1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Newbee: DAB ... DVB ... ADR ... hä?

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von TilRoquette, 28. Juli 2005.

  1. TilRoquette

    TilRoquette Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Liebe Leut!

    Ich steig nicht durch! Gibt es im Netz irgendwo eine aktuelle detailiertere Einführung in die verschiedenen Standards für Digital-Radio?

    Was ist der Unterschied zwischen Radio via DVB-S und ADR?

    Gibt es Digital-Radio auch im Kabelnetz? Via DVB-C?

    Gibt es Digital-Radio auch via DVB-T?

    Gibt es Empfangsgeräte, die DAB und DVB empfangen können?

    Und: welcher Standard wird sich durchsetzen?
     
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Newbee: DAB ... DVB ... ADR ... hä?

    natürlich

    nicht überall

    also kombi geräte kenne ich nicht.

    Wenn man das wüsste ;).

    Ich denke auhc wenn zur zeit DAB nicht angenommen wird das DAB zum standard für digitales terestisches radio wird.
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Newbee: DAB ... DVB ... ADR ... hä?

    Wie die Namen der Abkürzungen schon sagen, ist DVB für "Video" also Fernsehen gedacht und DAB für "Audio", also Hörfunk. Natürlich kann man beim Essen auch ein Messer als Gabel verwenden oder die Suppe mit einer Gabel essen, aber optimal ist das natürlich nicht. Genauso siehts bei DAB und DVB aus. Also die Einsatzgebiete sind eigentlich schon immer klar!
     
  4. Andalus

    Andalus Senior Member

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Südöstlich von München
    AW: Newbee: DAB ... DVB ... ADR ... hä?

    "Was ist der Unterschied zwischen Radio via DVB-S und ADR?"

    ADR sind digital genutzte Tonunterträger eines analogen Transponders und somit an das Analog-Fernsehen gebunden.
    Radio via DVB-S ist einfach ein Radiostream in einem DVB-S-Paket eines digitalen Transponders.
    Somit ist beides nicht unbedingt miteinander kompatibel und außer der Lemon Volksbox kenne ich keinen Receiver, der Analog+ADR+DVB-S kann.

    Man könnte allerdings ADR auch unabhängig von Analog-TV abstrahlen, das macht aber eigentlich keinen Sinn mehr, nachdem DVB-S ja quasi etabliert ist und darüber Radiosender genauso gut abgestrahlt werden.
     
  5. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Newbee: DAB ... DVB ... ADR ... hä?

    Ja, in Belgien, Niederlande, Grossbritanien und bald in Berlin.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.677
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Newbee: DAB ... DVB ... ADR ... hä?

    Kombigeräte die DAB und DVB-S empfangen können, würden nur sehr wenig Sinn machen. Fast alle DAB Programme sind nämlich auch per Satellit verfügbar. Bald zumindest die der ÖR.

    DAB ist als "Ablösung" von UKW gedacht (also das analoge Radio per Antenne) genauso wie DVB-T als "Ablösung" des analogen Fernsehens per Antenne gedacht ist (und in Teilen Deutschlands auch so umgesetzt wird)

    Grundsätzlich kann man aber in digitalen Datenströmen alles reinpacken was man will, so das man auch Radio über DVB-T und Fernsehen über DAB (nennt sich dann DMB) abstrahlen kann. Irgendwie verfehlt man dann aber in beiden Fällen den Zweck etwas ...
     
  7. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.411
    AW: Newbee: DAB ... DVB ... ADR ... hä?

    Zustimmung.
    DAB ist, meiner Meinung nach, erst bei mobilem Empfang (z.B. Auto) richtig sinnvoll.
     
  8. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
  9. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Newbee: DAB ... DVB ... ADR ... hä?

    Immerhin zeigt die Seite

    http://www.meineziele.de/dx-drbln.html

    das es in Berlin DVB-T zu DAB nun steht 28 zu 24.

    Vermutlich hat auch DVB-T Radio in Berlin auf Anhieb eine x-fach höher Empfangsgerätebasis als DAB Geräte.

    Natürlich blöd wenn jemand alle 52 digitalen Radio hören will, das er dann zwei Geräte braucht.

    Bzw. will man alle digitalen Radioprogramme empfangen (DVB-S/T/C, DAB, DRM, Internet usw.) braucht man min. ein halbes Dutzend Geräte. :eek:
     
  10. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Newbee: DAB ... DVB ... ADR ... hä?

    Oder ein Multinormgerät.
     

Diese Seite empfehlen