1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Fernseher - schlechteres Bild? Brauche Hilfe.

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von -Heiko-, 19. Juni 2010.

  1. -Heiko-

    -Heiko- Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Leute,

    Wir haben uns endlich einen neuen Fernseher gekauft. Doch mit der Anschlusstechnik bin ich absolut überfordert.
    Hier erst mal die Eckdaten:
    Wir haben einen Samsung Le37C650.
    Über Kabelcom empfangen wir das Fernsehsignal. Mit dem alten Fernseher nutzten wir einen Receiver mit Smartcard. Damit war das Bild ok (der Fernseher war allerdings auch winzig).

    Nun haben wir also einen tollen großen Fernseher und diesen erst mal direkt (also ohne Umweg über den Receiver) angeschlossen. ARD, ZDF etc können wir in HD sehen, die Qualität ist beeindruckend gut.
    Nun das Problem: Wählen wir in der Liste z.B. Pro7 aus, so kommt die Fehlermeldung "Signal verschlüsselt". Wir müssen extra ins analoge Menü und da dann Pro7 auswählen. Die Qualität ist nun schlechter als bei dem alten kleinen Röhrengerät. Sie ist wirklich nicht gut.

    Es scheint also wir hätten nun 2 Möglichkeiten:
    1. Den Receiver nicht benutzen. So können wir die neuen Funktionen des TVs wie den TV-Guide (finde ich sehr schön) und die Channel-Liste etc. nutzen. Die HD Programme sind in einer top Qualität, alles andere (also 90%) ist relativ schlecht.

    2. Den Receiver wieder nutzen. Das heißt eine Fernbedienung mehr und die ganzen Fernseher-eigenen Funktionen wie diese elektronische Programmzeitschrift etc funktionieren nicht. Auch die HD Sender sind nun nicht mehr in HD. Dafür ist alles digital und damit auch die Qualität von zB Pro7 minimal besser als ohne den Receiver (Wobei wir da keine deutliche Verbesserung merken).

    Was könnt ihr uns raten? Lieber wäre uns natürlich den Receiver nicht mehr zu brauchen. Auch würden wir ungerne noch viel mehr Geld investieren.
    Wir haben z.B. von AlphaCrypt gehört. Lohnt sich das?

    Ich bin für jeden Tip dankbar!!

    Vielen Dank,
    -Heiko-
     
  2. AntonAhnungslos

    AntonAhnungslos Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Neuer Fernseher - schlechteres Bild? Brauche Hilfe.

    Bei euch scheinen die Privaten verschlüsselt zu sein! Wenn der Fernseher einen CI- Schacht mit passendem Modul hat, kannst du die karte aus dem Receiver dort einstecken und empfängst die Programme. Über das AlphaCrypt kann ich nichts sagen.

    Ob euer Fernseher das Signal über die Scart-Buchsen durchschleift und somit über einen Recorder aufgezeichnet werden kann, müsstet ihr ausprobieren. Dann könntet ihr auf den Receiver verzichten!
     
  3. -Heiko-

    -Heiko- Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Fernseher - schlechteres Bild? Brauche Hilfe.

    Also die Smartcard direkt in den Fernseher, das geht nicht. Da muss eine dickere Karte rein.

    Besonders schlecht ist zum Beispiel ein WM-Spiel auf RTL, das ist wirklich schrecklich.

    Gibt es keine Möglichkeiten RTL digital zu empfangen und trotzdem die TV-eigenen Funktionen nicht alle zu blockieren?

    Danke,
    Heiko
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Neuer Fernseher - schlechteres Bild? Brauche Hilfe.

    Nee, die Karte muß nur in ein noch zu erwerbendes Modul (welches, ist abhängig vom Kabelanbieter), und DAS ganze dann in den Schacht am Fernseher. Manchmal hilft es, Beiträge zu Ende zu lesen:

    ;)
     
  5. -Heiko-

    -Heiko- Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Fernseher - schlechteres Bild? Brauche Hilfe.

    Ok, sorry, dann hat er wohl das passende Modul nicht...

    Ein solches CI Modul gibt es bei Kabel Deutschland. Das wäre dann wohl die beste Methode?
    Kostet aber jeden Monat 2,90 plus einmalig 70 Euro...

    VIelen Dank,
    Heiko
     
  6. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neuer Fernseher - schlechteres Bild? Brauche Hilfe.

    Wie jetzt? Wenn du schon einen Receiver mit Karte hast, dann bezahlst du doch schon für digital pro Monat.
     
  7. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Neuer Fernseher - schlechteres Bild? Brauche Hilfe.

    Erstmal kommt es drauf an, ob dein Fernseher einen CI oder einen CI+ Slot hat (kannst du der Anleitung entnehmen, evtl. stehts auch hinten drauf). Kabelcom scheint ja eigentlich nur ein Subunternehmer für KabelDeutschland zu sein (ist das so die Niedersachsen-Ecke Braunschweig/Wolfsburg?)

    Wenn dein Fernseher "lediglich" einen normalen CI-Slot hat, dann brauchst du nur ein Alphacrypt (light), das du dann wie beschrieben in den Fernseher steckst. Ist es ein CI+ Slot, dann muss man das anders machen (erkläre ich dir ggf. gerne, möchte das aber nicht komplizierter machen, als es ohnehin schon ist). Natürlich beseitigt auch ein guter, nicht zertifizierter CI-Receiver alle erdenkbaren Probleme in der Hinsicht.

    Generell kann dein Fernseher aber auch nicht mehr (genauer: deutlich weniger) als ein vernünftiger externer Receiver - und die zweite Fernbedienung ist eigentlich eh überflüssig, da man die der Glotze quasi nie benutzt.
     
  8. -Heiko-

    -Heiko- Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Fernseher - schlechteres Bild? Brauche Hilfe.

    @spocky83: Es handelt sich um einen CI+ Slot.
    Was Kabelcom angeht, so hast du das genau richtig erfasst.

    Wir haben mittlerweile festgestellt dass die Qualität bei normalem RTL Programm wesentlich besser ist als bei WM-Spielen auf RTL (die sind wirklich schreckliche Qualität).

    Ansonsten ist das Problem immer noch das Gleiche und ich bin für jeden Tip dankbar.

    @ easytv: Da kannst du Recht haben. Anscheinend ist das aber bei uns in der Nebenkosten-Abrechnung mit drin. Ich weiß nicht wie die Baugenossenschaft das handhabt wenn man da jetzt ein solches Modul haben will.

    Danke euch!!
     
  9. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neuer Fernseher - schlechteres Bild? Brauche Hilfe.

    Und wie bist zu deinem Digitalreceiver und Abokarte gekommen?
    Das Ding stand doch nicht plötzlich im Wohnzimmer.
     
  10. -Heiko-

    -Heiko- Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Fernseher - schlechteres Bild? Brauche Hilfe.

    Den haben wir wohl vor mehreren Jahren bei der Baugenossenschaft abgeholt... wenn ich mich recht erinnere.
     

Diese Seite empfehlen