1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Receiver: Pegel vorhanden, Qualität null

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von drexxmase, 11. April 2021.

  1. drexxmase

    drexxmase Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mir zum parallelen Aufnehmen einen zweiten Receiver mit Aufnahmefunktion gekauft.

    Nach dem Anschluss habe ich nun das Problem, dass Sender wie ARD, ZDF, ARTE mit einem Pegel von 70 und einer Qualität von 10db (voller Balken) empfangen werden können. Wenn ich aber auf Sender wie Pro7, RTL, Sat 1 schalte, habe ich einen Pegel von weiterhin 70, die Qualität ist aber auf 0 (kein Balken vorhanden).
    Wenn ich von HDMI (Receiver) zurück auf meinen Fernseher schalte, dann sind alle Sender voll empfangbar bei einer Qualität von 100% und einer Stärke von 90% (so die Deklaration bei Sony).

    Ich habe bereits einen Kreuztausch der Kabel und der Dosenabnahme (Doppeldose) durchgeführt. Stets das gleiche Ergebniss. Fernseher mit integriertem Receiver funktioniert super, neuer Recorder nur bei den öffentlich Rechtlichen ARD, ZDF ect.

    Woran kann das liegen?

    Setup:
    - Fernseher Sony 40HX755 mit integriertem Receiver
    - Neuer Receiver TechniSat S3 DVR (zum parallel Aufnehmen zugelegt) <- Funktioniert nur bei ARD, ZDF, ect.
    - Kathrein CAS 90er Schüssel
    - Kathrein UAS584 quattro LNB
    - Kathrein EXT1516 Multischalter
    - Astra 19.2 Satellit
    - Es wurde sowohl die voreingestellten Sender verwendet, als auch neue Suchläufe durchgeführt. Er findet alle Sender, kann nur die Privatsender wie RTL, Pro7 nicht darstellen?

    Es deutet ja vieles auf den neuen Receiver hin. Aber warum empfängt der Technisat Receiver sowohl bei den öffentlich rechtlichen einen Pegel + eine top Qualität, während er bei den Privatsendern lediglich den gleichen Pegel ohne vorhandene Qualität hat? Wohingegen der Sony Fernseher mit integriertem Receiver und identischem Aufbau keinerlei Probleme mit allen Sendern hat?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

    Matthias
     
  2. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    34.646
    Zustimmungen:
    16.390
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    UHD:
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Solo/Duo 4K
    - VU+ Uno 4K (SE)
    - Gigablue UHD UE 4K
    - Sky Q
    - Fire, Waipu, Apple 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500 (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    - Samsung GU75AU7179
    HD:
    - Sky CI+
    - VU+ Duo2, Solo2
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - Sky Q Mini
    Satempfang Astra:
    Sky All In, HD+, ORF
    Hotbird: Kabelio
    Streaming: Simpli more,
    Netflix 4K, Paramount+,
    Prime, Sky Q, Disney+,
    Waipu, Magenta Sport
    Telekom Internet L
    115.000 / 46.000
    @drexxmase
    Ist das wirklich eine richtige Doppeldose, nicht dass in der Dose nur ein Kabel gesplittet wird.
    Der Receiver benötigt unbedingt eine eigene Satzuleitung.
     
  3. drexxmase

    drexxmase Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Seifuser,

    ja, wie gesagt hat jeder Anschluss an der Dose sein eigenes Kabel zum Multiswitch. Sprich: Es kommen zwei Kabel in die Dose.

    Der Fernseher kann an beiden Anschlüssen etwas empfangen. Der Receiver eben nur die öffentlich Rechtlichen.
     
  4. DVB-X

    DVB-X Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    4.676
    Zustimmungen:
    1.764
    Punkte für Erfolge:
    163
    Auf welchen Frequenzen und mit welchen sonstigen Einstellungen werden die Sender gefunden ? Sind es für Pro7 zum Besipiel folgende Parameter: Frequenz + Infos zum Sender ProSieben auf Astra 19.2° Ost
     
  5. everist

    everist Talk-König

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    6.161
    Zustimmungen:
    1.851
    Punkte für Erfolge:
    163
    probiere doch mal den TS an einem der 14 anderen Anschlüssen des Multischalters.
    Klappt der Rec dort?
     
  6. da'matze

    da'matze Neuling

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo everist,

    an den anderen 14 Ausgängen das selbe Ergebnis.
     
  7. Kapitaen52

    Kapitaen52 Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    5.069
    Punkte für Erfolge:
    273
    Dann würde ich tatsächlich den TS-Receiver reklamieren.
     
  8. everist

    everist Talk-König

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    6.161
    Zustimmungen:
    1.851
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wir reden hier von den Sendern in SD? Nicht HD!

    Was ist mit diesen Sender:
    12051 V
    tp 82
    Pan Europe
    51 DVB-S
    27500
    3/4

    Die P7/S1 Sender für Österreich Schweiz?


    Mit diesen Ör in SD??


    11954 H
    tp 77
    Pan Europe
    51 DVB-S
    27500
    3/4
    [​IMG]
    ZDF Vision
    1-1079
    5.5
    M Subik
    161109
    28006 ZDF
    MPEG-2/SD 110 120 Ger
    125 Ger
    28007 3sat
    MPEG-2/SD 210 220 Ger
    225 Ger
    28008 KIKA (06-21)
    MPEG-2/SD 310 320 Ger
    325 Ger


    Kann der 3 DVR diese Sender?
    Ich würde den noch an einer anderen Satantenne probieren.
    Wichtig wäre hier heraus zu finden, hat der Rec. ein Problem mit SD/HD, liegt es an der Empfangsebene, also High-Band oder Low-Band.

    Ist das ein Miethaus?
    Kann es sein dass der Rec. übersteuert? Die Kathrein 90er macht richtig Dampf, kenne den Switch nicht, sollte der verstärken können die kurzen Leitungen zu viel abbekommen.
     
  9. da'matze

    da'matze Neuling

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    also nach erneuter Senderüberprüfung bin ich jetzt auf folgendes gestoßen:
    Horizontal High (ARD HD, ZDF HD) - empfangbar
    Horizontal Low - nicht empfangbar
    Vertical High - nicht empfangbar
    Vertical Low - nicht empfangbar

    All diese Sender sind allerdings bei exakt gleicher Konfiguration mit meinem TV integrierten Receiver empfangbar.

    Ich werde jetzt noch schauen, ob ich irgend wo meinen Receiver an einer anderen Sat-Anlage prüfen kann.
     
  10. DVB-X

    DVB-X Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    4.676
    Zustimmungen:
    1.764
    Punkte für Erfolge:
    163
    Dass ARD HD und ZDF HD High sind, dürfte aber nicht stimmen.

    Das Erste HD: 11.494 MHz
    ZDF HD: 11.362 MHz

    Das High-Band liegt oberhalb von 11.700 MHz. d.h die Frequenzen befinden sich eigentlich im Low-Band.