1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Wohnung - seltsame Satanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von amorph777, 6. Mai 2009.

  1. amorph777

    amorph777 Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo , ich bin vor kurzem umgezogen und habe nun festgestellt, dass nicht in allen Zimmern der Wohnung Sat funktioniert. Deswegen bin ich mal auf den Dachboden geklettern und hab nachgeschaut. Dort kommen 8 Kabel von der Satschüssel, von denen jeweils 2 in einen von 4 Schwaiger SEW 4021 gehen und von da dann in die Sat-Dosen der Zimmer. Kann mir jemand erklären, was es mit dieser Konstuktion auf sich hat? Kann man da einen Multiswitch anschließen?

    Gruß und danke!
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neue Wohnung - seltsame Satanlage

    4 Teilnehmer (Dosen) können zwei Satelliten empfangen. An der Schüssel sind zwei Quad-Switch-LNBs. Sollen mehr als 4 TN angeschlossen werden, muß es ein quadfähiger Multischalter sein.
     
  3. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Neue Wohnung - seltsame Satanlage

    Heißt das jetzt, dass nicht an allen 4 Anschlüssen SAT funktioniert, oder willst du einen zusätzlichen Anschluß legen?
    Im ersten Fall solltest du den Fehler suchen, im zweiten einen Quad-fähigen Multischalter (wie Schüsselmann schon erwähnte!) verwenden!
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Neue Wohnung - seltsame Satanlage

    Einfacher wird es dir hier gezeigt.

    Wenn ihr also max. 4 Receiver insgesamt im Haus habt ist das so in Ordnung. Falls aber mehr vorhanden sein sollten, bzw. mehr Antennendosen gesetzt sein sollten, dann könnt ihr damit immer nur 4 Stk. gleichzeitig betreiben. Eine Erweiterung dieser ganzen Anlage wäre machbar indem du einfach einen "Quad-fähigen Multischalter 9/8" montierst (für hier z.B. 8 Anschlüsse) oder die jetzt montierten Quad-LNBs gegen Quattro-LNBs austauscht und dann einen normalen "Multischalter 9/8" montierst.

    P.S. diese 4 Schwaiger SEW 4021 bei dir sind die "DiSEqC- Schalter" !

    P.P.S. an deinem Receiver musst du bei deiner Anlage im Antennenmenu noch die "DiSEqC- Einstellungen" konfigurieren. Also dem Receiver "sagen" das du z.B. den Satelliten "Astra" an Eingang 1 des DiSEqC- Schalters angeschlossen hast (das wäre dann in dem Menu für diesen Satelliten die Einstellung "DiSEqC 1 bzw. A") und den anderen Satelliten an Eingang 2 des DiSEqC- Schalters (das wäre dann im Menu für diesen Satelliten die Einstellung "DiSEqC 2 bzw. B"). Ohne diese Einstellung bzw. mit falschen Einstellungen hast du auch kein Bild auch wenn diese Dose mit dem Signal von oben versorgt ist.
     
  5. amorph777

    amorph777 Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Wohnung - seltsame Satanlage

    Danke für die Antworten.
    Ja, ich würde in der Tat gerne mehr als nur die 4 Endgeräte (von denen für mich nur noch 2 übrig sind) betreiben.
    Es gibt also keine andere Lösung als die LNBs zu wechseln und einen Multiswitch anzuschließen? Wieso müssen die LNBs denn überhaupt gewechselt werden? Haben die denn einen Multiswitch eingebaut?

    Gruß und nochmals danke
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neue Wohnung - seltsame Satanlage

    Die LNBs müssen nicht gewechselt werden! Das wäre nur der Fall, wenn ein Multischalter zum Einsatz kommt, der nicht Quad-tauglich ist. Da aber der Multischalter neu angeschafft wird, kann man ja darauf achten, dass dieser Quad-tauglich ist. Alle besseren Multischalter sind Quad-tauglich, also stellt das kein Problem da. Nur, falls irgendwann mal ein LNB-Tausch anstehen sollte, sollte man gleich zum Quattro statt Quad greifen.
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neue Wohnung - seltsame Satanlage

    Quad-Switch-LNBs haben einen kleinen Multischalter bereits integriert, deshalb können Receiver (wie in Deinem Fall) direkt angeschlossen werden. Bei Dir kommen momentan lediglich die Diseqc 2/1-Schalter hinzu, da mehrere Teilnehmer zwei Satelliten empfangen können sollen.
    Ein quadfähiger 9/x-Multischalter ändert die Wirkungsweise der Quad-Switch-LNBs, sie stellen dann genau wie ein Quattro-LNB jeweils alle 4 Polarisationsebenen eines Satelliten separat und permanent dem Multischalter bereit. Ein LNB-Wechsel ist möglich, aber nicht zwingend erforderlich, es kommt auf das ausgewählte Multischalter-Fabrikat an.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Neue Wohnung - seltsame Satanlage

    Doch, gibt es ! Und das habe ich dir bereits geschrieben.

    Entweder:

    1. Quad-LNBs behalten und einen "Quad-tauglichen Multischalter 9/8" erweitern

    Oder:

    2. Quad-LNBs gegen Quattro-LNBs austauschen und dann einen "normalen Multischalter 9/8" (der muss also NICHT Quad-tauglich sein !) verwenden.

    P.S. Quad-LNBs haben einen, grob gesagt, 4/4 Multischalter eingebaut. Darum kannst du da ja die Receiver auch direkt anschliesen.
     

Diese Seite empfehlen