1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neukauf / Fragen über Fragen

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Halec, 24. Dezember 2005.

  1. Halec

    Halec Neuling

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo Leute

    Bin neu hier und habe gleich ein paar Fragen:
    Hab erst vor kurzem meine Wohnung komplett renoviert und hab bei der Gelegenheit auch gleich zwei Kabel von meiner Satellitenanlage zum Fernseher legen lassen.
    Nun bin ich auf der Suche nach einem guten TWIN-Festplattenreceiver.
    Folgende Kriterien sind unabdingbar
    • Zwei Eingänge (Twin)
    • Fesplatte
    • USB-Verbindung zum PC zum archivieren der Filme auf DVD
    • Das Umschalten sollte sehr zügig sein (weniger als 1 sekunde)
    • Er soll zuverlässig funktionieren und so gut wie nie abstürzen
    Zudem sollten folgende Kriterien auch erfüllt sein
    • Das EPG sollte übersichtlich sein und das Aufnehmen sollte kinderleicht sein
    • Es sollte jederzeit möglich sein das aktuelle Programm zu pausieren und zeitversetzt anzusehen (TimeShift). Wenn möglich auf Wunsch permanent
    • Das Gerät sollte leise sein
    • Kurze Einschaltzeiten
    • Zwei Aufnahmen gleichzeitig wären auch nicht schlecht
    • Bild im Bild sollte gut und einfach funktionieren
    Nun hab ich mich in den letzten Tagen hier in den Foren etwas über diverse Geräte informiert. In der engeren Wahl sind nun:
    • Topfield TF5000PVR, TF5500PVR
    • Technisat Digicoder S2
    • Kathrein UFD 580, UFS821
    Dass ich gerade in diesem Forum poste hat den Grund dass ich zur Zeit leicht zu Topfield tendiere. Wenn ich aber diese Foren durchlese dann schaut es so aus dass eigentlich fast jeder irgendwie über sein Gerät lästert.
    UFD580 soll brummgeräsuche machen, der S2 sei extram lahm bei der USB-Verbindung, die Topfield haben eine grottenschlechte Anleitung und Fernbedienung ect... und abstürzen tun fast alle :(

    Nun mal ein paar konkrete Fragen:
    • Welchen Receiver würdet IHR zur Zeit kaufen? (natürlich weiss ich dass ich mich im Topfield Forum befinde ;))
    • Was ist denn der Unterschied zwischen dem 5000 und 5500. Ist es wirklich nur das alphanumerische Display und das für uns überflüssige Conax Modul? Und dafür bringen sie gleich ein neues Produkt heraus? Sind beide gleich stabil? sind die gleichen Tap's verwendbar? Bedienung gleich? Kann irgendwie nicht glauben dass es nur das Display (+ Conax) ist.
    • Gibt es von Topfield bald ein neues Gerät? Irgendwie sind die 5000/5500 ja auch schon über zwei Jahre alt und die Technik schreitet mit grossen Schritten voran. Im PC-Bereich sind 2 Jahre eine halbe Ewigkeit.
    • Wie funktionieren die Tap's und was sind/können die Wichtigsten? Welche Möglichkeiten habe ich mit denen?
    • Wie gut ist das EPG im Vergleich zu anderen Herstellern?
    • Was könnte beim Topfield besser sein. Was können andere Hersteller besser. Wie schlimm ist die Anleitung und Fernbedienung wirklich?
    Bin ich ein Technikfreak und möchte jedenfalls ein Top Gerät auf der Höhe der Zeit. Kann mich irgendwie nicht mit dem Gedanken anfreunden dass die Topfields schon über zwei Jahre auf dem Buckel haben während Kathrein (UFS821) und Technisat (Digicoder S2) gerade neue Geräte auf dem Markt gebracht haben. Allerdings sind die Firmwares der älteren Geräten meist ausgereifter...

    Danke schan mal für eure Antworten :)

    Gruß
    Halec
     
  2. RalfCux

    RalfCux Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    PVR: Vu+ (Duo2, Solo2 und Uno)
    TV: Samsung UE55F6470
    AVR: Yamaha RX-V673
    Lautspr.: Teufel Theater 2
    AW: Neukauf / Fragen über Fragen

    Moin :)

    Siehe Signatur :p

    Ich hatte vorher 2 Jahre einen TF5000PVR, mit dem ich sehr zufrieden war. Trotzdem wollte ich mal was anderes probieren, und habe mir (mitte November) einen Digicorder S2 gekauft. Grundsätzlich war ich auch damit zufrieden, nur fehlten mir immer öfter kleine Details welche einen Festplatten-Receiver erst so richtig komfortabel machen. Irgendwann hatte ich genug, das Ergebnis steht in meiner Signatur. Jetzt bin ich wieder rundum zufrieden!
    Was am S2 wirklich gelungen ist, ist die intuitive Bedienung - die Bedienungsanleitung braucht man (fast) garnicht. Ebenso der extrem niedrige Stromverbrauch im Standby. Damit wäre ich aber auch schon am Ende der Vorteile gegenüber des Topfield.
    Früher zog ja der SFI von Technisat, aber dank der <<TAP>> ist das auch Schnee von Gestern. Wenn man also etwas mehr mit einem PVR machen möchte, als nur irgendwie Filmmaterial aufzuzeichnen, stößt man beim S2 schneller an dessen Grenzen, als wie beim Topfield.
    Die Bedienung des Topfs ist nicht ganz so gelungen wie beim S2, das stimmt sicherlich. Aber man kommt auch mit dem Topf ziemlich schnell zurecht. Ausserdem ist die Fangemeinde relativ groß. :D

