1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Flatscreen plus Festplattenreceiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von player_z, 18. November 2010.

  1. player_z

    player_z Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, da Weihnachten vor der Tür steht, habe ich mir gedacht, könnte ich mir von meinen Eltern plus Zuzahlung von mir nen neuen TV anlegen.
    Haben Empfang über Satelit.
    Wollte nen Flatscreen mit mindestens 40" Diagonale, Full HD wäre ganz gut. Sitze etwa 3-3,5 Meter vom TV weg und würde dann auch mal FIFA oder Pro Evo über HDMI anschluss auf dem TV zocken wollen. Sound sollte ganz gut sein, sodass es nicht nötig ist da noch ne Anlage dran zu klemmen.

    Da ich Student bin, sollte der Fernseher die 800 Euro nicht überschreiten.

    Könnt ihr mir da einen relativ guten für den Preis empfehlen?

    Außerdem wollte ich mir dann auch bald einen Festplattenreceiver zulegen, um auch Sendungen aufzunehmen. Wenn der Fernseher Full HD hat, müsste das ja auch Receiver irgendwie drin sein. Gibts da nur diese Möglichkeit, wo man jedes Jahr ne Karte neu kaufen muss, oder auch ne andere? Und brauch ich dann im Fernseher einen Satelitenempfang oder dann nicht?
    Fragen über Fragen, aber ich kenne mich in dem Bereich gar nicht aus
    Trotzdem schon mal Danke für die Antworten.
     
  2. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Neuer Flatscreen plus Festplattenreceiver

    Also beim Fernseher kann ich nicht wirklich helfen, beim Receiver versuch ich ein wenig mein Glück.

    Receiver mit Full-HD Ausgabe gibt es nur sehr wenige, einer davon wäre der Vantage VT-1, der ist aber mit rund 500€ nicht ganz günstig. Andererseits gibt es derzeit in Europa keinen einzigen Sender, der 1080p (also Full HD) ausstrahlt, einen wirklichen Vorteil hat man also durch einen solchen Receiver nicht (es sei denn der Deinterlacer des Fernsehers ist grottenschlecht).

    Zum Thema HD-Empfang. Über Sat gibts erstmal nur die Öffis und ein paar Spartensender (z.B. ServusTV HD, Anixe HD) hochauflösend, die sind aber frei empfangbar. Die Privaten gibts in HD nur über HD+, das ist diese Karte die du jedes Jahr neu kaufen musst (bzw. wieder mit Guthaben aufladen), der Rest ist bis dato klassisches PayTV, also z.B. Sky.

    Das Problem bei der Geschichte ist, dass sowohl Sky und HD+ nur auf bestimmten Receivern läuft und dann ist man da beim Aufnehmen ziemlich stark eingeschränkt (z.B. bei Sky müsstest du den HD-Festplattenreceiver bestellen, bei HD+ ist's noch übler).
    Deshalb solltest du, wenn überhaupt die Möglichkeit besteht, dass du diese Programme empfangen willst, einen NICHT-zertifizierten Receiver kaufen. Diese Dinger kommen mehr oder minder in zwei Geschmacksrichtungen:

    1. Receiver mit CI-Slot (nicht CI+, vorsicht!). Hier steckst du die Karte in ein entsprechendes Modul (UniCAM bzw. Alphacrypt light, kostet 75 bzw. 40€) und das Ding geht dann in den CI-Slot.

    2. Es gibt Receiver, die mit einer "besonderen" Firmware ausgestattet werden können. Dort kannst du die Karten direkt in den Kartenleserslot stecken (funktioniert sehr gut). Beispiele hierfür wären die Argus von Edision, Vantage HD Serie, VU+, die allseits bekannten Dreamboxen und noch viele mehr.

    Diese beiden oben genannten Lösungen haben unter anderem den Vorteil, dass selbst bei HD+ alle Sendungen ohne irgendwelche Einschränkungen aufgenommen, geschnitten, ausgegeben, an PCs weitergeleitet, usw. werden können (für Sky gilt gleiches). Mit den kastrierten Dingern von Sky oder HD+ tust du dir keinen gefallen und wirklich günstig sind die auch nicht.

