. Kritisch hinterfragt wird selten... will ich Werbung, kann ich mich ja gleich an das betreffende Unternehmen wenden, dazu braucht man keine Zeitschrift oder keinen "redaktionell betreuten" Newsticker.
     
  9. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Verlagsgruppe Heise - 370 Mitarbeiter
    Auerbach Verlag - 12 Mitarbeiter
     
  10. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Naja, um den Inhalt (?) von BigBrother ging es mir hier gar nicht. Es gibt nunmal Menschen mit unterschiedlichen Ansprüchen und unterschiedlichem Bildungsniveau. Der eine lässt sich mit derartigen Formaten ruhig stellen (der perfekte Bürger und Steuerzahler), der andere ist halt kritisch, bevorzugt anspruchsvollen Polittalk (inzwischen ja auch mehr Farce als Inhalt) oder ein gutes Buch und hinterfragt Dinge. Meist sind diese Programme genau auf eine Zielgruppe zugeschnitten und der Rezipient wird entsprechend konditioniert. Ich will gar nicht wissen, wieviel Geld bei Werbemanagern, Umfrageinstituten und Medienpsychologen landet, damit am Ende zielgruppengerechtes Hirnwäsche-Programm dabei heraus kommt. Sender wie 9live oder auch die ganzen Verkaufssender mit ihren dubiosen Angeboten existieren sicherlich nicht deshalb, weil sie gute Unterhaltung bieten - sondern weil sie bestimmte Menschen manipulieren etwas zu tun - das hat mit Ratio eben nichts mehr zu tun. Das fängt bei Klingeltönen für 5 Euro an und endet halt bei betrugsmäßigen Call-in Formaten. Und meist werden gezielt Kinder angesprochen... was m. M. nach schon in den Bereich der Berufskriminalität geht (von den gefälschten Besetztzeichen einiger Sender ganz abgesehen). Aber leider sind manche Menschen dafür empfänglich... eine Debatte über Bildungsbürgertum will ich hier gar nicht anzetteln. Das einzige was man tun kann, ist es, solche Sender zu meiden... aber manche sind nunmal abhängige "Couch-Potatos" oder haben aus anderen Gründen wenig soziale Kontakte.

    Nur wenn die "Presse" sich jetzt auch schon instrumentalisieren lässt, dann ist Gefahr im Verzug... ausgewogene und kritische Berichterstattung ja, aber keine als Artikel getarnte Werbung in Form von einseitigen Pressemitteilungen. Und dazu noch in der Häufung. Auch bei wenigen Mitarbeitern häufen sich in der Zahl leider nur bestimmte News - dann lieber mal eine dieser Mitteilungen in den Papierkorb wandern lassen (wo Werbung m. E. eh hingehört).

    <small>[ 17. April 2004, 14:10: Beitrag editiert von: Thorsten Berlin ]</small>
     

Diese Seite empfehlen