1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Software über Satellit

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von Chris26nbg, 20. Januar 2003.

  1. Chris26nbg

    Chris26nbg Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Nürnberg
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage:

    Ich hab schon lange keine neue Software über Satellit runtergeladen. Ich habe einen Galaxis Easy World. Eigentlich funzt ja alles wunderbar, bis auf geelegentliches "Eierkopf-Syndrom" bei manchen Sendern. Das heißt, die Gesichter sind dann irgendwie langgezogen.
    Bringt die neue Soft, die man über Satellit runterladen kann, entscheidende Verbesserungen?
    Wahrscheinlich sind dann auch die Sender, die ich mühsam geordnet habe( Abitur braucht man dafür bei diesem Receiver schon läc
    Für Antworten wäre ich sehr dankbar,

    mfg,

    Christian
     
  2. galvanix

    galvanix Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2002
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Hartberg
    Das mit dem "Eierkopf"-Syndrom hat nichts mit der Software zu tun, sondern damit, dass manche Filme im 16:9-Format "anamorph" gesendet werden, was auf einem 4:3-Fernseher zum beschriebenen Effekt führt. Da dein Fernseher scheinbar die automatische Umschaltung dafür nicht kann, würde ich empfehlen, im Menü "Einstellungen" (blaue Taste) bei "TV Format" nicht "automatisch" sondern "4:3" einzustellen und im Punkt darunter auf "Letterbox" zu stellen. Dann kommen die Filme mit den schönen schwarzen Balken unten und oben, wie wir sie vom Analog-TV gewöhnt sind.
     
  3. Martin Hylla

    Martin Hylla Junior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Hannover
    aus meiner erfahrung kann ich sagen,daß es sich empfiehlt,4:3 zu wählen und dazu die einstellung pan&scan.
    bei der einstellung letterbox sind nämlich bei ard-ausstrahlungen am oberen streifen links so seltsame weiße zeichen zu sehen...
     
  4. Lutop

    Lutop Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Reutlingen
    Hab da auch mal eine Frage:
    Ich habe einen 16:9 Fernseher, den man auf automatische Bildanpassung einstellen kann. Leider macht er die Umschaltung nicht automatisch. Erst wenn ich 1x die Formatumschaltung manuel betätige schaltet er automatisch von 4:3 und 16:9 um. Woran liegt das? Schickt der Receiver die Daten nicht? Oder muss ich am TV bzw. Receiver eine Einstellung verändern?
     

Diese Seite empfehlen