1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Fernseher - neue Empfangstechnik

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Busker, 30. September 2009.

  1. Busker

    Busker Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Abend,

    seit Jahren schaue ich fernsehen über einen etwas älteren Röhrenfernseher. Da dieser jetzt anfängt Probleme zu machen, überlege ich nun mir etwas moderneres anzuschaffen. Habe so an einen 32" LCD-Fernseher mit HD-Ready oder Full-HD gedacht.

    Da gehen jetzt die "Probleme" los:
    Momentan empfange ich ganz normal analog über Satellitenschüssel meine Programme. Dabei macht nichtmal HD-Ready wirklich Sinn, oder???
    Wenn ich jetzt auf digitales Satellitenprogramm umsteige, wie sinnvoll ist dann HD-Ready bzw. Full-HD???

    Desweiteren möchte ich gerne von meinem Notebook aus "höher auflösende" Filme an dem neuen Fernseher gucken. Geht das, wenn ich am Notebook nur ein TV-Ausgang (S-Video) und einen Anschluss für einen 2. Monitor habe? Bringen die Notebook-Ausgänge die Leistung für ein solch gutes Bild?

    Vielen Dank schon im voraus.
    Gerald
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2009
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.301
    Zustimmungen:
    1.662
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neuer Fernseher - neue Empfangstechnik

    Zur digitalen Sat Empfang macht HD ready oder Full HD natürlich Sinn. Kannst Du doch so die FTA HDTV Sender genießen. HDTV Receiver vorausgesetzt.
    An der SAT Anlage mus je nach beschaffenheit der Anlage das LNB und wen vorhanden der Multischalter gewechselt werden.
    Zum Notbook Problem kann ich nichts zu sagen.
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.739
    Zustimmungen:
    2.545
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Neuer Fernseher - neue Empfangstechnik

    Wenn du einen 32" LCD kaufen möchtest, dann hast du nur die Wahl zwischen 1.366x768 HDReady oder 1.920x1.080 FullHD. Die FullHD Geräte haben jedoch meist nicht nur eine höhere Auflösung sondern auch eine besseres Upscaling, so das dort auch das Analogbild besser aussieht.

    Die normalen DVB-S Programme sind eigentlich auch nicht viel besser.

    Die HDTV Programme sind natürlich schon eine andere Liga, aber an frei empfangbaren HDTV Programmen gibts leider nicht soviel Intressantes.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.301
    Zustimmungen:
    1.662
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neuer Fernseher - neue Empfangstechnik

    Ob die Frei empfangbaren Interessant sind hängt ja vom Geschmack jedes Einzelnen ab.
    arte HD, Anixe HD und ab Nächstes Jahr Das Erste und ZDF HD.
     
  5. Busker

    Busker Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Fernseher - neue Empfangstechnik

    Naja, ich versuche halt ein Mittelding zwischen gutem Bild und wenig Umbau-/ Kostenaufwand zu finden.
    Das Problem was mir noch eingefallen ist ist, dass an der Sat-Schüssel mehrere analoge Reciver hängen. Wenn ich jetzt die Schüssel auf digital umbaue, brauchen dann auch alle anderen einen digital Reciver, weil die analogen eventuell nichtmehr funktionieren?
    (Ich weiß das man keinen Digitalreciver an einer analog Sat-Schüssel verwenden kann. Ist das umgekehrt auch so?)
     
  6. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neuer Fernseher - neue Empfangstechnik

    Analoge Receiver funktionieren auch an einer "digitalen Anlage".
    Du kannst also an deiner "neuen" Anlage dann einen digitalen Receiver
    und weiterhin 3 analoge Receiver betreiben.
    Wie ich es grob überschätze brauchst Du ein neues Universal LNB (Quatro),
    einen neuen Multiswitch (5x4) und zwei neue, zusätzliche, Leitungen von
    der Schüssel zum Multiswitch. Wenn Du dir noch einen digitalen
    Receiver zulegen musst, dann nehme gleich einen HD Receiver.
     
  7. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Neuer Fernseher - neue Empfangstechnik

    Der S-Video Ausgang bringt nur Standard-TV Auflösung, deshalb ungeeignet!

    Der 2. Monitorausgang kann höhere Auflösungen ausgeben. Ist dies ein VGA-Ausgang (Sub 15 Buchse!) brauchst du am TV ein VGA-Eingang, einige Modelle können das bieten, beim Kauf darauf achten!
    Ist am Notebook ein DVI-Ausgang vorhanden, kannst du sogar mit DVI - HDMI-Adapter den TV normal per HDMI betreiben.
    Full-HD ist auf jeden Fall zu bevorzugen!
     
  8. Busker

    Busker Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Fernseher - neue Empfangstechnik

    Wenn ich PC und TV mit einem VGA-Kabel verbinden würde, ein Film abspielen würde, käme dann der Ton aus dem Fernseher oder vom PC?
    Ansonsten wäre ja das Problem auch noch zu bewältigen, denn Ton aus Notebooklautsprechern ist nicht so mein Fall.
    Ich bin mir mittlerweile sicherer geworden, dass ich Full-HD möchte, denn die restliche "Ausrüstung" kann man sich später ja noch anschaffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2009
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.591
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Neuer Fernseher - neue Empfangstechnik

    Aus dem PC natürlich, denn VGA kann ja kein Audio übertragen.
    Dafür kannst du aber ein zusätzliches Audiokabel anschließen.
     

Diese Seite empfehlen