1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

neues Firmware Medion XX2001R

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von lex2211, 14. Januar 2004.

  1. lex2211

    lex2211 Neuling

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Wesel
    Anzeige
    Hi,
    habe für einen Bekannten den Medion xx2001r
    besorgt.Dieses Teil erinnert mich stark an meinen
    Digenius.Digenius Soft klappt aber nicht.
    Medion bietet ein Softwareupdate.
    Wer kennt die Unterschiede der beiden Versionen?
     
  2. lex2211

    lex2211 Neuling

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Wesel
    Hi,
    noch eine Frage.
    Muß ich nun ein serielles Kabel(wie im Handbuch beschrieben)oder doch ein Nullmodem Kabel fürs Update verwenden?

    Gruß
    lex
     
  3. peterw2k

    peterw2k Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Musterort
    Ich vermute, dass es sich um einen Receiver der Marke "LaSAT" handelt, entweder das Modell Zapmaster oder nGenix. Beim Zapmaster ist die serielle Schnittstelle ein Stecker, beim nGenix eine Buchse.
    Unter der URL http://www.digiandi.de/digitv/receiver/lorenzen.html findest du übrigens ein Screenshot vom Menü des nGenix, kommt das Menü dir bekannt vor?

    Falls es wie ich vermute ein LaSAT-Receiver ist: Auf www.lasat.de findest du die Homepage des Herstellers. Dort ist für beide Receiver ein Link zur jeweiligen Yahoo-Gruppe. In der passenden Y-Gruppe findest du unter "Dateien" die jeweils neueste Firmware-Version. Zur Kabelfrage: Zumindest beim nGenix brauchst du ein 1:1-Kabel, beim Zapmaster weiß ich es nicht.
     

Diese Seite empfehlen