1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuerrichtung SAt-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von James Bond, 8. Mai 2010.

  1. James Bond

    James Bond Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    -Satanlage
    -Toshiba 46 SV 685 D
    -Sony BDP S 370
    -Vantage HD 8000 S Twin PVR blau mit 500 GB
    Anzeige
    Hallo :winken: ,

    ich möchte auf dem Dach meines EFH eine Anlage errichten und irgendwo bestellen, wer kann mir da einen geeigneten, preiswerten Shop empfehlen, die Sachen sollten gut, aber kein Luxus sein.

    Ich habe mir folgendes überlegt, was ich alles brauche und würde gerne wissen, ob ich was vergessen habe und nach Möglichkeit konkrete Empfehlungen haben. Hier mal die Liste von oben nach unten:

    2 Mtr 6 cm Mast mit Mastkappe, Mastfuss und 2 Halterungen zum festschrauben
    Mastdurchführungsdingsda
    Schüssel 80 cm mit LNB-Halter
    Quattro - LNB, dazu 4 Stecker mit Gummitüllen
    Multischalter mit 8 Ausgängen ohne Netzteil der unterm Dach montiert wird und von dort im Haus verteilt wird, Endwiderstände für die nicht genutzten Ausgänge
    SAT-Kabel und F-Stecker
    Erdungskabel NYM 6 ²

    ist das alles, oder hab ich was vergessen ??
    Was nimmt man da am besten ( Hersteller, Typ usw. ), und wo bestellt man es am günstigsten ???

    Danke für Eure Hilfe, oder Verbesserungen, oder andere Vorschläge :)
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Neuerrichtung SAt-Anlage

    Diese Art der Befestigung stammt noch aus der guetn alten Zeit der terrestrischen Antennen. SAT-Antennen haben eine sehr viel höhere Windlast, würde eine hochwertigere Befestigung dringend empfehlen, zB UD-Sparrenhalter (auch "Affenschaukel" genannt).

    Schlechte Idee - wenn nur ein Receiver angeschaltet ist, muss dieser die gesamte Technik mit Strom versorgen. PC-Karten sind dann schon nicht mehr betreibbar, viele Receiver besodners der preiswerten Garnitur haben auch Probleme.

    Entweder Steckdose auf dem Dachboden setzen, oder einen FERNGESPEISTEN aktiven Multischalter nehmen. Dessen Netzteil ist separat und versorgt den Multischalter über eines der Antennenkabel (Gleichspannung wird am Standort des Netzteils ein- und am Multischalter wieder ausgekoppelt).

    Wo willst du das Erdungskabel anschliessen? Es darf NICHT an die Potentialausgleichsschiene im Keller oder gar an Wasserleitungen oder Heizung etc. angeschlossen werden. Du brauchst also noch einen Anschluss an die vorhandene Blitzschutzanlage (Vorschriften beachten) oder einen Bodenanker. Das Erdungskabel draf NICHT durchs Haus geführt werden.[/QUOTE]
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2010
  3. James Bond

    James Bond Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    -Satanlage
    -Toshiba 46 SV 685 D
    -Sony BDP S 370
    -Vantage HD 8000 S Twin PVR blau mit 500 GB
    AW: Neuerrichtung SAt-Anlage

    Danke !

    Den Halter guck ich mir mal an...

    Kannst Du mal einen Link für so einen Schalter geben ?? ( Hab ja oben geschrieben - Shop-Kosten usw... )

    Es gibt aber keine Blitzschutzanlage, im Keller habe ich so eine Schiene, da wollte ich eigentlich hin .... ???
     
  4. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.782
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Neuerrichtung SAt-Anlage

    [​IMG]

    http://www.dehn.de/de/newsletter/3_05/3_05_top3.pdf

    Alles zum Thema Erdung / Blitzschutz / Potentialausgleich:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...lit-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden.html

    Wäre der Schutzleiterkontakt einer Steckdose besser geeignet? :rolleyes:

    Was machen nur die Millionen Sat Zuseher, deren Häuser nicht über eine Blitzschutzanlage/äusseren Blitzschutz/Blitzableiter verfügen? :rolleyes:
     
  5. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neuerrichtung SAt-Anlage

    Die Gummitüllen lasse weg, darin sammelt sich Wasser(Kondens..) und verrottet schnellstens die Koaxkabel. Die Stecker sollen frei sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2010
  6. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neuerrichtung SAt-Anlage

    Da würde ich sagen: "Die sehen alle ohne Blitzableiter in die Ferne".:D

    Habe ich jetzt mit der Fragebeantwortung 100 Punkte erreicht?;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2010
  7. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neuerrichtung SAt-Anlage

    Diese Aussage ist falsch!
    Nicht jedes Gebäude (auch mit Antennenanlage) muss eine Blitzschutzanlage haben.

