1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuling hat LNB / TV Kuriosität

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von geschie, 15. Mai 2018.

  1. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    5.096
    Zustimmungen:
    403
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Nee, war mein Fehler. Im Eingangsbeitrag hattest Du ja geschrieben, dass der Dyon an einem der Legacy-Ports hängt. Damit sehe ich, außer auf Verdacht ein anderes LNB zu probieren, keine überzeugende Option, dem neuen Dyon sicher zu Empfang im Solo-Betrieb zu verhelfen. Wenn ich wenigstens das richtig verstanden habe, ist ein Ersatzgerät unterwegs. Vielleicht klappt es ja damit.

    Unschöne Notlösung könnte sein, noch ein stützendes Netzteil am LNB anzuschließen. Außerdem könntest Du versuchen: Am Dyon vor dem Ausschalten ein Programm eines Transponders mit Polarisation vertikal wählen (etwa 3sat HD). Der Anlaufstrom könnte etwas niedriger ausfallen, wenn der Fernseher nicht gleich auf 18 V geht. Erfolgsaussichten sind aber ziemlich gering.
     
    geschie gefällt das.
  2. geschie

    geschie Neuling

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Macht ein Versuch Sinn die Legacy-Ports am LNB zu tauschen? Im Moment hängt der Problem TV am zweiten Legacy Port.

    Der Ersatz-TV ist bereits eingetroffen. Ich hoffe das Wetter lässt es zu, dass ich das heute Nachmittag testen kann.
    Wird in einem feststehendem Pavillon betrieben.
    Spätestens morgen früh werde ich den Ausgang des Tests bekannt geben.
    Erst mal schon vielen Dank.
     
  3. geschie

    geschie Neuling

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Neuer TV gleiches Problem!:cry:
    Aber der Hinweis mit dem 3SAT funktioniert einwandfrei.
    Das heißt doch jetzt, dass der TV (Netzteil/Tuner) nicht genügend Startspannung für das LNB liefert, oder?
    Damit kann man aber leben, egeal auf welchem Sender der TV steht, sobald man auf 3SAT schaltet hat er Signal und man kann jeden Sender schauen.
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    12.336
    Zustimmungen:
    12.722
    Punkte für Erfolge:
    283
    Ja.
    Hast du das schon gemacht?
     
  5. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    5.096
    Zustimmungen:
    403
    Punkte für Erfolge:
    93
    Versuch macht klug. Aber ich verspreche mir nichts davon. Problem dürfte das Zusammentreffen von bauartbedingt hohem Startstrom des LNBs und einer vmtl. zu schnell reagierenden Schutzschaltung des Fernsehers sein. Ich sehe den hohen Startstrom jedenfalls an allen drei Anschlüssen.


    Zunächst im Gegenteil. Mit 3sat HD geht die Spannung am LNB-Anschluss des Fernsehers von 0 auf 13 V und nicht gleich auf 18 V. Dadurch sinkt der Startstrom leicht, so dass eine Schutzschaltung offenbar gerade noch nicht anspricht.

    Die Stromaufnahme eines LNBs während des Starts hatte ich mir vorher nie angeschaut. Die Unterschiede sind größer, als ich das erwartet hätte. Etwas realitätsnäher als mit der gestrigen Messung sehe ich mit meinem Receiver an einem Quad-LNB von Alps um die 200 mA (obere Reihe, links für Start mit 13 V, rechts für 18V. Ein Kästchen entspricht 100 mA) bzw. zeitlich feiner aufgelöst (nicht im Bild) ganz kurz bis 500 mA. Am Legecy-Ausgang des Unicable + 2 Legacy-LNBs (untere Reihe, mein LNB ist allerdings mit Telestar gelabelt) sind es in der Spitze beachtliche rund 2700 mA, aber mit Start für 3sat HD eben nicht ganz so viel.

      [​IMG]
     
    satmanager und geschie gefällt das.
  6. geschie

    geschie Neuling

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    @KeraM
    @raceroad
    Der Versuch die Legacy Anschlüsse zu tauschen hat keine Verbesserung gebracht. Alles beim alten.

    @raceroad
    Kann es dann doch an einer fehlerhaften, bzw mangelhaften Verkabelung liegen?
    Wüsste allerdings nicht wo ich da suchen sollte, denn der Rest ( Unicable und der andere Legacy ) funktionieren ja einwandfrei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
  7. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    5.096
    Zustimmungen:
    403
    Punkte für Erfolge:
    93
    Sehe ich nicht. Je besser die Kabelanbindung ist (niedriger Gleichstrom-Widerstand), desto höher ist zwar die am LNB noch ankommende Spannung, desto stärker wird der Fernseher aber auch beim Start belastet.
     
  8. geschie

    geschie Neuling

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also sollte ich es so hinnehmen wie es jetzt ist und brauche nichts mehr zu machen,bzw zu versuchen?
     
  9. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    5.096
    Zustimmungen:
    403
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich sehe realistisch kein Optimierungspotenzial für einen Aufbau mit diesem LNB und dem neuen Fernseher.

    Unmittelbarer Auslöser wird der neue Fernseher sein. Denn Du selbst konntest die Erfahrung machen, dass es mit dem Vorgänger funktionierte. Das LNB spielt sicher auch eine Rolle, aber insgesamt gibt es wenig Klagen über dieses LNB. In meiner Messung zeigt sich zwar ein deutlich anderes Verhalten als mit dem LNB von ALPS, andererseits hat mein Receiver aber nicht das geringste Problem mit dem Hochfahren des LNBs.
     
    geschie gefällt das.
  10. geschie

    geschie Neuling

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Dann wird das einfach nur eine Sache des daran gewöhnen sein.
    Ich bedanke mich vielmals für die hier gebotene Hilfe.
    Gruß und schöne Pfingsten
    Geschie
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2018

Diese Seite empfehlen