1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Sat-Anlage und ein Twin-Tuner

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von chrissi_410, 30. September 2013.

  1. chrissi_410

    chrissi_410 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo, ich bin Sachen Sat-Empfang ein Neuling und kenn mich nicht besonders aus.
    Ich möchte zusammen mit meinem Nachbarn eine Satellitenanlage erstellen lassen und habe unter anderem folgendes Angebot erhalten

    2 Stück Kathrein-Speisesystem Univ.-Quad UAS 585
    1 Stück Kathrein Offset Parabolantenne CAS 80 ws

    Ich möchte Fernsehen im Wohnzimmer und im Keller haben. Im Wohnzimmer möchte ich vielleicht einen TechniSat Digi ISIO S mit Twintuner installieren.

    Nun meine unfachmännische Frage:

    Ist das obige Speisesystem ausreichen für meinen Nachbarn (ebenfalls 2 FS im Hause) und mein Wunsch nach FS im Keller und Reciever mit Twintuner?

    Ich würde mich über eine Anwort sehr freuen.
     
  2. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.160
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Neue Sat-Anlage und ein Twin-Tuner

    Das UAS 585 lässt die direkte Ansteuerung von maximal 4 Teilnehmern zu. Da Du im Keller einen, im Wohnzimmer eventuell 2 und der Nachbar auch 2 Teilnehmer benötigt, brauchst Du also mehr als 4 Anschlüsse. In diesem Falle wäre also ein UAS 584 sowie ein Multischalter EXR 158 die richtige Wahl, sofern es bei Kathrein-Produkten bleiben soll.

    Bedenken musst Du folgendes:
    Bei Dachmontagen kommen noch Erdung / Blitzschutz hinzu, die nach Norm EN 60728-11 zwingend vorgeschrieben sind. Auch bei Montageorten an der Hauswand ausserhalb des vom Haus geschützen Bereiches kannst Du darauf nicht verzichten. Mehr Infos dazu im Dokument des folgenden Links: http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf

    Und da es sich um eine wohnungsübergreifende Installation handelt, musst Du auch zwingend den Potentialausgleich berücksichtigen. Auch da ist im verlinkten Dokument bereits alles erklärt.
     
  3. chrissi_410

    chrissi_410 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Neue Sat-Anlage und ein Twin-Tuner

    Ich danke für die sehr schnelle Antwort! Also habe ich richtig getickt - ich brauche mehr als einen Quad...

    Die Parabolantenne wird nicht auf dem DFach sondern an der Hauswand unterhalb des Daches montiert.
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.554
    Zustimmungen:
    251
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neue Sat-Anlage und ein Twin-Tuner

    Was war der Gedanke hinter
    ??
    Sollen zwei Satelliten(positionen) empfangen werden, oder war ein LNB für Dich und eins für den Nachbarn gedacht? Die zweite Sache ginge an einer Antenne nicht. Stattdessen nimmt man für mehr Anschlüsse wie geschrieben ein Quattro-LNB und einen Multischalter.

    Wo wohnt der Nachbar, im selben Haus? Falls nicht, ist eine vorschriftsmäßige Installation schwierig, auch wenn die Antenne im Schutzbereich montiert werden würde. Die Haupterdungsschienen der Häuser müssten blitzstromtragfähig miteinander verbunden werden. Außerdem führten die Antennenkabel vmtl. durch den ungeschützten Bereich. Nicht ganz billig, aber sicherheitstechnisch viel unproblematischer: An der Antenne ein optisches LNB montieren und zum Nachbarn im zweiten Haus ein nicht metallarmiertes optisches Kabel verlegen.
     
  5. chrissi_410

    chrissi_410 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Neue Sat-Anlage und ein Twin-Tuner

    Es sind zwei Reihenhäuschen.Mein Nachbar wohnt nebenan.
    Mit dem Kathrein Speisesystem Quad UAS 585 war ursprünglich nur daran gedacht, dass mein Nachbar und ich jeweils zwei FS betreiben können.
    Nun ist mir heute beim Receiver-googlen aufgefallen, dass ich ja, wenn ich eine Sendung aufnehmen und eine andere angucken möchte vielleicht MEHR an Anschlüssen benötige - und das hat sich ja jetzt wohl herausgestellt.

    Die Antenne soll beim Nachbarn in der Nähe eines kleinen Balkons 3,5 m überm Boden montiert werden. Die Leitung soll dann von dort runter auf seine Terrasse geführt werden und unter den Planken einer Holzterrasse in die Richtung meines Hauses geführt werden und bei mir wieder unter Holzplanken meiner Holztrerrasse geleitet werden bis zu der Stelle(also immer an der Hauswand entlang) , an der durch die Wand das Kabel nach innen geführt wird.

