1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Receiver kaufen...

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Sverige, 2. Juli 2018.

Schlagworte:
  1. Rohrer

    Rohrer Wasserfall

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    6.961
    Punkte für Erfolge:
    303
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXW704
    Gigablue UHD 4K Quad
    Samsung M9500/EN
    Samsung UE50JU6850
    AXAS E4HD 4K ULTRA
    Sky Abo, bis auf Sport und Fußball
    Anzeige
    Noch so eine Aussage vom "Superfachmann", welche schlicht weg falsch ist, und davon zeugt, dass die Person einfach keine Ahnung hat! Nach wie vor Hamburg.

    Panasonic Kontakt - Panasonic Hotline, Kontaktdaten und Kontaktformular | Panasonic
     
    Lindemann gefällt das.
  2. Peter65

    Peter65 Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    73
    @mass : Zertifiziert ist ein Gerät wenn von einem Anbieter, z.B. HD+ oder Sky oder VF/KD, wo die Smartcard ohne CI+Modul genutzt werden kann.
    Du hast ja zu dem UHD+ eine HD+ Karte bekommen (bei mir ne HD04A), die kannst du ja in dem Kartenslot im UHD+ benutzen ohne das passende CI+Modul nutzen zu müssen.
    Ich kanns leider nicht nutzen, da Sat bei mir nicht wirklich klappt.

    Genauso ist das auch bei VF/KD, jedes Gerät welche die VF/KD Karten ohne CI+Modul nutzen kann ist Anbieter zertifiziert, neben den Anbietergeräten zählen da auch die Sky Receiver dazu.
    Und es gibt/gab nicht VF/KD Geräte die VF/KD zertifiziert sind/waren, das die mit einer D08 ohne CI+Modul funktionieren.
    Allerdings sind die Geräte nicht mehr als Neugeräte zu haben.

    Was die Ultimo angeht, gerade für VF/KD Kunden ist das das beste Gerät, mit der NDS Karte ist da kein CI+Modul notwendig, demzufolge dann auch keine Restriktionen irgendwelcher Sender zu befürchten. Daher stellt sich die Frage des nachträglichen entschlüssseln erst garnicht.

    Tele5 HD, heute nacht da was aufgenommen, mit dem UHD, keine Restriktionen.

    Panasonic Service, ich positiv überrascht als ich einen Tag später das Gerät aus der Reparatur wieder abholen konnte, damit hatte ich definitiv nicht gerechnet. Also so schlecht kann der Panasonic Service nicht sein.

    @Discone : Lass es gut sein, @mass hat seine Vorstellungen, kommt etwas Aufwand dazu dann wird's schwierig, würde ich meinen.
     
  3. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    93
    Peter65@

    Das weiß ich wenn es über eigenen Reader geht oder u.a. umprogrammiert ist , über die Zertifizierten CI+ Module geht das nicht .
    wenn Vodafone eines Tages die Karten ändert und Neue verschickt geht es
    vermutlich nicht mehr.

    Sat kannst Du wohl nie nutzen? bei dir liegt eine H004 ungenutzt rum verkauf die doch einfach so für ca. 20, 25 € bekomte locker dafür .

    Ich hatte bei Technisat schon mal angeregt wie schon mal sagte,
    die sollen mal einen Technicorder STC UHD machen ausgestattet mit USB 3.0 und Gigabit Lan für die Kunden die kein HD + nutzen 2 x CI + brauchen Kabel,DVB T2 oder anderen Satelliten kucken dafür gibt es sicherlich Bedarf , vielleicht warten die noch bis sich UHD mehr durch setzt und derzeit noch nicht lohnt weil man den STC und mehrere DVB T2 Receiver‎ hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2018
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    116.267
    Zustimmungen:
    5.929
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Eher friert die Hölle zu!
     
    Peter65 gefällt das.
  5. Peter65

    Peter65 Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    73
    Doch, original KD CI+Modul im UHD+ verwendet, hab keine anderen.

    Da geb ich @Gorcon Recht, das wird nicht passieren.
    Eher werden Geräte genutzt die keine Karte mehr brauchen, wie die Giga 4K Box.

    Was hat USB 3.0 und Gigabit LAN mit TV Empfang über Kabel, Sat, DVB-T2 HD zu tun?
    Bedenke, 2 CI+Module verursachen in der Regel doppelte Kosten für den Nutzer! Was bei HD+, Sky nicht gerade umsonst ist.
     
