1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Offsetantennen von TELEVES-PREISNER

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dipol, 7. Oktober 2011.

  1. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    PREISNER kündigt als GIBERTINI-OEM-Nehmer neue QSD 75 und QSD 85 Antennen oberhalb der SE-Serie an: http://www.preisner.de/downloaddp.php?id=767

    Entgegen dem Trend die Typenangabe am größeren Durchmesser zu orientieren, hat man bei PREISNER/TELEVES eine ehrliche Angabe vorgezogen. Löblich, ist man doch schon daran gewöhnt, dass die GIBERTINI SE 75 und SE 85 baugleich mit Fesat 85 HQ und Fesat 95 HQ sind. Auch KATHREIN, ansonsten ehrlich, konnte dem Trend nicht widerstehen und hat den Nachfolger der CAS 75 mit CAS 80 bezeichnet, obwohl deren Reflektor kleiner ist.

    Die Reflektoren sind um 45 bis 50 mm höher als bei der SE-Serie und haben auch 0,3 mm mehr Blechstärke. Rostige Schrauben sind durch die Verwendung von INOX-Edelstahlschrauben ausgeschlossen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2011
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.680
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Neue GIBERTINI OEM-Offsetantennen

    Habe eine 85 cm Gibertini aus der Niedrigpreis-Serie an der Hauswand.
    Läuft seit Jan 2007 problemlos, inzwischen mit Multifeed 9/19,2/28,2.

    Wenn die "rostfreien" Schrauben, die auch bei dieser Schüssel dabei sein sollen komplett durch sind (Sind schon ganz braun, und ziehen Schlieren), werde ich mal über eine neue Schüssel nachdenken.

    Neben wirklicher Rostfreiheit aller Bauteile würde mich eine etwas komfortablere Feinjustage interessieren: Gibt es in dieser Preisklasse überhaupt Schüsseln, die eine Halterung mit Stellschrauben für Azimuth und Elevation bieten?
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue GIBERTINI OEM-Offsetantennen

    RICHTIGSTELLUNG:

    PREISNER bzw. TELEVES-PREISNER ist zwar OEM-Vertreiber von GIBERTINI Antennen, die der SE-Baureihe verblüffend ähnlichen QSD-Typen kommen aber aus eigener TELEVES-Fertigung in Santiago de Compostella.

    @ Mods: Bitte den Threadtitel in "Neue Offsetantennen von TELEVES-PREISNER" ändern.

    Bei besserem Wetter werde ich einen Vergleichtest der QSD 85 mit einer CAS 90 machen und hier posten. Nach Angabe von Preisner ergibt sich durch die bei gleicher Breite um 50 mm höheren Televes-Antennen eine bessere Ausleuchtung der Apertur. Auch dies wird mit verschiedenen LNBs überprüft werden.
     
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Neue Offsetantennen von TELEVES-PREISNER

    Gerne gemacht :D
     
  5. Tom H

    Tom H Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Neue Offsetantennen von TELEVES-PREISNER

    Gibt es schon eine Vergleichsmessung der Preisner QSD-Serie oder weitere Erfahrung mit diesen beiden neuen Antennengrößen? Ich würde diese Antenne gerne bei weiteren positiven Stimmen den mittelhochpreisigen Antennen Gibertini SE, Fuba DAA oder Technisat Satman für ein Projekt bei einem Bekannten vorziehen.
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue Offsetantennen von TELEVES-PREISNER

    Immer wenn ich bislang eine CAS 90 und eine QSD 85 da hatte klemmte es an der Zeit oder dem Wetter und danach drängeln die Auftraggeber.
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue Offsetantennen von TELEVES-PREISNER

    Nachdem ich bei klarem Himmel keine QSD 85 und neue CAS 90 mit EL-Wippe gleichzeitig zur Verfügung hatte, habe ich nunmehr einen Messvergleich mit einer CAS 90 alter Bauweise gemacht, bei welcher die überstehenden Feedarmbacken zum Umbau auf Adapterplatte bzw. den Boomerang abgetrennt wurden.

    Werksangaben für den Gewinn:

    • CAS 90: 38,6/39,2/39,6 dB für 10,7-11,7/11,7-12,5/12,5-12,75 GHz
    • QSD 85: 39,5 dB unspezifizierte Pauschalangabe für 10,7-12,75 GHz
    Der Antennengewinn ist frequenzabhängig. Im Messtest konnte der Gewinnvorteil der QSD 85 von bis zu 0,9 dB im Lowband nicht nachvollzogen werden. Mit den jeweils gleichen ALPS- und HAMA Lypsy-LNB war die umgebaute CAS 90 nicht schlechter, sondern um >1 dB(µV) Pegel besser.

    Bei Untersuchung der Reflektorausleuchtungen ergibt sich, dass bei der QSD 85 der obere und bei der CAS 90 der untere Reflektorbereich schwächer ausgeleuchtet wird. Damit dürfte die CAS 90 auch unempfindlicher gegen Schneeansammlungen sein.
     

Diese Seite empfehlen