1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue kanäle mit DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Thenewguy, 20. März 2006.

  1. Thenewguy

    Thenewguy Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe eine ziemlich doofe Frage:
    Ich habe einen DTI series 100 DVB receiver und empfange damit einige Programme nicht, die ich sehr gerne hätte...
    Gibt es einen Weg mehr Kanäle frei zu schalten oder etwas in der Art?
    Danke im Vorraus
    mfg
    Thenewguy
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Neue kanäle mit DVB-T

    Nein. Nur eine begrenzte Anzahl an Sendern sendet örtlich via DVB-T.

    Wechsel zu Kabel oder Satellit.
     
  3. Thenewguy

    Thenewguy Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Neue kanäle mit DVB-T

    Schade, die Möglichkeit hab ich leider nicht..
    Dankeschön!
     
  4. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Neue kanäle mit DVB-T

    Wo wohnst du und welche Programm hättest du gerne zusätzlich?

    Es besteht eine kleine Chance, so Anfang Juni, in manchen Gebieten mehr ÖR zu empfangen.
     
  5. Thenewguy

    Thenewguy Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Neue kanäle mit DVB-T

    Ich wohne in Düsseldorf und hätte eigentlich nur gerne Mtv dazu!
     
  6. -Loki-

    -Loki- Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    949
  7. Thenewguy

    Thenewguy Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Neue kanäle mit DVB-T

    Du sagst "zur Zeit"...
    Gibt es wirklich keine Chance, dass da irgendwann nochwas dazu kommt?
     
  8. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Neue kanäle mit DVB-T

    Im Sommer gibt es eine Wellenkonferenz für Europa, da sollen für alle Regionen Deutschlands noch drei weitere Kanäle (derzeit flächendeckend sechs vorhanden) koordiniert werden -> damit wären noch max. 12 weitere Programme möglich. Dann müsste aber erstmal mindestens einer dieser Kanäle an die LfM durch die Landesregierung zugewiesen werden, worauf die LfM den Kanal dann ausschreibt und sich TV-Veranstalter bewerben können. Eine solche Bewerbung gab es auch schon für die bisherigen Programmplätze und dort hat sich MTV nur mit dem inzwischen eingestellten MTV2 Pop beworben, nicht aber mit dem Hauptprogramm. Entsprechend konnte der Platz auch nicht an MTV gegeben werden und es ist fraglich, ob die sich bei einer erneuten Ausschreibung diesmal mit dem Hauptprogramm bewerben würden. Ähnlich sieht es bei anderen Veranstaltern aus, da die Ausstrahlung über DVB-T für die Veranstalter wesentlich teurer ist als über Satellit. Das könnte sich aber natürlich bei noch stärkerem Verkauf von Empfangsboxen und bei Preisreduzierungen der Abzocker von T-Systems in den nächsten Jahren ändern...genauso wäre aber auch möglich, dass auch die restlichen Privaten in drei oder vier Jahren abspringen und nur noch (verschlüsselt) über Satellit und im Kabel senden.
     
  9. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Neue kanäle mit DVB-T

    1) Es gibt zur Zeit keine freien Kanäle (Frequenzen), die in der Region Düsseldorf/Niederrhein mit hoher Sendeleistung genutzt werden könnten; Kleinsender nur für die lokale Versorgung wären in Frequenzlücken möglich.

    2) Da sich die RTL-Gruppe und Pro7Sat1 auf keinen Fall in den Randgebieten von NRW (OWL, MS, AC/Eifel, Südwestf.) an DVB-T beteiligen wollen, werden hier bei der Umstellung auf DVB-T Kanäle frei, die im Ballungsraum an Rhein und Ruhr genutzt werden könnten - zumindest theoretisch.

    3) Es gibt zur Zeit keine privaten Bewerber, die die Sendekosten bezahlen können/wollen. Auch MTV will NICHT. Subventionen durch die Landesmedienanstalt (aus GEZ-Geldern) sind zu Recht verboten.

    PS: Während ich dies schrieb, hat Kroes gepostet. Die Wellenkonferenz 2006 bringt in NRW gegenüber der provisorischen Digitalisierung der Kanäle nach dem Abkommen Chester 97 keine wesentliche Verbesserung. In D'land gilt für die Vergabe der Frequenzen der Rundfunkstaatsvertrag. Der schreibt vor, dass es in jedem Sendegebiet maximal 3 Kanäle für ARD und ZDF geben darf. Alle sonstigen Kanäle werden für private Veranstalter freigehalten, auch für die Nutzung durch DVB-H (Handy-TV).
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
  10. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.994
    Ort:
    Hamburg
    AW: Neue kanäle mit DVB-T

    Bezüglich Aachen würde ich nicht über freie Kanäle spekulieren, denn dort gibt es auch noch Ansprüche seitens der Niederlande und Belgien.
     

Diese Seite empfehlen