1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Multischalter bitte helfen..

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Picard007, 21. März 2010.

  1. Picard007

    Picard007 Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe im Moment einen Preisner Multi 10 - (10 Jahre alt) (mit Netzteil)

    der neue muss wie der alte 5 Eingänge (ter., Hor/high, Hor/low, vert/high, vert/low) und das gleiche als Ausgang (zum Nachbarn - Kaskade) haben, zusätzlich
    dann natürlich für mich 4 bis max 8 Ausgänge für die Receiver.


    Ich habe mir z.B. als Ersatz mal den Kreiling KR 5-12 MSK angeschaut.

    Der hätte die notwendigen Voraussetzungen.

    Aber ich hätte gerne sowas von Kathrein oder Spaun (in einem Gerät wie beim Kreiling) aber dazu habe ich nichts gefunden.

    Wer kann mir da noch Empfehlungen geben ?

    Vielen Dank schonmal.

    Gruß

    Picard007
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2010
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.699
    Zustimmungen:
    4.870
    Punkte für Erfolge:
    213
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neuer Multischalter bitte helfen..

    Hallo Picard007, herzlich Willkommen im Forum!

    Wer einen Kaskaden-Multischalter gegen ein Stand-alone-Exemplar wechselt, muss die Signalversorgung der Nachbarkaskade über zusätzliche 5 Zweifachverteiler sicherstellen. Das hat seinen Charme, benötigt aber mehr Platz als der alte Kaskadenschalter und geht nur wenn auch der Nachbar mit seinem Schalter den LNB speisen kann!

    Bei Umstellung auf KATHREIN oder SPAUN ist ein Basisgerät und eine Kaskadenstufe erforderlich. Dabei muss auch auf die Kompatibilität der Stand-By-Schaltung geachtet werden. Sonst hat der Nachbar keinen Sat.-Empfang mehr, wenn die eigenen Receiver alle abgeschaltet wurden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2010
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.699
    Zustimmungen:
    4.870
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neuer Multischalter bitte helfen..

    @Dipol

    Habs "Kaskade bei Nachbarn" übersehen.
     
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Neuer Multischalter bitte helfen..

    Na dann zeig ich mal ein Bild einer Kaskade mit Spaun-Schaltern, wobei der Nachbar 4 Anschlüsse und der User 8 Anschlüsse hat.
    [​IMG]
    Bezüglich der Terresrtrik ist mir beim Zeichnen der Pfeile ein Fehler unterlaufen. Das ist beim Grundgerät und den Kaskaden mittig.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. März 2010
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neuer Multischalter bitte helfen..

    WICHTIG: Die Basisgeräte SBK 5502 NF und SBK 5503 NF speisen die nachgeschalteten Kaskaden über den terrestrischen Zweig. Es besteht Kurzschlussgefahr, der Ausgang zur Nachbarkaskade sollte durch ein DC-Trennglied abgesichert werden!

    Die Stand-by-Funktion muss durch ein weiteres DC-Trennglied in der Stammleitung vertikal low deaktiviert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2010
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Neuer Multischalter bitte helfen..

    Ich nehme ja mal an das Terrestrik weiterhin mit eingespeist werden soll, dann wären ja nur die letzten Anschlüsse mit entsprechenden Bauteilen zu belegen, und der Ausgang Low 1 am Basisgerät mittels eines DC-Blockers, zwecks Verhinderung des Standby-Betriebs.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. März 2010
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neuer Multischalter bitte helfen..

    Das hat nichts mit der terrestrischen HF zu tun, über diesen Stammausgang werden auch die Sat.-Verstärker der Matritzen DC-gespeist. Selbst ältere SPAUN Kaskaden SMK 5540 und SMK 5560 schrotten die neuen SBK Basisgeräte, wenn in den terrestrischen Stammausgang kein DC-Trennglied eingebaut wird! Und wenn der terrestrische Eingang des PREISNER-Multischalters des Nachbarn nicht DC-getrennt ist, verbrät er das Basisgerät in gleicher Weise.
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Neuer Multischalter bitte helfen..

    @Dipol,
    ich finde in den Bedienungsanleitungen von Spaun, keinen Hinweis, das ein DC-Trennglied verbaut werden muß. Hast Du etwa entsprechende Erfahrungen gemacht?
     
  10. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neuer Multischalter bitte helfen..

    Die DC-Speisung der Nachverstärker über den terrestrischen Pfad war mir aus einer SPAUN Produktschulung erinnerlich. Nachdem ich die Seminarunterlagen ausgekramt habe, ist zumindest bei SMK 55x1-Matritzen Entwarnung angesagt. Es wäre sicher nützlich, wenn die nachstehenden Infos auch in der Bedienungsanleitung der Basisgeräte enthalten wäre.
    Bei der Kaskaden-Generation SMK 55x1 ist somit die DC-Trennung bereits eingebaut, ob das auch bei den SMK 55x2 der Fall ist, muss ich erst noch in Erfahrung bringen.

    In diesem Zusammenhang sollte man auch wissen was erforderlich ist, damit bei Mischung unterschiedlicher SPAUN-Bauteilgenerationen die Fernspeisung von Nachverstärkern erhalten bleibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2010

Diese Seite empfehlen