    An einen Potentialausgleich wurde bei der Besprechnung schon gedacht. Ob das in seiner Ausführung drinne ist, vermag ich allerdings nicht herauszulesen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2013
  6. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    AW: Neue Sat-Anlage und ein Twin-Tuner

    An eurer Stelle würde ich mich anstelle der CAS 80 für eine Gibertini SE 85 entscheiden. Die Antennen sind in etwa gleich teuer, für die Gibertini sprechen aber zwei Vorteile:
    1) Die Größenangabe. Bei Gibertini ist sie ehrlich, der Reflektor mißt 85 x 90,5 cm. Kathrein gibt 75 cm Durchmesser für die CAS 80 an. Damit ist die Antenne kleiner, als die CAS 75, die leider nicht mehr produziert wird.
    2) Die 40 mm Universalhalterung. Damit kann nahezu jedes LNB mit 40 mm Hals montiert werden, inklusive des "unkaputtbaren" Alps Quattro (meine Empfehlung!)

    Im UAS 584 werkelt übrigens die gleiche Elektronik wie im Alps - zu einem Drittel des Preises.

    Als Multischalter empfehlen wir gern den JRM0508 von Jultec. Der Schalter ist sehr sparsam, benötigt keinen eigenen Stromanschluß, verfügt über ausgezeichnete Daten und steckt in einem sehr robusten Alu-Druckgußgehäuse. Einen besseren Multischalter wirst du kaum bekommen.

    Neuerdings gibt es den Schalter auch unter der Bezeichnung "Jultec-Switch-Safe" vormontiert in einem robusten Stahlschrank. Der für den Potentialausgleich nötige Erdungswinkel ist bereits eingebaut und verkabelt. Einfach die Antenne und den PA anschließen, sowie die 8 Teilnehmerausgänge - das war's auch schon. Eine ausführliche Gebrauchsanleitung ist dabei. Der Schrank ist abschließbar und schützt den Schalter vor mechanischer Beeinträchtigung und unerwünschtem Zugriff.

    Mal eine Frage: Wieso sind dir denn 2 Speisesysteme angeboten worden? Das macht doch nur Sinn, wenn ihr auch zwei Satelliten empfangen wollt (nur interessant, wenn auch ausländische Programme in größerem Umfang gewünscht werden). Zudem müßte dann je ein Anschluß vom ersten Speisesystem mit einem Anschluß vom zweiten Speisesystem zusammengeschaltet werden. Dazu wären 2x1 DiSEqC-Schalter erforderlich, die vermisse ich aber bei deinem Angebot.

    Oder - ich kann's kaum glauben - sollte der Anbieter etwa versuchen, mit zwei Speisesystemen an einer Antenne die Anzahl der Teilnehmeranschlüsse zu erhöhen, indem jedes Speisesystem den Astra empfängt? Wenn ja, schicke den Typ in die Wüste und bestelle ihm er solle noch einmal die Schulbank drücken. Das funktioniert nämlich nie und nimmer.

    Edit: Mal wieder zu spät ...
     
  7. chrissi_410

    chrissi_410 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Neue Sat-Anlage und ein Twin-Tuner

    Das Angebot enthält:

    2 Stück Kathrein-Speisesystem Univ.-Quad UAS 585
    1 Stück Kathrein Offset Parabolantenne CAS 80 ws
    2 Stück SPAUN SAT-Antennen-Relais SAR 411 WSG

    und anderes Kleinzeug wie Koax-Kabel F-Stecker, Fensterdurchführung,Rohrhalter und Montage....

    Hm, Du meinst, das klappt nicht?

    Verschiedene Satelliten wollten wir eigentlich nicht anpeilen.

    Muß mich auf euch verlassen - ich kenne mich hier leider nicht aus.
     
  8. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    AW: Neue Sat-Anlage und ein Twin-Tuner

    Dann braucht ihr auch keine zwei Speisesysteme. Ich befürchte, der Anbieter hat da was verwechselt. Mit den angegebenen Komponenten können zwei Teilnehmer mit den Signalen von je 2 Satelliten versorgt werden, einmal mit der Option, noch zwei weitere Satelliten zu empfangen (2 weitere Speisesysteme erforderlich) und/oder noch zwei weitere Teilnehmer zu versorgen (zwei weitere SAR 411 WSG erforderlich).

    Für die Versorgung von bis zu 4 Teilnehmern mit den Sendern eines Satelliten genügt ein UAS 585 allein, für mehr als 4 Teilnehmer (Twin-Receiver zählen dabei grundsätzlich doppelt) wäre ein UAS 584 in Verbindung mit einem passenden Multischalter (Jultec JRM0508) die richtige Wahl. Anstelle des UAS 584 kann auch ein erheblich günstigeres Alps Quattro (elektrisch baugleich, nur anderes Gehäuse) genommen werden.

    Sorry, aber ich glaube, der Anbieter weiß nicht, was er tut. :(
     
  9. chrissi_410

    chrissi_410 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Neue Sat-Anlage und ein Twin-Tuner

    Ich danke euch für eure reichhaltigen Antworten ! Ich werde den Anbieter nun mit diesen neuen Kenntnissen konfrontieren.
    Danke!
    (Werde von mir wieder hören lassen...)
    :)
     

Diese Seite empfehlen