    Das Erdungskabel von einer erdungspflichtigen Antenne muss eine Verbindung mit der Haupterdungsschiene im Keller haben (früher Hauptpotentialausgleichschiene genannt). der Potentialausgleich einer geerdeten Antennenanlage muss am Mast eine Erdverbindung haben (sonst nirgends), siehe Schaubild von Dehn.
    Der massiver Erdungsleiter (16 mm² Kupfer, eindrähtig) darf auch im Haus verlegt werden, möglichst mit Abstand zu anderen Kabeln, vorzugsweise sollte die Verlegung in der Aussenwand (unter Putz) erfolgen.
    Der Antennenmast darf bei einer vorhandenen Blitzschutzanlage auch direkt mit dieser verbunden werden (wenn keine Fangstange vorhanden ist). Die Blitzschutzanlage (falls vorhanden) hat auch eine Verbindung zur Haupterdungsschiene (normalerweise im Keller), der PEN vom Strom-Hausanschluss und alle metallenen Rohrleitungs-Systeme müssen auch mit der Haupterdungsschiene verbunden sein. Jedes moderne Gebäude hat einen Fundamenterder, ein zusätzlicher Erder für die Antennenanlage ist möglich, muss aber auch eine Verbindung zur Haupterdungsschiene haben.

    Der blitzstromtragfähige 16 mm² Erdungsleiter ist damit auch die wichtige galvanische Verbindung zur Haupterdungsschiene, für das Antennen-Potenzialausgleichsystem.
    http://www.voltimum.de/files/de/filemanager/voltinorms/voltinorms0725.pdf

    Gruß
    Discone
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neuerrichtung SAt-Anlage

    Das wesentlichste wurde schon von Discone genannt.

    Ein Anker ist zwar prinzipiell zulässig, ist aber nur selten sinnvoll, da alle Erdungspunkte blitzstromtragfähig miteinander verbunden werden müssen. Und somit ist die Haupterdungsschiene immer auf irgend eine Weise mit in den Blitzschutz eingebunden, was ja auch Potenzialunterschiede vermeiden soll.

    Bei einer Blitzschutzanlage mit getrennten Erdspießen ohne galvanische Verbindung zum Fundamenterder erlischt mit dem Erdungsanschluss der Antenne ein evtl. vorhandener Bestandsschutz. Dann muss auch die fehlende Verbindung zur Haupterdungsschiene/Schutzpotenzialausgleich nachgerüstet werden.

    Aus welcher Abhandlung stammen denn deine Angaben? Da sollte man vielleicht auch mal intervenieren.
     
  10. James Bond

    James Bond Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    -Satanlage
    -Toshiba 46 SV 685 D
    -Sony BDP S 370
    -Vantage HD 8000 S Twin PVR blau mit 500 GB
    AW: Neuerrichtung SAt-Anlage

    Danke schonmal !

    Was haltet Ihr von dem Set :

    85cm TechniSat Sat-Spiegel SATMAN 850 + MTI Supreme LNB + DUR-line MS - stromlos: 1 Satellit - 8 Teilnehmer - BFM Sat-Shop

    Ist das ok ??? Ist das preislich ok ??? Ist ein MS ohne Netzteil besser ????
    Füpr den MS werden Endwiderstände benötigt, heißt das für die nicht benötigten Receiverausgänge UND die 5 Erweiterungsausgänge ??? Beim LNB-Adapter steht dabei :

    Zusatzjustierung erforderlich da keine zusätzliche Halteschraube unten ! - Muß man da noch was extra kaufen, oder wie ???

    Sollte das Set nicht gut und zuverlässig sein, könnt Ihr mir ein anderes empfehlen ??

    Dazu würde ich dan einen 6 cm Mast mit Abdeckung, Schellen, Durchführung, Gummimanschette, Mastfuss holen - was vergessen ???

    Dann noch Kabel ( das selbe was da in 5 Stücken mitgeliefert wird )

    Fragen über Fragen, bin für Hilfe dankbar !!!
     

Diese Seite empfehlen