1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuling braucht Hilfe im Neubau

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Iggerl, 3. Januar 2006.

  1. Iggerl

    Iggerl Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Hallo erstmal zusammmen!

    Wir sind gerade am Bauen unseres Einfamilienhauses! Hier ist nun die Frage aufgetaucht ob wir Kabel oder Sat-Empfang nehmen sollen. Wir haben uns nun für den Sat-Empfang entschieden, da dieser angeblich der besser ist!

    Was brauche ich alles um eine neue Satanlage einzubauen? Es müssen ca. 10 Antennenanschlüsse versorgt werden. (Natürlich auch mit Radioempfang) Es sollen nur Deutsche Sender empfangen werden, aber an jeder Antennendose ein anderes Programm möglich sein.

    Die Anlage sollte aber zukunftssicher ausgeführt sein!
    Schon mal Danke im voraus für eure Antworten.

    PS: Die Anlage sollte aber nicht zu teuer werden und noch etwas ist mir eingefallen, kann man eine Satellitenschüssel auch unter das Dach montieren oder ist der Empfang hier nicht möglich?

    MfG Iggerl
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2006
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.452
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Neuling braucht Hilfe im Neubau

    Eine Satantenne muss freie Sicht zum Satelliten haben. Unter einem Dach geht das normalerweise nicht.

    Es soll aber Spezialdachziegel geben. Vielleicht antwortet dazu ja jemand.

    Was die geplante Satanlage anbelangt wäre es ganz gut, wenn Du annähernd mitteilen würdest, wo Dein oberstes Preislimit liegt.

    Die Preisspanne für Dein Vorhaben ist nämlich beträchtlich. Sehr gut ist diese Anlage, sogar mit Spaunmultischalter ohne Kabel, Mast, usw:

    85cm Fuba Antenne (hellgrau) + Smart Titanium LNB 0,2dB + Spaun MS: 1 Satellit - 12 Teilnehmer1-Sat-Anlage: Sat-Antenne Fuba DAA 850-DC (85 cm Alu-Spiegel), 1x Smart Titanium Edition (0.2dB) Quattro LNB, Spaun 5/12 Multischalter SMS 51209 NF, 10x F-Stecker, 10m Koax-Kabel Hirschmann 90dB (5 Pack-Kolli) Einzelartikel-Warenwert: 305,- EuroArt.Nr.: 12SAT01-FGG85gr
    [​IMG]

    EURO 290,00

    Es geht billiger, aber kaum besser....

    Weiteres kannst Du hier einsehen: http://www.bfm-satshop.de/pi291626932.htm?categoryId=52

    Oder über Google. Da findest Du jede Menge andere Sat-Shops.

    Falls Du noch absoluter Sat-Newbie bist, schau mal hier nach:
    http://www.beitinger.de/sat/

    Du findest auf dieser Seite sehr viele hilfreiche Informationen.

    Volterra
     
  3. rasc

    rasc Junior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    141
    AW: Neuling braucht Hilfe im Neubau

    Wenn ihr gerade am Bauen seit:

    - Antennenstichleitungen ins Dach legen, dort wo später die Satelliten-Antenne sein soll.

    - Keine Durchgangsdosen-Antennendosen, sondern jede Antennendose einzeln mit Sat-Antennenkabel verschalten.

    - Zumindest ins Wohnzimmer gleich ein Doppelkabel legen, so dass man Twin-Receiver anschliessen kann (hierfuer gibt es passende Sat-Dosen: 2x SAT, 1x TV, 1x Radio).

    - Unter Dem Dach einen aktiven Multiswitch installieren, hierfuer wird Stromanschluss benötigt. Allerdings ist ein 10fach Switch ungewöhnlich, ein 8-fach ist eher Standard und damit preisgünstiger. Man muss ja nicht alle Antennendosen an den Switch dranhängen, sondern man kann bei Bedarf "umklemmen".

    - für eine SAT-Antenne (85er) bist du mit ca. 60-70 Euro gut dabei.
    Da gibt es reichlich Anbieter (z.B. www.reichelt.de).

    - Zusaetzlich Antennenmast und korrekte Erdung(!) nicht vergessen. 8)

    - Als Antennenkabel sollten nur hochwertige Kabel genommen werden,
    beim Verlegen unbedingt den mind. Biegeradius beachten!

    - Die Montage unter Dach ist ein absolutes K.O.
    Es gibt zwar "durchsichtige" Dachziegel fuer Sat-Empfang, nur sollte man damit rechnen, dass das Dach auch mal Schmutzig wird und Schnee darauf liegt. Dann ist halt Essig mit dem TV-Gucken (von der hohen Daempfung solcher Ziegel und damit den schlechteren Empfang mal abgesehen).
     
  4. Iggerl

    Iggerl Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Neuling braucht Hilfe im Neubau

    Ist der Digitale Empfang nur vom Receiver abhängig oder brauche ich hier auch eine andere Schüssel (LNB)?
    Und nochwas ist mir eingefallen! Im Haus wurden die Leerrohre schon so verlegt das ich Kabel und Satellit verteilen könnte. D.h. es laufen alle Kabel im Keller zusammen! Ist das schon richtig oder? Kann man den Switch auch im Keller installieren oder ist hier die Kabellänge vom Dach bis in den Keller zu lang?


    MfG Iggerl
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2006
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Neuling braucht Hilfe im Neubau

    die anlage die dir @ Voltera vorgeschlagen hat ist eine sehr gute wie ich meine und an dieser steht dir alles zur verfügung. ob analog oder digital ist dabei egal. den MULTISCHALTER ( switch wie du ihn nennst ) kannst du im keller installieren. vom spiegel musst du dann 4 kabel in den keller legen. im keller selbst kannst du dann zu den einzelnen räumen gehen. bitte verlege mehr kabel in die einzelnen räume. im hauptraum ( wohnzimmer ) sollten es mindestens 3 sein. besser 4 )
     
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Neuling braucht Hilfe im Neubau

    du müsstest prüfen, ob diese kabel stichförmig verlegt sind. das soll heissen aus deinem keller muss unbedingt zu jeder stelle, wo du einen receiver ( oder mehrere ) betreiben willst ein extra kabel ( oder eben mehrere ) verlegt sein muss. wenn die kabel von keller in einen raum gehen und von da in den nächsten usw dann ist diese art von verkabelung für deine zwecke nicht geeignet.
     
  7. Iggerl

    Iggerl Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Neuling braucht Hilfe im Neubau

    Danke für die schnelle Antwort! Das Bild wird durch den längeren Weg vom Dach Satellitenschüssel bis in den Keller Multischalter (Switch ;) ) nicht verschlechtert oder? Kann ich auch mehrere Kabel in ein Leerrohr einziehen?

    MfG Iggerl
     
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Neuling braucht Hilfe im Neubau

    Hallo, Iggerl,
    in einem Einfamilienhaus liegt die einzelne Leitungslänge meist unter 20 Meter, da hat die Dämpfung des Kabels noch wenig Einfluss.
    Ob Du mehrere Kabel in ein Leerrohr einziehen kannst, hängt vom Innendurchmesser des Rohrs ab, normale Koax-Kabel sind ca. 7mm stark, gut gleiten die mit Vaseline, aber Zugband verwenden.
    Am günstigsten ist es natürlich den Multischalter so nahe wie möglich an die Antenne unter dem Dach zu verbringen, so hast Du die Verstärkung schon auf den Abgängen mit drin, Stromversorgung und Erdung (Potentialausgleich, laut VDE) nicht vergessen.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2006
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Neuling braucht Hilfe im Neubau

    von welchen wegen sprichst du ( welche länge ) ?? die wege, die in so einem haus üblich sind, sind keine hürde. ausserdem wurde dir ja ein aktiver MS vorgeschlagen und der verstärkt das signal zudem noch und übernimmt auch die stromversorgung deines LNB. ich sehe da keine probleme, solange die kabel vom LNB zum MS nicht eine bestimmte länge überschreiten ( 15 m zb sind kein problem )
    das kannst du solange diese kabel eben in das leerrohr hineinpassen. gutes satkabel vorausgesetzt ist das überhaupt kein problem.

    im endeffekt ist es so. die von @ Voltera vorgeschlagene anlage dürfte deine bedürfnisse in allen belangen voll befriedigen.
     
  10. Iggerl

    Iggerl Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Neuling braucht Hilfe im Neubau

    Alles klar! Jetzt dürften alle meine Fragen beantwortet sein! Falls mir noch was einfällt melde ich mich nochmal hier!

    MfG Iggerl
     

Diese Seite empfehlen