1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Sat Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Shaiti, 7. März 2007.

  1. Shaiti

    Shaiti Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    50
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    ich bin noch relativer Anfänger in dem Gebiet Digital TV über Satellit
    hab mich die letzten Tage intensiv mit dem Thema beschäftigt, aber hauptsächlich ging es dabei um das Thema Aufbau und Sicherheit. Ich denke jetzt bin ich soweit und könnte die Anlage bei mir aufbauen.

    Die Anlage ist für ein Mehrfamilienhaus mit 6 Pateien gedacht, habe an folgende Komponenten gedacht.
    Hat irgendeiner von euch schlechte Erfahrungen mit einer oder mehrerer dieser Komponenten gemacht.
    Bzw. würde ich für weniger Geld gleich gute/bessere Qualität bekommen oder für ein wenig mehr viel bessere Qualität?




    1 85ANTa-TS850SPgr TechniSat SATMAN 850 olivgrün mit AZ/EL-Halter (85cm Alu-Spiegel) 38,2dB
    Hochwertiger TechniSat Spiegel SATMAN 850 mit 85cm Spiegel aus Aluminium, rostfrei, sehr stabile und nichtrostende Ausführung aus Alu (komplett vormontierte Masthalterung mit LNB-Arm), LNB-Halterung ist nur für TechniSat LNBs geeignet (Made in Germany)
    85,00 €


    2 LNB5a-TS90UNY TechniSat UNYSAT - Universal Quattro LNB für Multischalter (Halterung für TechniSat Sat-Spiegel)
    Quattro LNB - TechniSat UNYSAT für Multischalterbetrieb, Frequenzbereich 10.7 - 12.75 GHz, Rauschmass 0.6dB, Stromaufnahme 250mA, Verstärkung 50-65dB, Kreuzpolarisation 25dB, nur für TechniSat LNB-Halterung (Made in Germany)
    90,00 €


    3 MS0512a-SP51202 Spaun SMS 51202 NF Komfort-Klasse - Multischalter 5/12 für 1 Satellit
    Komfort Multischalter 5/12 - Spaun SMS 51202 NF: 12 Teilnehmer/1 Satellit, Eingang 4 Sat-Ebenen, 1 Eingang Terrestrik aktiv, regelbare Eingänge, Quattro LNB-Betrieb, Stromverbrauch/Standby: 26/6 Watt, 5 Jahre Herstellergarantie (Made in Germany)
    198,00 €


    4 ANDO4-ANC400 Ankaro SAT 400 EAS - 4-Lochdose - Sat-Einzelanschlußdose (2x Sat-Anschlüsse)
    Marken Satelliten Einzelanschlussdose Ankaro SAT 400 EAS DC mit Gleichspannungsdurchgang mit weisser Abdeckblende, geeignet für alle Einputzdosen oder für die Aufputzmontage, Lochabstand passend für gängigen Schalterprogramme
    10,00 € X6


    5 SAFI-NN00AN Sat-Finder - kostenlos bei Satanlagenbestellwert ab 300 Euro (Sat-Finder muss extra bestellt werden)
    Nur bei Sat-Anlagenbestellungen: Sat-Finder(Sat-Einrichtungshilfe) zum genauen Einrichten (nicht zum Finden) von Satelliten-Spiegel mit optischer(Zeigeranzeige) & akustischer Anzeige (Abbildung ähnlich). Verbrauchsgut,keine Warenrückgabe,nur 1x erhätlich!
    0,00 €


    6 KK090-HI100 Hirschmann KOKA 799 - Koaxkabel - 90dB Schirmung / Class A (100 Meter)
    hochwertiges Hirschmann Koaxialkabel KOKA799 mit 75 Ohm nach EN 50117, Klasse A, dämpfungsarm, hohes Schirmungsmaß 90dB, 1,13mm Innenleiter, 6,8mm Aussenmantel (Made in Germany) Meterpreis: 0,52 Euro
    52,00 €


    7 ERDR-KO030 Erdungsdraht - Aderleitung H07V-U 10 (30 Meter)
    Erdungsdraht - Kupfer-Volldraht (10²mm Cu voll) nach VDE zum Erden von Antennen, Antennenmasten oder Multischaltern (Made in Germany) Meterpreis: 1,33 Euro
    40,00 €


    8 ERDB-HI050ERB Hirschmann ERB 50 - Erdungsband
    Erdungsband von Hirschmann für Mastdurchmesser von max.60mm
    ab Lager sofort auslieferbar 7,00 €
    7,00 €

    Zwischensumme: 532,00 €



    Danke
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
  3. Shaiti

    Shaiti Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    50
    AW: Neue Sat Anlage

    Sry den beitrag von Faxx hatte ich irgendwie aus meinem Gedächtnis gelöscht:D

    Dann hat sich das ja zum größten Teil, aber wie ist der MS auf meiner Liste?
    Hab nur bericht in ner Zeitschrift gelesen, aber den vertraue ich selten
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Neue Sat Anlage

    Spaun macht super Multischalter! Das ist auch die Meinung der meisten User hier! Es gibt Marken, die günstiger sind und auch funktionieren, aber Spaun ist von der Haltbarkeit und den technischen Eigenschaften spitze!
     
  5. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Neue Sat Anlage

    Erdung des (noch nicht erwähnten) Mastes mit 16 mm² Cu, nicht 10.

