1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

News Corp: "Keine EU-Auflagen für Set-Top-Boxen"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.172
    Anzeige
    Brüssel, Belgien - Auch wenn der Medienkonzern News Corp seinen Anteil an Premiere ausbauen sollte, könnte die bisherige Set-Top-Boxen-Politik des Pay-TV-Betreibers weiter betrieben werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. DigiSascha

    DigiSascha Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    421
    Ort:
    St. Katharinen/Westerwald
    AW: News Corp: "Keine EU-Auflagen für Set-Top-Boxen"

    Ich hoffe, dass Herr Murdoch weiss, wieviele FreeTV Sender es in Deutschland gibt.
    Dieses FreeTV hat den Status einer heiligen Kuh im Land, und behindert damit auch den PayTV Markt in Deutschland.
    Und genau das geht solange, bis die grossen TV-Konzerne erkennen , dass FreeTV finanziert durch Werbung sich nicht mehr lohnt.
     
  3. Le Chiffre

    Le Chiffre Gold Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    1.723
    AW: News Corp: "Keine EU-Auflagen für Set-Top-Boxen"

    aber die free-tv-sender disqualifizieren sich zurzeit durch ihre schlechte programmqualität. diese chance könnte ein premiere unter murdoch möglicherweise zu nutzen versuchen. ;)
     
  4. E.M.

    E.M. Senior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    388
    Technisches Equipment:
    DM 8000
    DM 800se
    DM 800
    DM 500HD
    VUSolo 2
    GigaBlue Quad plus
    Reelbox
    UFS 910
    dBox 2
    Wave Frontier
    ...
    ...
    AW: News Corp: "Keine EU-Auflagen für Set-Top-Boxen"

    Da wird Murdoch bei dem Aufbau eines Monopols ja förmlich der rote Teppich ausgerollt. Die Auflagen fordern keine offene Plattform, sondern "verlangen" von Murdoch, seine Verschlüsselung auch anderen Anbietern zur Verfügung zu stellen. Das macht der natürlich gerne, treibt es ihm doch die Kundschaft förmlich in die Arme.
    Fazit: Ein offner Zugang aber keine offene Schnittstelle. Der Traum von einem NDS-CI-Modul wird wohl ein Traum bleiben.

    MfG

    E.M.
     
  5. DigiSascha

    DigiSascha Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    421
    Ort:
    St. Katharinen/Westerwald
    AW: News Corp: "Keine EU-Auflagen für Set-Top-Boxen"

    Ich würde aber auch gerne wissen, was Murdoch mit Premiere vor hat??
    Erstmal den namen in Sky Premiere ändern und dann???
    Am besten dann ein zügiger Ausbau des Angebots!!!
     
  6. tyu

    tyu Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    RT
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder S2, Galaxis Easy World, Galaxis Easy S CI, Technisat Digit MF 4S-CC, Technisat Digit PK, Hirschmann CSR 3000 FTA, Skymaster DS 4050 CI
    AW: News Corp: "Keine EU-Auflagen für Set-Top-Boxen"


    Ein zügiger Ausbau wäre wünschenswert. Die Angebote Kabel und Satellit MÜSSEN getrennt werden damit über Sat ein schneller Ausbau stattfinden kann. Evtl. auch Auslangerung von Programmen auf die 23,5 Ost (so wie es bei den Niederländern auch gehandhabt wird.)
    Im Kabel kann nicht so schnell ausgebaut werden da die Kapazität stark begrenzt ist. Hier könnte auch das Britische Modell ein Vorbild für Deutschland sein.

    Noch was zu den Set-Top-Boxen:
    Wenn die EU Murdoch für BSkyB keine Vorschriften zu den Set-Top-Boxen macht warum sollte sie dies dann in Deutschland tun?
     
  7. DigiSascha

    DigiSascha Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    421
    Ort:
    St. Katharinen/Westerwald
    AW: News Corp: "Keine EU-Auflagen für Set-Top-Boxen"

    Solange Drittsender Zugang zu den Premiere Boxen bekommen ist das auch kein Problen. Ist in GB aber auch so. Die müssen dann aber NDS nutzen und so wirds bei uns dann auch sein!!!
     
  8. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.163
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: News Corp: "Keine EU-Auflagen für Set-Top-Boxen"

    Ich denke die wenigsten hätten was dagegen.
    Man könnte doch Premiere Star auf 23,5 aussiedeln.
    Dann aber auch mit einigen HDTV Kanälen.
    Die paar Euro für die Umrüstung der Sat Anlage sollte jeder übrig haben!
     
  9. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: News Corp: "Keine EU-Auflagen für Set-Top-Boxen"

    Diese Meldung ist eine Horrornachricht für Fernsehdeutschland, da sie förmlich dazu auffordert, den (potentiellen) Kunden zu gängeln nach Belieben. Eine Katastrophe.
     
  10. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    London
    AW: News Corp: "Keine EU-Auflagen für Set-Top-Boxen"

    Das proprietaere System ist hier seit Beginn er Digitalisierung ueblich. Die Welt ist auch nicht untergegangen.
     

Diese Seite empfehlen