1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Frequenz: iM1 wechselt Astra-Transponder am Samstag

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. März 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.953
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Musiksender iM1 wechselt über Astra 19,2 Grad Ost die Frequenz. Künftig sendet der Kanal auf dem Transponder 53. Satellitenzuschauer müssen für den weiteren Empfang unter Umständen einen manuellen Sendersuchlauf durchführen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Neue Frequenz: iM1 wechselt Astra-Transponder am Samstag

    dudelt bisher immer noch auf 12.460 h 27.500 fec 3/4...
     
  3. Franz Brazda

    Franz Brazda Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Neue Frequenz: iM1 wechselt Astra-Transponder am Samstag

    Die Parallelausstrahlung auf 12.460 h 27.500 fec 3/4 wurde heute pünktlich um 0 Uhr abgeschaltet. Somit kann man iM1 nur mehr mit einen HD-tauglichen Receiver empfangen. LG Franz aus Wien ;)
     
  4. skyfriend

    skyfriend Gold Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neue Frequenz: iM1 wechselt Astra-Transponder am Samstag

    Der Hinweis auf den Wechsel ist auch noch auf dem neuen Platz on air.
     
  5. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    AW: Neue Frequenz: iM1 wechselt Astra-Transponder am Samstag

    yep ist auch sonntag.Ich denke vor Montag passiert da nichts
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.456
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neue Frequenz: iM1 wechselt Astra-Transponder am Samstag

    ... zumindest via Sat kann man den Sender nur noch mit HD-tauglichen Receiver empfangen. Im Kabel kann das anders aussehen. Hier (Signalzuführung durch Unitymedia) kann iM1 weiterhin auch mit nicht HD-tauglichen Receiver empfangen werden.

    [​IMG]

    Bei Kabel BW sieht das aktuell wohl anders aus, was sich aber bei der Umstellung auf Zentralversorgung via Kerpen anfang April ändern dürfte ...
     
  7. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neue Frequenz: iM1 wechselt Astra-Transponder am Samstag

    Wow, volle SD-Auflösung. Das gibt es via Sat nicht.
     
  8. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    1.187
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Neue Frequenz: iM1 wechselt Astra-Transponder am Samstag

    Gibt es eigentlich irgendwo im Kabel SD-Sender, die in H.264 codiert sind?

    Im Kabel ist es ja so, dass man allein durch die 256-QAM schon einen größeren Schritt in Richtung Bandbreiteneffizienz geht und die Geräte schon von jeher (also seit der Zertifizierung 1997?*) diese Modulation unterstützen.

    Via Sat hat man durch DVB-S2 ja erst eine komplett neue Norm geschaffen, die von den Geräten erst serienmäßig seit der HD-Einführung 2005/2006 unterstützt wird und auch vorwiegend mit ihr in Verbindung gebracht wird. Heutige SD-Receiver können auch immer nur noch DVB-S. Und da beides "zufällig" im Zusammenhang steht und es wahrscheinlich keine SD-Receiver mit DVB-S2-Unterstützung gibt, geht man via Sat direkt auf H.264, um nochmals die Hälfte zu sparen.

    *EDIT: 256-QAM wird bereits seit ETSI EN 300 429 V1.2.1 (1998-04) unterstützt. Es heißt allerdings auch: "Receivers shall support at least 64-QAM modulation." (vgl. S. 13). Wenn es so etwas im Markt gäbe, hätten die KNB sicher nicht auf eine 256-QAM gesetzt wie in den vergangenen Jahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2014
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.456
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neue Frequenz: iM1 wechselt Astra-Transponder am Samstag

    ... mit iM1 dürfte es auch in vielen Kabelnetzen einen SD-Sender geben, der in h.264 codiert ist ;)

    Und was 256QAM angeht, ist mir nur ein Receiver bekannt, der kein 256QAM unterstützte. Das war der Premiere-Receiver Galaxis Easy World Kabel.

    BTW: zu den Anfängen von digitalem Kabel hier in Bonn -> http://forum.digitalfernsehen.de/fo...dvb-c/6102-ish-neues-im-bonner-kabelnetz.html
    Da wird auch gleich auf der ersten Seite die Modulation in 256QAM thematisiert ...
     
  10. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    325
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neue Frequenz: iM1 wechselt Astra-Transponder am Samstag

    DVB-C hat extrem lange gebraucht, bis es sich am Markt durchgesetzt hat – dies führt dazu, dass die allermeisten Receiver bereits das bieten, was bei den anderen Übertragungswegen erst mit T2 bzw. S2 üblich wurde; insbesondere auch die Unterstützung von H.264 und damit HD.
     

Diese Seite empfehlen