1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Sportübertragungsmodelle bei PW

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von harald.meyer, 30. Juni 2001.

  1. harald.meyer

    harald.meyer Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2001
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Ich bin sicherlich nicht der einzige hier, dem das Sportprogramm von PW immer weniger gefällt. Ich finde es zwar durchaus verständlich, dass PW wirtschaftlich arbeiten muss und die Sportsrechte sehr teuer sind, doch würde ich mir dennoch wieder mehr Übertragungen von amerikanischen Sportarte, internationalem Fussball etc. wünschen. Also hab ich mir mal etwas Gedanken gemacht.

    Die erste Idee wäre ein zusätzlicher werbefinanzierter Sportkanal für "Randgruppensportarten" wie Baseball oder College-Football. Es müssen ja nicht gleich so viele sein, wie auf directv, aber 6-7 Spiele MLB mehr plus 3 College-Football (bzw Basketball für die die es interessiert), kann ja nicht so die Welt kosten. Wenn das ganze dann durch Werbung an den Stellen, an denen die Amerikaner auch Werbung machen unterbrochen wird, hätte ich nichts dagegen (auf die laut PW ach so beliebten Spielszenen in den Unterbrechungen kann ich verzichten). Für internationalen Fussball halte ich dieses Modell aber nicht für realisierbar. Denn hier sind meiner Meinung nach die Rechte deutlich teuerer (da ja PW, mit seinem geknackten Verschlüsselungssystem und Originalkommentar in direkter Konkurrenz zu den Heimsendern steht).

    Ein anderes Modell wäre Pay-Per-View. Allerdings nicht mit solchen "Horrorpreisen" wie beim Wrestling. 3 Mark für ein American-Sports Spiel bzw 5-6 Mark für ein Fussballspiel halte ich für absolut bezahlbar.

    Denkbar wäre auch ein Mischung aus den beiden Modellen. Zb ein American-Sports oder Fussballkanal als kostenpflichtiges Extra (10-20 DM) , oder das ganze teilweise werbefinanziert, dann aber für 5-10 DM.

    Was haltet ihr von diesen Ideen, insbesondere in Hinblick auf die Realisierbarkeit (Kostendeckung)?
     
  2. Borsos32

    Borsos32 Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2001
    Beiträge:
    172
    Ich habe nichts gegen PPVs bei Sport, habe das Saisonticket und hab mir auch letztes Jahr den Wrestling PPV angesehen. Dabei muss ich aber gestehen, dass diese beiden meine favorisierten "Sportarten" sind und ich nur für diese bereit bin extra zu zahlen (gut bei Wrestling auch nicht immer)

    Für American Sports (obwohl ich alle Sportarten sehr interessant finde), würde ich jedoch keinen Pfennig extra bezahlen. Für ein Spiel 5 DM oder so? Was ist denn mit der Monatsgebühr? Berechtigung zum PPV Zugang, oder wie? Die Spiele bekommen die Amis ja alle im Free TV. Meinetwegen kann PW wenn es ihnen so schlecht geht Werbung in der Halbzeit machen, die würde ich eh nicht registrieren, weil ich da immer umschalte.
     
  3. Stinkfus

    Stinkfus Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    428
    Ort:
    München
    So ein Kanal wäre nie Finanzierbar nur durch Werbe Einnahmen!
    Wer wirbt den in dem Paket eines Pay-TV anbieters, bei so einem Sender ?
    Das ist doch für die Allgemeinheit überhaupt nicht interessant!
    Würdest du mit deiner Firma da Werbung schalten wollen ? Das hätte keinen Sinn !
    Würde kaum wer sehen !
    Aber als Extra, wäre es nicht schlecht, obwohl ich bezweifle dass sich genug Abbonnenten finden lassen würden !
     
  4. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    Ja der Werbepreis richtet sich ja auch nach der möglichen Anzahl der Emfänger. Also teuer könnte die Werbung sicher nicht sein, aber richtig ist schon wer sie sich ansehen würde.

    Aber ein Extra "Bezahl"-Kanal auch für Wrestling bzw. ausländische Fussball-Ligen mit nem fairen Preis wär sicher nicht abzulehnen.
     
  5. s.weber-online

    s.weber-online Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Vechta
    Hey !!

    Klasse Vorschläge, was meinst Du wohl, ob Premiere die wohl realisiert? Ich auf jeden Fall bin nicht bereit für Sportveranstaltungen die leztes Jahr noch kostenlos waren auf einmal zu bezahlen, wäre ja noch schöner, Premiere kürzt ständig sein Sportprogramm und wird dann noch dafür belohnt!!! Klasse Tip, weiter so :eek: :eek:

    MFG Sascha
     
  6. Marcello

    Marcello Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2001
    Beiträge:
    149
    Ort:
    FFM
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Die erste Idee wäre ein zusätzlicher werbefinanzierter Sportkanal für "Randgruppensportarten" wie Baseball oder College-Football [/quote]

    Schliesst sich doch aus. Welche Firma
    will Werbung im wenig interessanten Umfeld platzieren.
    Und wer soll das sehen ???
    Wen kann das wirklich interessieren ?? :eek:
    Im übrigen wollen ich und viele die ich kenne keine Werbung. Ein Hauptgrund für Pay-TV.