    Wenn du das mit dem aufnehmen ernst meinst (gerade bei Sky kann das schon recht inflationär werden), dann besorg dir ein Gerät mit Dual-Tuner (das setzt natürlich auch zwei Leitungen von der Satanlage voraus, sonst ist das natürlich witzlos). Mit einem Single Tuner kannst du, wenn du ein Programm aufnimmst, nur Sender auf dem gleichen Transponder gleichzeitig anschauen oder aufnehmen. D.h. du kannst zwar sowohl Sat1 als auch Pro7 gleichzeitig anschauen oder aufnehmen, nicht aber Sat1 und RTL. Mit einem Dual-Tuner sieht die Welt dann schon besser aus.

    Dein Fernseher braucht keinen integrierten Receiver für irgendetwas, für DVB-S (also Sat) gibts eh nur sehr wenige Modelle und auch dann ist ein externer Receiver aufgrund des Funktionsumfangs, der oben bereits angesprochenen "Modifizierbarkeit" und (eher für Kabelgeschädigte interessant) Zukunftssicherheit definitiv die bessere Wahl.

    Lass lieber generell die Finger von CI+ Geräten, es gibt bis dato keine Konstellation wo man CI+ zwingend bräuchte, es gibt für alles stabile, alltagstaugliche und kundenfreundlichere Alternativen, mit CI+ (bei Sat eher unwahrscheinlich aber denkbar) könnte es theoretisch sein, dass du dir diese Workarounds verbaust.
     
  3. player_z

    player_z Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Flatscreen plus Festplattenreceiver

    Danke schon mal für die Antwort. Jetzt bin ich zumindest beim Receiver schon etwas schlauer als zuvor ;)
    Also ist ein Fernseher mit Full HD nur bei BlueRays wirklich sinnvoll?

    Sky nutze ich nicht und habe es nicht vor zu nutzen. Ging mir halt um Pro7 HD und so was... Aber dafür dann 70 Euro oder so jedes Jahr zu zahlen ist ja auch nicht gerade klasse... Also fällt HD Empfang außer für die öffentlichen wie ZDF wohl aus und ich kann mir eigentlich einen ganz normalen Festplattenreceiver kaufen, oder? Wenn ich das von dir so lese, denke ich würde ich mich wohl eher für einen 2 Tunern entscheiden würde, aufgrund der besseren Aufnahmebedingungen.


    Kann mir das mit den Karten noch mal jemand genauer erklären? Welche karten gibt es denn, bzw wo erhalte ich so ne Karte? Ist die schon bei so nem Receiver dabei?

    Also kein CI+ und kein HD+. Danke bis hierher schon mal!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2010
  4. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Neuer Flatscreen plus Festplattenreceiver

    Im Prinzip richtig, nur wirst du heutzutage eh kaum etwas anderes als FullHD bekommen - tut beim normalen fernsehen aber auch nicht weh.

    Gut, ob man die 50€ pro Jahr bezahlen möchte oder nicht muss jeder selbst wissen.


    Es gibt eine ganze Ladung an verschiedensten PayTV Anbietern und alle haben unterschiedliche Karten. Diese Karten arbeiten nach einem bestimmten Verschlüsselungsstandard, hierzulande sind derzeit Nagravision (KabelDeutschland, Sky, HD+, Unitymedia und andere) sowie NDS Videoguard (KabelDeutschland, Sky, KabelBW, usw.) relevant. Daneben gibt es noch Conax (Teile des TeleColumbus Netz), Viaccess (Schweizer Fernsehen), Cryptoworks (ex Arena, ORF) und ein paar weitere Exoten. Receiver mit Kartenleser können i.d.R. nur eines der jeweiligen Systeme, im freien Handel ist das üblicherweise Conax oder Viaccess. NDS und Nagra findet man da sehr selten, da die Lizenzkosten recht hoch sind und die Firmen, die das einsetzen meist ohnehin eigene Receiver ausgeben. Die Verschlüsselungstechnologie kann per CI-Modul nachgerüstet werden oder kostengünstig auch per Emulatorfirmware, wenn der Receiver das unterstützt.

