1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Receiver - einige Fragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von HeikeV, 8. Mai 2012.

  1. HeikeV

    HeikeV Neuling

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    So, analoges Satellitenfernsehen ist abgeschaltet, und somit ist die Zeit für meinen alten DVD-Festplattenrecorder endgültig abgelaufen, der kann nämlich kein Digital.

    Wir haben eine Satellitenanlage auf dem Dach, die Signale kommen aber als Kabel-Signal an der Antennendose in der Wohnung an. Also brauch ich einen DVB-C fähigen Receiver.

    Als Fernseher hab ich einen Fernseher Philips 42 PFL7655K, da gibt es keine Probleme. Nur zum Fernsehen bräuchte ich also keinen Extra-Receiver, aber halt zum Aufnehmen. DVD-Player und Surround-Anlage wären ebenfalls anzuschließen.

    Derzeit sieht es so aus, dass ich keinerlei Karten im Einsatz habe, kein Bezahlfernsehen (GEZ mal aussen vor gelassen), kein HD (ich seh nicht ein, für die Werbung und Einblendungen mitten im Programm extra zu bezahlen, jedenfalls nicht freiwillig), kein Kabelanbieter, der zu entschlüsseln wäre (Satellit auf dem Dach). Allerdings... wer weiß, was die Zukunft bringt. Die Möglichkeit für Bezahlfernsehen möchte ich mir natürlich offen halten, auch wenn ich sie gerade nicht nutze.

    Ich hab auch schon ne ganze Weile hier im Forum gelesen, die Problematik mit HD+ / CI+ zwar vermutlich technisch nicht wirklich verstanden. Aber doch soviel kapiert, dass ich da möglichst drauf verzichten möchte.

    Ich will also
    - einen Festplattenreceiver (Platte möglichst groß und schon drin)
    - einfach zu bedienen
    - EPG (auch zum Aufnehmen verwenden)
    - die Möglichkeit einzelne Sendungen (nicht HD) auch auf USB-Stick oder externe Festplatte kopieren und woanders anschauen

    Ich hab hier von den Geräten mit Twin-Tuner gelesen. Steht immer dabei, 1 Programm anschauen und 1 anderes Programm aufnehmen. Brauch ich das überhaupt? Anschauen kann ich ja bereits auf dem Fernseher, unabhängig vom Receiver. Bedeutet das, dass man damit 2 Programme gleichzeitig aufnehmen kann? Irgendwo stand was, dass man dann zwei Satellitenkanäle braucht... (oder so was Ähnliches). Ich hab nur eine Antennendose. Muss ich dann das Kabel splitten (so ein Y-Adapter) oder geht das anders? Wie stell ich das fest?

    Dann hab ich gelesen, dass die meisten dieser Recorder auf Linux basieren und dass das mit dem Einrichten recht kompliziert sein kann. oO... Linux hab ich nicht auf dem PC, Null Ahnung davon und auch niemanden, der mir diesbezüglich helfen könnte. Da muss ich schon selber mit klar kommen können... Wie kompliziert wird das tatsächlich?

    Was könnt ihr mir empfehlen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2012
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.330
    Zustimmungen:
    425
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neuer Receiver - einige Fragen

    Hallo HeikeV, willkommen im Forum,

    damit dein Vorhaben preiswert und unkompliziert bleibt, empfehle ich dir folgende zwei Kabel-Receiver:

    Kabel Receiver, Head Medialink: Medialink - AC-Sat-Corner
    externe USB 2.0 Festplatte => http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-festplatte-fuer-pvr-medialink-bp-2-card.html

    Oder: Edision-Mannheim, Elektro Noller, U4-28, 68161 Mannheim, 0621 26126 : Edision argus piccollo plus HD
    USB 2.0 Festplatte => Verbatim Store 'n' Go Portable 500GB · externe 2.5'' Festplatte, USB 2.0 | redcoon.de

    Beide Receiver haben einen genormten CI 1.1 Steckplatz (z. B. für AlphaCrypt / DeltaCrypt CI-Modul), es gibt aber auch spezielle Firmware, damit erhalten die Receiver einen AllCam Karten-Slot, in dem dann diverse Pay-TV Karten direkt funktionieren (dann ist u. U. kein CI-Modul erforderlich), die spezielle FW dann später einfach mittels USB-Stick aufspielen.

    Am "Antennen -Durchschleif-Ausgang" vom Receiver / oder vom TV-Gerät kann dann jeweils das zweite Empfangsgerät betrieben werden.

    Discone :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2012

Diese Seite empfehlen