    Multischalter Spaun SMS xxx2 NF sind für Anschluss von terrestrischen Antennen, z.B. UKW ansonsten genügt ein xxx9. Alternativ dazu TechniSat TechniSwitch (oder System) 5/8 G plus 5/8 K für 16 oder 24 TN.

    In einem Mehrparteienhaus würde ich auch gleich die Installation eines 2.ten LNB für einen 2.ten Satelliten angehen. Mit der TechniSat-Schüssel bietet sich 13/19,2°E an.(Hotbird). Bei Verwendung eines anderen Halters ( gleiche Schüsselqualität hat z.B. die Ampere CL-Linie) auch 28°E (oder was anderes). Daher besser einen MS mit 8 Sat-Eingängen.
    Ich würde aber nicht nur 2 Leitungen für jede Wohnung vorsehen.
    Da bietet der TechniSat Gigaswitch 11/20 G noch ein paar Anschlüsse mehr und die mit 2 unterschiedlich starken Verstärkungen für kürzere und längere Leitungen.

    Bei Koaxleitung besser 100 dB Schirmung (aber bitte echt gemessene), z.B. Topqualität Bieffe C-O-12 B 90 , Schirmung >120 dB, Dämpfung 27 dB/2150 MHz. Dazu aber bitte die passenden Stecker(Kompressions-).

    Der Sat-Finder ist vollkommen überflüssig.

    Gruß Hajo
     
  6. Shaiti

    Shaiti Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    50
    AW: Neue Sat Anlage

    Das mit den mehr LNBs ist ein guter Einwand.

    Habe jetzt folgendes Angebot gefunden. Aber finde nirgends die Angaben zu den verwendeten LNBs.

    multifeed

    Vorausgesetzt, das Ding taugt was, will ich eigendlich nicht 16 Kabel nach unten velegen,
    hab da folgende Relais gefunden. Ergeben sich hierdurch nachteile gegenüber der 16 Kabel Lösung?
    Kann ich auch das Billige nehmen?

    releis1

    relais2
     
  7. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Neue Sat Anlage

    Beim Sat-Mehrteilnehmerempfang wird für jeden (!) Receiver eine eigene Leitung benötigt. Du wirst also nicht umhin kommen, eine entsprechende Anzahl Kabel zu verlegen. Die von Dir verlinkten Multischalter sind lediglich für einen Teilnehmer geeignet.
     
  8. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Neue Sat Anlage

    Die TechniSat Lösung zum Empfang von 4 Satelliten ist meines Erachtens nach nicht für jeden Standort in Deutschland geeignet, da nur eine feste Relation der LNB zueinander besteht. Es gibt auch anderen Anbieter, der dies Technik mit Single-, Twin- oder Quad LNB anbietet, die grundsätzlichen Bedenken bleiben aber.

    Mehrteilnehmeranlagen sind etwas für den Fachmann. In aller Regel treten Probleme durch sehr unterschiedliche Längen der Koaxialleitungen auf. Daher sind vor der Realisierung noch die Ortsbesichtigung, die Planung der Leitungswege, die Berechnung der Pegel und die Auswahl der Komponenten zu bewältigen
    Um die Verlegung einer größeren Anzahl von Leitungen wirst du nicht rumkommen. Die ins Auge gefassten DiSEqC-Schalter sind was für kleine Leitungslängen (<20 m LNB - Receiver) und nur einige wenige Teilnehmer. Bei mehr als 4 TN ist in aller Regel ein MS oder ein MS-System fällig.
    Auch ist die Verteilung nicht störsicher mit F-Aufdrehsteckern zu bewerkstelligen. Beste Qualität ist gerade gut genug (Kompressionsstecker).
    Nicht zu vergessen die technischen Vorschriften zur Montage, der Erdung, dem Potentialausgleich und dem Überspannungsschutz.

    Also dringende Empfehlung, einen Fachmann einzuschalten.

    Gruß Hajo
     
  9. Shaiti

    Shaiti Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    50
    AW: Neue Sat Anlage

    Zur Erdung und Potenzialausgleich, habe ich mich schon informiert:)

    Ich meinte eigendlich, dass ich die 16 Leitungen durch die Releis zu 4 mache und die dann runter zu einem 5/16 MS gehen lasse. Kabellänge von Antenn bis MS ist 35m
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Neue Sat Anlage

    Das geht nicht. Pro LNB brauchst du vier Kabel zum Multischalter.

    Alternativ kannst du den Multischalter an der Schüssel anbringen. Dann brauchst du ein Stromkabel und soviele Antennenkabel wie Teilnehmer angeschlossen werden sollen. Das ist aber Blödsinn, weil wenn neue Teinehmer hinzukommen, ziehst du jedesmal neue Kabel dazu.

    Alternativ kann man natürlich auch mischen.
    Sollen alle Teilnehmer z.B. Astra erhalten und nur EIN Teilnehmer die drei anderen Sats dann reichen 7 Leitungen (4 für das quattro LNB auf Astra, und jeweils eine für den EINEN Anschluß der drei anderen LNBs).
    Sollen zwei Teilnehmer die anderen drei Sats erhalten (z.B. für einen twin) dann sinds schon 10 Leitungen. Bei drei Teilnehmern für alle 4 Sats sinds dann 13 usw.

    Also verlege deine 16 Kabel, das ist das vernünftigste (Dann must du später bei Änderungen nicht dauernd an den Kabeln rumbasteln).

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen