1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Wellenplan

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von DR-T, 3. Juni 2013.

  1. DR-T

    DR-T Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    analogradio ;-)
    röhrenfernseher ;-)
    dvb-t
    dvb-c (eigentlich dvb-k)
    Anzeige
    auch wenn es fantastisch klingt, jetzt ist die zeit gekommen, über eine neubelegung der mittelwelle in europa nachzudenken. warum? weil technologie und wellenbereich im moment so uninteressant erscheinen. doch auf dauer läßt die menschheit dieses feld nicht unbelegt.

    die alten zustände können nicht zurückgewünscht werden. sendleistungen und frequenzmehrfachbelegungen waren lange zeit zu hoch. bei begrenzung von sendeorten, frequenzen und leistung pro programm ist ein optimales ergebnis erreichbar. die umwälzung ist auch eine technologische. ab sofort sollte bei neueinrichtung die norm drm gelten. in notfällen wird natürlich analog gesendet. hauptsächlich sollte der sendebetrieb zu tageszeiten mit großen reichweiten stattfinden. einerseits würden die anlagen regelmäßig arbeiten, andererseits wäre der energieverbrauch auf ein bruchteil des klassischen einsatzes geschrumpft.

    jetzt ist also die zeit, einen zeitgemäßen wellenplan aufzubauen. und nochmal, an eine nichtnutzung des wellenbereiches glaube ich nicht. rundfunk bleibt wichtig.
     
  2. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.245
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Neuer Wellenplan

    Da bekommt man als "rechtschreibender" Deutscher ja Augenkrebs! Kannst Deinen Betrag mal bitte korrigieren?
     
  3. JSMD

    JSMD Junior Member

    Registriert seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Neuer Wellenplan

    Und der dt. Michel will den Mist gar nicht haben ... so wie DAB. DRM ging ja (hier) schon mal in die Tonne.
     
  4. DR-T

    DR-T Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    analogradio ;-)
    röhrenfernseher ;-)
    dvb-t
    dvb-c (eigentlich dvb-k)
    AW: Neuer Wellenplan

    kannst du es nicht für mich tun? ich lasse mir gern helfen und ich lerne etwas dabei.

    an JSMD
    hier gehts nicht um den michel. die frequenzen exisiteren länger. auf mittelwelle sollte niemand jemals eine digitale dividente erleben müssen.
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Neuer Wellenplan

    So eine Zerobase wäre in der Tat nicht schlecht.

    Damit könnte man einerseits mehr Frequenzketten ermöglichen, aber andererseits auch den Overspill von Nachbarprogrammen erhöhen.
     
  6. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Neuer Wellenplan

    Begrenzung auf 50kW, wie in Nordamerika.
     
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.508
    Zustimmungen:
    1.995
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Neuer Wellenplan

    ob jz 50 KW oder 100 kW macht ein der praxis keinen unterschied bzw hilft nicht dabei neue Frequenzen zu bekommen.
     
  8. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.245
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Neuer Wellenplan

    Die dividente lebt wo? @DR-T :confused: Hammer! Das die Leute in Sachsen nicht richtig reden können, weiss man ja mittlerweile. Aber das die auch nicht Schreiben können, wie peinlich ist das?:D
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Neuer Wellenplan

    Meist würden in Deutschland sogar so 5-15 KW reichen. Sieht man gut am Höhen Bogen. Da geht die 88.3 mit 5 KW genausoweit wie die 50KW Freqzenzen.

    Um könnte Funzeln bis 500 W vertikal, 0,5-5 KW gemischt und alles ab 5 KW weiter horizontal polarisiert betreiben. Dann könnte man den Abstand von 0,3 MHz auf 0,2 MHz reduzieren.
     
  10. DR-T

    DR-T Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    analogradio ;-)
    röhrenfernseher ;-)
    dvb-t
    dvb-c (eigentlich dvb-k)
    AW: Neuer Wellenplan

    ich habe gelernt, mich zu beherrschen! du kannst gern versuchen, eine wissenschaftliche begründung für deine behauptung zu finden. das ergebnis wird ernüchternd (und peinlich) für dich sein. bei uns können die menschen genauso gut oder schlecht reden wie überall. laß bitte die "völkischen" beleidigungen! sie gehören nicht ins forum!
    zwar kümmern sich die mobilfunker um höhere frequenzbereiche, trotzdem könnte auch die mittelwelle an private verkauft werden. stichwort digitale dividente.
     

Diese Seite empfehlen