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR> Ein anderes Modell wäre Pay-Per-View. [/quote]

    Auch toll die Idee :mad: :mad:

    Für was soll denn noch alles extra bezahlt werden ??? :mad:
     
  7. Marcello

    Marcello Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2001
    Beiträge:
    149
    Ort:
    FFM
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Die erste Idee wäre ein zusätzlicher werbefinanzierter Sportkanal für "Randgruppensportarten" wie Baseball oder College-Football [/quote]

    Schliesst sich doch aus. Welche Firma
    will Werbung im wenig interessanten Umfeld platzieren.
    Und wer soll das sehen ???
    Wen kann das wirklich interessieren ?? :eek:
    Im übrigen wollen ich und viele die ich kenne keine Werbung. Ein Hauptgrund für Pay-TV.

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR> Ein anderes Modell wäre Pay-Per-View. [/quote]

    Auch toll die Idee :mad: :mad:

    Für was soll denn noch alles extra bezahlt werden ??? :mad:
     
  8. harald.meyer

    harald.meyer Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2001
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Berlin
    Zu der Werbung: Klar wären die Einnahmen nicht sonderlich hoch, deswegen hab ich ja auch die Einschränkung auf "Randgruppensportarten" gemacht. Meiner Meinung nach wäre ein solcher Kanal für werbetreibende durchaus interessant. Niedrige Kosten und dafür ziemlich genau definiertes Publikum, dass sich natürlich leichter bewerben lässt. Ich würde mal die Zielgruppe grob (Ausnahmen bestätigen die Regel) auf 20-40 jährige Männer eingrenzen, die dem Konsum durchaus nicht abgeneigt sind.
    Das alles steht und fällt natürlich mit den Kosten für die Sportrechte...

    Zu PPV: Es geht ja nicht darum für normalerweise bezahlte Dienstleistungen (Ausnahme College-Football) noch einmal zu bezahlen, sondern darum, dass man gegen einen Aufpreis Übertragungen sehen kann, die anders in Deutschland nicht finanzierbar wären. Das Saison-Ticket für die Bundesliga hab ich übrigens nicht, da ich es, da es 3 freie Spiele gibt nicht brauche. Würde es ein Mannschaftsticket geben, so würde ich es sicherlich abonnieren.
    Andere dagegen werden die zusätzliche Auswahl nicht missen wollen. Es geht also darum zusätzliche Leistungen, die über eine pauschale Abrechnung aller Kunden nicht möglich wäre (+25 DM Abopreis, bei 300DM für das Saisonticket), und meiner Ansicht nach auch nicht fair.
     
  9. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von harald.meyer]Ein anderes Modell wäre Pay-Per-View. </STRONG>[/quote]
    Für Fußball aus Spanien würde ich durchaus ein PPV-Angebot annehmen. Im Idealfall alle 10 Spiele der Primera Division im Superdom für den gleichen Preis wie die BL. Das wäre dann immer noch billiger als wenn man die Spiele im spanischen Via Digital bezahlt. Auch die Serie A könnte ich mir im PPV gut vorstellen.

    Aber ich denke, die Chancen dafür stehen schlecht. Da seit heute die Kanäle Kick1-Kick4 nicht mehr existieren, sieht es eher nach weiteren Kürzungen im Fußball-Bereich aus.
     
  10. Raiders2k1

    Raiders2k1 Senior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Hannover
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Original erstellt von harald.meyer]
    Die erste Idee wäre ein zusätzlicher werbefinanzierter Sportkanal für "Randgruppensportarten" wie Baseball oder College-Football.

    Ein anderes Modell wäre Pay-Per-View. Allerdings nicht mit solchen "Horrorpreisen" wie beim Wrestling. 3 Mark für ein American-Sports Spiel bzw 5-6 Mark für ein Fussballspiel halte ich für absolut bezahlbar.
    </STRONG>[/quote]

    Moin,

    ich finde das ist eine sehr gute Idee. Die Rechte für Deutschland NFL NCAA Football MLB etc. sind immer noch relativ billig.

    Und gerade weil die Zielgruppe sehr gut definiert werden kann, sehe ich auch für die Werbung keine Probleme. Ein Traum jedes Marketing Menschen...Marktsegmentierung in Perfektion.

    Bin auch American Sports Freak (excl. MLB) und wäre auch bereit dafür Premium zu bezahlen. Zudem darf man nicht die zigtausend stationierten Amis nicht vergessen, von denen ich first hand weiss, dass sie sich sowas richtig was kosten lassen würden.

    NFL Sunday Ticket, dass wäre es.

    Übrigens bitte NUR im Originalkommentar. Der Zapf und Co sind bei PW nicht auszuhalten.

    Gruss,

    Oliver
     

Diese Seite empfehlen