    Gorcon gefällt das.
  6. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    93
    Eine ganze Menge
    beim Neu Kauf sollte man darauf achten das der Receiver
    Gibabit Lan und USB 3.0 verfügt weil:

    1. USB 3.0 ist schneller mit 900 mA Belastbar kann man stärkere größere USB HDDs anschließen , von 1TB,2TB,3TB die für USB 3.0 ausgelegt sind Abwärtskompatibel zu USB 2.0 sind funktionieren zwar aber oft ziehen die mehr Strom wo zu ein USB 2.0 Anschluss 500 mA überfordert ist ,
    kenne aus Foren einige die mit sehr Großen 2.5 USB HDDs am USB 2.0 Port Probleme haben weil der Port nicht genug Strom liefern kann .
    Wenn man eine Neue Ext. vll auch Größere HDD kauft Aufnahmen auf die Neue
    um kopieren um die da zu schauen geht über USB 3 schneller ,

    Ist mir klar das Kabel TV keine UHD bietet und kaum HD Inhalte bietet das meiste SD ist, nicht jeder gibt sich SD Pixel Matsch zufrieden wenn zu hause über Sat mehr geht , über Sat ist auch die SD Qualität etwas besser als über Kabel von Vodafone , über Kabel TV wird zu viel um komprimiert zu Lasten der Bildqualität .
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2018
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    116.267
    Zustimmungen:
    5.929
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die Kapazität der HDD hat aber praktisch keinen Einfluss auf deren Stromverbrauch. Den meisten Strom daran verbraucht der Motor und wenn man eine HDD mit einer niedrigen Drehzahl kauft, dann gibts auch keine Stromprobleme. Außerdem liefern die Receiver so auch schon mehr wie nur 500mA am USB, dazu bedarf es keinen USB3.0
    Was willst Du da denn kopieren wenn Du sowiso eine externe HDD am Receiver nutzt?!
    Nicht zwingend!
     
  8. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.939
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    93
    Da Bist Du sehr im Irrtum die Festplatten Hersteller machen auch heute so Gut wie keine
    Angaben mehr über den eigendlich Strom Verbrauch ihrer 2.5 USB HDDs,
    zeig uns mal wo WD hier noch Angaben macht ?
    ich kenne einige die einen Älteren Receivers haben wo sehr Große 2.5 USB HDDs nicht
    ran laufen und die dann nur noch mit einem Ext. HAB mit eigener Strom Versorgung funktionieren.

    Warum schießt wo der Ein oder andere heute eine Ext. USB HDD am Receivers an?
    1.) weil vll der Receivers keine eingebaute HDD hat und man ein PVR LW braucht .
    2.) als Backup Platte zum sichern und Archivren von Aufnahmen .

    ps.
    OT Foren Seite lädt hier kaum noch und oft falsch , oft falsche Beiträge im Editor
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2018
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    116.267
    Zustimmungen:
    5.929
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Doch, Du musst nur etwas suchen: https://de.ingrammicro.eu/content/pdf/1411480.pdf
    Kaufe eine HDD mit 5400U/Min und sie wird laufen.
    Das liegt dann aber an der 2TB Grenze und das hat nichts mit dem Stromverbrauch zu tun. Eine größere Kapazität verbraucht nicht mehr Strom. Nur ein schnellerer Motor tut dies, oder eine HDD die schneller anläuft.
     
  10. loger

    loger Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    https://www.wdc.com/content/dam/wdc/website/downloadable_assets/deu/spec_data_sheet/2879-771437.pdf
    Ab Seite 2, schön unterteilt in Spitzenstrom, durchschnittliche Leistungsaufnahme, beim Lesen/Schreiben, im Standby.
    Oder:
    https://www.seagate.com/files/www-c...op-fam/barracuda_25/en-us/docs/100818135g.pdf
    Nur mal als Beispiel.

    USB 2 ist für die Datenraten, welche für die Aufzeichnung von TV-Programmen (Radio sowieso...) notwendig sind, mehr als ausreichend. Und ja, daß sehr große Festplatten bei älteren Recievern nicht laufen liegt nicht an der Stromaufnahme sondern nur daran daß die Software im Receiver mit so großen Platten nicht umgehen kann.
    Ich habe noch einen älteren Lasat-Receiver hier welcher erst seit einem Softwareupdate mit neueren Festplatten klar kommt, mit der Vorgänger-Version liefen meine Platten nicht. Auch ältere Betriebssysteme, wie z.B. Windows XP, können nicht mit Festplatten >2 TB umgehen.
     

Diese Seite empfehlen