1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue SAT-Anlage - Welche Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jeroas, 31. Oktober 2010.

  1. Jeroas

    Jeroas Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo allerseits,
    nach Jahren mit analogem Kabelfernsehen, wird bei uns kommende Woche eine Schüssel installiert. Der Elektriker macht die Installation, um die Receiver müssen wir uns selbst kümmern.
    Weil ich davon kaum Ahnung habe und die Testberichte im Internet mehr verwirren, wende ich mich an Euch in der Hoffnung dass Ihr mir weiterhelfen könnt =)

    Und zwar brauchen wir DVB-S Receiver für 5 Fernseher
    1) Bei einem Fernseher werden 2 Kabel verlegt für einen TWIN-Receiver mit HDD zum Aufnehmen. Gibt es da was akzeptables im Bereich bis 300€?
    2) Für die anderen 4 Receiver sollte es was einfaches aber gescheites sein. Zusatzfunktionen wie Aufnahme etc. brauchen wir nicht. HD ist auch nicht zwingend notwendig, da 3 der Fernseher Röhrengeräte sind. Wenn es nicht viel teurer wäre, kann man es ja auf jeden Fall dazu nehmen. Preis sollte hier <100€, so billig möglich, so teuer wie nötig ;)

    Besten Gruß

    // Edit: Was mir grad noch einfällt... gibt es 32" Fernseher mit DVB-S und Aufnahmefunktion?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2010
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.791
    Zustimmungen:
    5.176
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Neue SAT-Anlage - Welche Receiver?

    In 200-300€ Klasse wäre dann Edisoin Argus VIP 2
    Edision argus VIP 2 HDTV SAT Twin schwarz - Edision Süd wir beliefern Endkunden sowie den Elektronik Fachhandel.

    Wenn du etwas mehr ausgeben möchtest dann,VU+ Duo
    AC-Sat-Corner ( www.ac-sat-corner.de )

    Edision Argus Piccollo.
    Edision argus piccollo HDTV Receiver schwarz - Edision Süd wir beliefern Endkunden sowie den Elektronik Fachhandel.

    Edision Argus Receiver haben sehr gute Preis/Leistungsverhältnis.
    Mit alternative Firmware PayTV/HD+ fähig.(ohne CI Modul)
     
  3. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neue SAT-Anlage - Welche Receiver?

    Zu
    1) Also wenn es eine interne Platte sein soll, sind die 300 € arg knapp bemessen. Der einzige in dieser Preisregion wäre wohl der Humax iCord HD (nicht den iCord HD+ nehmen). Der Kathrein UFS 922 läge mit einer 250 GB HDD auch nur 50 € über deinem Limit. Nur sind 250 Gb, wenn man HD aufnehmen will, schon arg wenig.
    Ich würde mir überlegen, ob mir nicht eine externe Festplatte ausreicht, die man an den USB-Anschluss des Receivers anschließt. Da gäbe es dann bsow. den Edision argus vip 2 für ca. 200 €, den man empfehlen könnte.

    2)Ein günstiger, aber guter Receiver wäre der Edision argus pccollo. Der hat als reiner HD-Receiver mit ca. 70 € das beste Preis-Leistungs-Verhältnis udn bringt auch ein gutes Bild.

    Edit: Kera war schneller. ich hätte nicht noch schauen sollen, was Humax etc. jetzt kosten. :)
     
  4. Jeroas

    Jeroas Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue SAT-Anlage - Welche Receiver?

    Vom Edision Argus Piccollo habe ich noch nie etwas gehört. Namen, die oft fallen sind etwa TechniSat, Kathrein, Humax.... Ist das mehr ein Insider-Gerät?
     
  5. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neue SAT-Anlage - Welche Receiver?

    Die Marken wie Technisat, Humax und Kathrein werden ja vor allem in den großen Märkten - MediaMarkt und Saturn - verkauft. Daher kennt man die eher als andere. Bei den Markengeräten, vor allem bei Technisat, zahlst du aber vor allem für den Namen und die Geräte sind mitnichten besser als die von Kera und mir genannten.

    Zu Edision: Es stimmt, dass die Geräte der Firma Edision hier mittlerweile sehr häufig empfohlen werden. Das liegt nicht zuletzt an dem fast unschlagbaren P/L-Verhältnis. Vor einigen Wochen kostete der piccollo bei Amazon ca. 66 €. Was kriegt man sonst auf dem Receivermarkt für 66 €, gemeinhin nur Schrottgeräte. Bei Edision ist das anders, die bauen sehr gute Geräte. Natürlich muss man im Vergleich zu einem 500 €-Gerät gewisse Abstriche machen, aber deshalb zahlst du ja für den piccollo auch nur 66 €. Und wenn man nur fernsehen (in HD) will , dann ist der piccollo schon eine sehr gute Wahl. Ich selbst habehier auch zwei piccollo im Einsatz, einmal für Kabel, einmal für Sat. Ich kann ihn nur empfeklen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2010
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.791
    Zustimmungen:
    5.176
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Neue SAT-Anlage - Welche Receiver?

    [​IMG]
     
  7. Jeroas

    Jeroas Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue SAT-Anlage - Welche Receiver?

    Okay, das mit dem Namen kennt man ja leider von überall... schon schlimm dass Beck's 1-2€ mehr als anderes Bier kostet ;)
    Auf Amazon kostet er ja jetzt ca. 74€, was ja eigentlich noch recht günstig ist. Die Bewertungen da sind aber recht durchwachsen...

    Edision argus piccollo HDTV SAT Receiver, PVR ready: Amazon.de: Elektronik
     
  8. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neue SAT-Anlage - Welche Receiver?

    Das ist mir auch schon aufgefallen. Ich kann es mir nur so erklären, dass die etwas anderes/mehr erwartet haben. Aber wenn man eben nur knapp über 70 € ausgibt (in anderen Shops kostet er nur 66,66 €) kann man nunmal keine eierlegende Wollmilchsau erwarten. Wie gesagt, ich habe zwei hier im Einsatz und bin zufrieden. Bestell ihn doch einfach bei Amazon, wenn er dir nicht zusagt, kannst du ihn ja zurückschicken.
    Aber ich sage es ganz deutlich: Nach meiner Überzeugung gibt es in dem Segment unter 100 € nix besseres als den piccollo.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.183
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Neue SAT-Anlage - Welche Receiver?

    Technisat, Humax und Kathrein werden nicht von den "großen Märkten" verkauft, sondern vom "Fachhandel". Also von denen angeboten wo Technisat, Humax und Kathrein das OK gibt und wissen das der Kunde dort gut aufgehoben ist (warum sie dann aber MM oder den Stern da reinnehmen kann der Grund nicht sein :rolleyes: ) und von denen die unterschreiben das sie deren Ware nicht verschleudern zu Dumpingpreisen und sich so immer weiter unterbieten.

    Und "bekannt" sind Technisat, Humax und Kathrein vor allem daher da sie schon seit Anfang an in diesem Geschäft dabei sind (also schon viele Jahrzehnte) und nicht weil sie der MM verkauft.

    Wer z.B. Wert auf HD+ legt der kommt auch an Technisat, Humax und Kathrein schlecht vorbei wenn es dazu z.B. noch ein Twin-Receiver mit eingebauter Festplatte sein soll ? Oder bietet HD+ die Firma Edision, Clarke-Tech, Octagon, FaVal usw. original an (weiße Karte) ?
     
  10. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neue SAT-Anlage - Welche Receiver?

    Und wo hat der TE geschrieben, dass er HD+ will?
    Wie du sicher weist, ist selbst das mit Edision-Geräten möglich.
     

Diese Seite empfehlen