    Gruß
    Ralf :winken:
     
  3. heross

    heross Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    213
    Technisches Equipment:
    stillgelegter Technisat S2, Topfield 500 PVR + Improbox, Smart-EPG, OzSurfer, Quicktimer, PIPswitch
    AW: Neukauf / Fragen über Fragen

    Hallo,

    ich hatte auch S2 und Topf5000 gleichzeitig. Für den S2 spricht mittlerweile nur noch der geringe Standbystromverbrauch.
    Nach dem S2 fällt die Bedienung des Topf erstmal etwas schwieriger aus, aber nach kurzer Eingewöhnung ist sie schon durchdachter, da man viele Funktionen direkt und schnell erreicht. Zudem reagiert der Topf schneller auf Fernbedienbefehle.
    Der SFI ist zwar nett, aber mit Smart oder JAGsEPG bekommt man genauso übersichtliche Lösungen geboten, mit deutlich mehr funktionalität, z.Bsp: Stichwortsuche und MP3 Playlisten.
    USB funktioniert am Topf auch tadellos und dank TF_ftp kann man Dateien sogar per Windows Explorer von und zum Gerät schieben.
    Abstürtze hatte ich noch keine mit dem Topf, aber auch der S2 läuft mittlerweile Stabil.
    Das Handbuch des Topf ist nicht gerade gelungen, aber die Bedienung über TAPs ist eh besser und zu den wichtigsten wird auch ein ordentliches Handbuch mitgeliefert.
    Die Lautstärke ist bei beiden gleich leise. Und die Festplatten gehen bei beiden bei Nichtbenutzung in den Standby.
    Mein Tip TF5x00 + Improbox, dazu noch JagsEPG wenns leise sein soll. Oder SmartEPG, wenn die Platte eh immer Timeshiften soll und viel MP3 genutzt wird.
    Der S2 lohnt nur wenn selten/wenig Aufgenommen und sonst nur Fern geschaut wird, dann ist er aber auch o.k.
    USB und MP3 ist damit halt etwas mühselig.
    Erstens kann bei einer Übertragung zum PC nicht geschaut werden, zweitens gibts keine MP3 Playlist und drittens kann man bei zwei überschneidenden Aufnahmen nur noch von der Platte schauen.

    Ich wüsste nicht dass da noch mehr Unterschiede wären. Am 5500er funktioniert daher ein Tap fürs Display das beim 5000er nicht funktioniert.

    Die Geräte sind immer noch aktueller wie z.Bsp. der brandneue S2 :)) , aber es gibt einen neuen Topf http://www.topfield-europe.com/forum/showthread.php?t=233

    Gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2005
  4. Halec

    Halec Neuling

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Neukauf / Fragen über Fragen

    Schon mal Vielen Dank für eure Antworten.
    Ich tendiere immer mehr zum 5500er. Ein paar fragen habe ich noch. Wie ist das mit dem Display? Kann man den Text überhaupt aus 3-4 Metern Entfernung noch lesen? Wenn der Text länger ist als das Display darstellen kann, fängt der Text dann zum scrollen an? Das wäre doch eher nervig wenn sich andauernd etwas am Receiver bewegt...
    Habe auch schon überlegt auf den 6000er zu warten der ja schon angekündigt ist. Schade ist halt dass er nur WLAN hat und bei mit hinter dem Fernseher eine LAN-Dose ist. Hätte er nen LAN-Anschluss gehabt dann hätte ich noch etwas gewartet.
    Worin ist der 6000er sonst noch besser? Konnte keine besonderen Vorteile feststellen...

    Gruß
    Halec
     
  5. RalfCux

    RalfCux Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    PVR: Vu+ (Duo2, Solo2 und Uno)
    TV: Samsung UE55F6470
    AVR: Yamaha RX-V673
    Lautspr.: Teufel Theater 2
    AW: Neukauf / Fragen über Fragen

    Deine Tendenz geht in die richtige Richtung! :D
    Schonmal in meiner Signatur auf NiceDisplay geklickt? Da erfährst du, was mit dem Display so alles machbar ist. Und ja, aus 3 Metern entfernung kann ich noch alles lesen (wenn ich meine Brille aufhabe). :cool:
    Das scrollen (läßt sich bei NiceDisplay beliebig konfigurieren) ist notwendig, da sonst die Gefahr des einbrennens besteht. Als störend empfinde ich es nicht, zumal es ja auch nicht dauernd scrollt.

    Gruß
    Ralf :winken:
     

Diese Seite empfehlen