1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue LTE-Antennen von Fuba

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Mai 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.843
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit zwei neuen LTE-Antennen will Fuba den Internet-Empfang vor allem in ländlichen Gegenden verbessern. DAT 510 und DAT 522 unterstützen das Mimo-Verfahren und können dank versetzer Polarisation auch Signale von weiter entfernten LTE-Masten empfangen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.262
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2014
  3. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.262
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neue LTE-Antennen von Fuba

    Darauf sollte auch von der DF-Redaktion hingewiesen werden.
    Bei vielen Antennen fehlt der erforderliche Blitzschutz und Potentialausgleich,
    oder dieser ist fehlerhaft ausgeführt.
     
  5. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Neue LTE-Antennen von Fuba

    BITTE NICHT!
    Wenn bei jedem Artikel über neue Antennen seitenweise gesetzliche Sachlagen erörtert würden - grausam - schon der Gedanke daran!:winken:
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.566
    Zustimmungen:
    2.213
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Neue LTE-Antennen von Fuba

    Naja, Haushalte in ländlichen Regionen haben ja meist eh Satellitenempfang, und dafür muss ja der Mast eh schon geerdet sein. ;)
     
  7. VIDA

    VIDA Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2011
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Neue LTE-Antennen von Fuba

    Ne glaube nicht das alle Sat geerdet werden müssen.

    Glaube es kommt auf den Standort an.

    Kann mich aber auch irren, und das ist bekanntlich menschlich.


    :winken:
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue LTE-Antennen von Fuba

    Joke an:
    Ich kenne keinen Sat(ellit) der geerdet ist.
    Joke aus. :LOL:
    Falls der geografische Standort gemeint ist, da entfällt die Erdungspflicht nur wenn das nach einer aufwändig zu erstellenden Risikoanalayse zulässig ist.

    Die Antenne in der nicht erdungspflichtigen Schutzzone der Fassade zu montieren ist einfacher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2014
  9. VIDA

    VIDA Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2011
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Neue LTE-Antennen von Fuba

    Danke Dir Dipol.

    Mein "Aufsteller" meinte sellemols, wenn er unter dem Vordach installiert oder in meinen Garten, installiert würde, bräuchte er den nicht zu eerden.

    Im Garten wäre es eh sinnlos, da schon das ROHR geerdet ist.

    Ist ein Elekrofachbetrieb. und auf dem müsste ich mich doch verlassen können,oder.


    :winken:
     
  10. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue LTE-Antennen von Fuba

    Auch wenn im Zuge internationaler Normenharmonisierung in der aktuellen DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) der frühere Satz entfallen ist, dass vom Gebäude abgesetzt montierte Antennen geerdet werden müssen, ist das sachlich weiter geboten. Den LNB und die Kabel kann man evtl. noch einem Blitzschlag opfern. Aber nach dem Kabeleintritt ins Gebäude keinen Potenzialausgleich auszuführen ist nicht mehr nur normwidrig sondern gefährlich.
    Leider sehr häufig "oder", das ist auch in den Foren reichlich dokumentiert. Nur wenige Eis sind bezüglich Blitzschutz, Erdung und PA normaktuell kompetent, deutlich mehr sind normresistent oder erdungsfaul. Gefühlt 95 % nicht oder nur normwidrig ausgeführte Antennen gehen nicht nur auf das Konto von Heimwerkern.
     

Diese Seite empfehlen