1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neues zu PŸUR

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Gorcon, 5. März 2014.

  1. schenk-christian

    schenk-christian Junior Member

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    Anzeige
    Sei doch dass du den Saftladen los bist. Es ist sowieso der Wohnungsbaugenossenschaft Lichtenberg zu verdanken die um 10 Jahre verlängert hat, dass man genügend Kabelhaushalte zusammen bekommt um Berlin weiterhin versorgen zu können. Die haben das gemacht obwohl die Dietmar Schickel lotsen wollte.
     
  2. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    8.662
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Und wie empfangen die Mieter auf der Nordseite jetzt?
     
  3. spaceman

    spaceman Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2001
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    73
    Haben auch etliche Primacom Mitarbeiter gekündigt, nachdem die PC Zweigstelle aufgelöst wurde und alle nach Lichtenberg umziehen sollten.
    Saftladen ist noch untertrieben - was da los ist, glaubt kein Mensch ....ich brauch das sowieso nicht . Hab mit SAT Anbindung ASTRA 19.2°Ost und Hotbird 13.0°Ost und 5 PayTV SC genug zu tun, alles "up to date" zu halten ...

    @robiH
    Tja, entweder Eigeninitiative mit DVB T2 oder evtl. auch das Berliner Stadtnetz was von KDG / Vodafone versorgt wird.

    gruß spaceman
     
  4. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    8.662
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wäre das nicht Sache des Vermieters?
     
  5. spaceman

    spaceman Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2001
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    73
    Natürlich, die Option wäre auch nur bei einer Einigung beider Parteien möglich und das kann dauern. Beim KNB Vodafone ist man da wohl viel gesprächsbereiter.

    gruß spaceman
     
  6. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    8.662
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Aber dann wirst Du doch wieder Kabel haben. Nur die Belegung wird eine andere sein.
     
  7. spaceman

    spaceman Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2001
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    73
    Die Verhandlungspartner sind aber nicht bereit, sich momentan an einen Tisch zu setzen ... es kann also dauern und viele Mieter sind auch nicht bereit ewig zu warten. Nutzen die Gunst der Stunde und pochen nun auf SAT - was ich ja schon habe ...

    gruß spaceman
     
    Gorcon gefällt das.
  8. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    8.662
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Mit pyur oder mit Vodafone?
     
  9. spaceman

    spaceman Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2001
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    73
    Achso ... ja na PYÜR, die machen den Ärger ohne Ende, sind nicht im Mindesten bereit mal etwas Kulanz walten zu lassen. Lieber bockbeinig und stoisch an alle alten Vorgaben festhalten. Deshalb ist ja überhaupt erst das Stadtnetz ins Gespräch gekommen, weil KDG/Vodafone da viel kundenfreundlicher agieren. Aber das kann noch "Jahre" dauern bis zu einer Einigung. Den meisten ist es sowieso zu teuer ...

    gruß spaceman
     
  10. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    8.662
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Dann können die Mieter so lange die Nebenkosten kürzen.
     

Diese Seite empfehlen