1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer SAT>IP-Konverter von Zinwell durch SES zertifiziert

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. November 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    SES hat mit dem SAT>IP-Konverter von Zinwell ein weiteres Gerät für den neuen Standard zertifiziert, der Satellitensignale in IP-Signale umwandelt und diese so leichter transportierbar macht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Question1

    Question1 Gold Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neuer SAT>IP-Konverter von Zinwell durch SES zertifiziert

    Das ist doch mal sehr interessant, vielleicht kommt es auch mal dazu diese IP Signale über das Internet zu verschicken.
    ich bin mir sicher meine 100M Leitung könnte das packen.
    Entschuldigt meinen begrenzten Sachverstand, weit kann man von dem Szenario nicht sein, wenn man schon die IP Signale über Heimnetzwerk verbreiten kann.
    Das wäre doch einmal eine echte Alternative zum KNB und Entertain von der Telekom.
    Vorerst für mich aber uninteressant, es muss eine Lösung für Paytv her.

    Gruß
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    881
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Neuer SAT>IP-Konverter von Zinwell durch SES zertifiziert

    Dazu müssten erstmal alle ein schnelles Netz haben.
    Aber ich sehe da jetzt auch keinen Vorteil gegenüber einer Sat Anlage mit gescheitem Receiver ? Warum das Netz so sinnlos belasten ? Da müssten wieder die Knotenpunkte ausgebaut werden, weil die sonnst sicher schlapp machen würden.
     
  4. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: Neuer SAT>IP-Konverter von Zinwell durch SES zertifiziert

    Interessante Kiste! Eine strukturierte Cat5e-Verkabelung (oder besser) dürfte in den meisten größeren Einrichtungen heute zum Standard gehören. Ist das Ganze mal richtig marktreif, spart man sich die zusätzliche Koaxinfrastruktur. IP ist da deutlich flexibler (Kupfer, fibre, WLAN etc.)
     

Diese Seite empfehlen