1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Newbie braucht Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von David6N, 3. Februar 2003.

  1. David6N

    David6N Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen!
    direkt zu meinerm Problem: ich wohne in einem haus in dem analog-sat schon vorhanden ist, momentan laufen 5 reciver. nun möchten wir gerne auf digital-sat umsteigen. ABER es liegen nur 2! Leitungen vom LNB zum multischalter. der aufwand wäre sehr groß noch 2 leitungen (also 4 leitungen wie üblich bei astra digital) zulegen. haben wir also trotzdem die möglichkeit auf digital umzustellen? ein kollege arbeitet beim frnsehen, und er meinte wenn man alle reciver gegen digital-reciver austauschen würde, und nur die beiden digitaleingänge am 5/8 multischalter (zum beispiel) belegen würde, dann könnte es klappen. ok, dann könnte man keine analogen programme mehr sehen, aber es gibt doch eh sogut wie alle programme auch über digital, oder? ich hoffe ihr habt mein problem und meine schilderung verstanden. ich denke hier laufen paar experten rum die sich damit gut auskennen und mir vielleicht helfen könnten.
    danke!
     
  2. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Du müsstest theoretisch nicht mal den Multischalter austauschen.
    Einfach die 2 Eingänge des vorhandenen Schalters mit den Highband Ausgängen eines Quattro-LNBs verbinden.
    Die Frage ist nur, ob so ein LNB mit Spannung versorgt wird, falls das Lowband nicht angeschlossen ist.
    Es gab mal Quattro-LNBs, bei denen erfolgte die Versorgung nur über den Lowband Vertikal Anschluss...
    Alle anderen 3 Anschlüsse waren DC entkoppelt.

    Ach ja, manche Quattro LNBs vertrugen es nicht, wenn man an irgendeinen Ausgang mehr als 14Volt anlegte...
    Ich denke aber, dass heutzutage neue Quattro-LNBs das alles können, weil man hört in letzter Zeit nichts mehr von geschrotteten Quattro-LNBs aufgrund von falschen Anschluß der Ableitungen an einen Multischalter. Auch gab mein Quattro LNB bei mir zuhause bei allen Möglichen Kombinationen beim Anschluss an den Multischalter (wenn man die Kabel nicht beschriftet, dann kommt man nicht um das Probieren rum) ein Signal aus, was wiederum darauf schliessen lässt, dass der LNB über jeden Ausgang mit Strom versorgt werden kann.

    <small>[ 03. Februar 2003, 12:40: Beitrag editiert von: Moloch ]</small>
     
  3. bezzi

    bezzi Senior Member

    Registriert seit:
    20. November 2002
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rhein-Main
    Hallo David,

    ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das es weniger aufwändig und kostenintensiv sein soll, 5 Receiver auf einen Schlag durch digitale Receiver zu ersetzen, als 2 Kabel zu verlegen.

    Ein Teil der analogen Receiver leistet sicher noch ein paar Jahre gute Dienste. Außerdem sind auch heute schon einige (wenige) digitale Sender auf dem Lowband angesiedelt. Die kannst Du mit Deiner Lösung dann nicht empfangen. Wenn in ein paar Jahren dann das analoge Fernsehen abgeschaltet wird, werden die Frequeszen des Lowbandes wahrscheinlich mit für das digitale Fernsehen verwendet. Du bist mmit Deine 2 Kabellösung also nie ganz zukunftssicher.

    Gruß

    Martin
     

Diese Seite empfehlen