    Die HD+ Karte erhältst du auf deren Website für 55€ (die Verlängerung kostet 50€). Die meisten HD+ zertifizierten Receiver haben schon eine solche Karte dabei, freigeschaltet für ein Jahr nach Erstaktivierung, es gelten aber die genannten Einschränkungen, also nur 90 Minuten Timeshift, begrenzte "Haltbarkeit" entsprechender Aufnahmen und die Platte ist ein Datengrab, d.h. du kannst die Aufnahmen nicht an den PC ausgeben und somit auch nicht archivieren (auf DVD oder so). Das man die Werbung nicht überspulen oder gar rausschneiden kann, ist inzwischen wohl bekannt.
    Die meisten anderen Anbieter geben die Karte nur mit einem Laufzeitvertrag raus, so z.B. Sky. Ansonsten gäbe es noch die Karten der öffentlich-rechtlichen Sender unserer Nachbarn, also z.B. das Schweizer Fernsehen und der ORF. An die Karten kommt man allerdings nicht einfach im Laden, da muss man schon im betreffenden Land wohnhaft sein (oder im Falle der SRG horrende Summen bezahlen).


    Genau, macht nur Stress. Heißt ja nicht, dass du HD+ nicht nutzen könntest. Ich persönlich würde dir zu einem Edision Argus VIP2 raten, wenns etwas für den schmaleren Geldbeutel sein soll (etwa 200€), wenns bisl mehr kosten darf, dann vielleicht eine VU+ Twin (ca. 450€) beide zzgl. Festplatte (der Edision verdaut nur externe Platten). Das wären beides Receiver mit der Option auf Emulatorfirmware, d.h. du kannst die Entscheidung ob HD+ oder nicht vertagen. Es laufen natürlich auch alle anderen Karten ohne weitere Hardware.
     
  5. player_z

    player_z Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Flatscreen plus Festplattenreceiver

    OK, danke sehr. Jetzt verstehe ich das schon alles etwas mehr. Ich denke ich werde mich für den Edision Argus VIP 2 entscheiden.
    Daran schließe ich ne externe Festplatte für dieses PVR. (Wenn ich den Receiver nehme gibt es auch keine Einschränkungen mit Werbung überspringen oder?)
    Der Receiver hat 2 Tuner, d.h. ich könnte einen Kanal aufnehmen, während ich auf einem anderen Fernseh gugge. Wenn ich mich dann irgendwann entscheide mir doch das HD+ zu leisten, brauch ich so ne HD+ Karte für den Kartenleser und ich müsste dann ne andere Firmware draufziehen, um irgendwann mal HD+ empfangen zu können, oder? Gibts da verschiedene oder ist da irgendeine besonders zu empfehlen?

    Hab ich das soweit richtig verstanden?
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    4.552
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neuer Flatscreen plus Festplattenreceiver

    Richtig.
    Für volle nutzung brauchst du 2 Satleitungen.
    Für Edision Receiver gibts momental nur alternative SW von ILTV.(einfach ichliebe.tv in Browser eingeben)
     
  7. player_z

    player_z Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Flatscreen plus Festplattenreceiver

    Ich meine wir haben oben einen Verteiler wo das von der Schüssel auf bisher 3 Receiver drauf geht. Geht das, wenn ich da dann einfach noch ne Leitung lege?

    Wie ist die Software so? Ist die empfehlenswert oder sollte ich da doch lieber zu der teureren Receiveralternative tendieren? Hab da auch was von "freeze" gelesen.
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    4.552
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neuer Flatscreen plus Festplattenreceiver

    Wenn diese Verteiler ein Multischalter ist ,kannst du noch eine Leitung ziehen.Kennst du Bezeichnung für diese "Verteiler"?
    Das kann ich nicht sagen ,weil ich kein Sky bzw.HD+ nutze.Mein Eddi VIP(Single Tuner)läuft noch mit originale FW.
     
  9. player_z

    player_z Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Flatscreen plus Festplattenreceiver

    Müsste ich zuhause mal nachsehen, bin aber erst Sonntag wieder da.

    Hat sonst irgendjemand Erfahrung mit der anderen Firmware und dem Argus VIP2?
     
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    4.552
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neuer Flatscreen plus Festplattenreceiver

    Schau mal bei Nachtfalke rein.Dort gibts VIP2 Unterforum.
     

Diese Seite empfehlen