1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Festplatte (2-4TB) muss her

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Eheimz, 3. November 2016.

  1. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.099
    Zustimmungen:
    3.117
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Mit den modernen Consumer NSA-Systemen insbesondere von Synology und auch den preiswerteren von Zyxel bekommt jeder auch ohne IT-Kenntnisse ein RAID 5 problemlos installiert und zum Laufen. Nur dass man trotzdem Backups von einem wichtig erscheinenden Daten haben muss, ist dann den wenigsten bewusst.

    Ja, ich gehöre zu den "IT-Systemadministratoren", wie man das heute nennt, deren Hauptaufgabe es ist, die problemlose Verfügbarkeit eines IT-Systems jederzeit zu garantieren. Dazu gehört auf jeden Fall die tägliche Kontrolle der Backups. Das macht man am besten, in dem man die letzten Backups auf entsprechenden Test-Systemen installiert und schaut, ob Sie lauffähig und vollständig sind. Seit dem man virtualisierte Systeme benutzen kann, geht das fast vollautomatisch, nur die Kontrolle muss man natürlich selber machen. In den letzten mehr als 15 Jahren gab es nur 1...2...3 kurzzeitige Ausfälle zwischen ein paar Minuten und längstens einer Stunde, wenn man von geplanten Wartungsarbeiten absieht. In der Zeit wurden die Server-Systeme von Novell Netware bis heute Microsoft Windows Server 2014R2 mehrfach ohne Datenverlust migriert. An der nächsten Migration eines Windows 2012R2 Srvers auf Windows 2016 Server arbeite ich gerade in einer Testumgebung. Mit Linux-Servern haben wir es auch mal versucht, passte aber zu unseren fast ausschließlichen Windows-Anwendungen nicht sehr gut. Aber an aus der Linux-Welt stammender Software läuft auch einiges entweder für Windows-Systeme neukompiliert oder in virtuellen Systemen.
     
    Medienmogul, TV_WW und Muad´Dib gefällt das.
  2. Muad´Dib

    Muad´Dib Silber Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    ...brauche keine Drehkurbel wie gewisse "Profis". :D
    (y)
     
    TV_WW gefällt das.
  3. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    18.098
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das dürfte den meisten Leuten nach der Anleitung gelingen. Problematisch wird die Sache erst wenn etwas nicht mehr funktioniert. Fehlersuche bei untypischem Verhalten.
    Hoffentlich wechselt der Nutzer im Fall defekter Festplatte auch wirklich die defekte Festplatte.

    Deshalb bleibe ich bei meiner Aussage. IT-Laien sollten sich nicht mit RAID5 beschäftigen.

    Festplatten in bezahlbarer Preislage gibt es mittlerweile bis 8 TB. Das sollte doch für die allermeisten Privatanwender ausreichen.
     
  4. kingbecher

    kingbecher Platin Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    372
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das ne gute Festplatte verreckt ist mir bei 8 Festplatten noch nie passiert.. Einfach alle 5 Jahre die oft genutzten wechseln und gut ist..
     
    Gorcon und Redheat21 gefällt das.
  5. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.099
    Zustimmungen:
    3.117
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das kommt auf den Fertigungsprozess einer Disk und deren Handhabung und Benutzung danach an, ob eine bestimmte Disk, die als "gutes" Disk-Modell bekannte ist, auch wirklich über längere Zeit der Benutzung gut ist. Fertigungsprobleme hat/hatte jeder Disk-Hersteller immer mal wieder und deshalb auch gehäufte Frühausfalle bestimmter Fertigungslose. Unsachgemäßer Transport vom Hersteller über Distributor, Zwischenhändler und Fachhändler bis zum Käufer und dann bis zum Einsatzort verursachen auch vermehrte Frühausfälle von Disks aller Hersteller und Modelle. Unsachgemäßer Einbau und Betrieb sorgen auch für Diskausfälle.
     
  6. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    1.294
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich mache überhaupt keine Backups. Mein Betriebssystem Windows 7 habe ich in 5 Jahren nicht ein einziges Mal upgedatet, ich surfe immer mit Administrator-Privilegien, und ein Viren-Schutzprogramm habe ich selbstverständlich auch nicht. Soviel dazu. :eek:
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    133.449
    Zustimmungen:
    16.755
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Das wundert mich jetzt aber auch nicht bei Dir.
     
    Redheat21, Muad´Dib und kingbecher gefällt das.
  8. Holladriho

    Holladriho Institution

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    16.443
    Zustimmungen:
    5.320
    Punkte für Erfolge:
    273
    Na sicher, als Großkapitalist hat man das einfach nicht nötig.
    Sag an, so neu und modern? Ich hätte dich dich so mit Windows 2000 verortet.
    Upgedatet, was ist das? Never change a running system!
    Störende Abfragen sind einfach nur nervig - klarikowski by kosnowski.
    Ein Programm was Viren schützt, habe ich auch nicht.
    Schon recht: Nur die Harten komm' in' Garten! [​IMG]
     
    Muad´Dib und KeraM gefällt das.
  9. Chillowdo

    Chillowdo Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    53
    Also ich betreibe schon länger preiswerte 2,5 zoll Platten an 2 Fritzboxen und hatte damit bisher keine Probleme. Die werden als Mediaserver genutzt und bieten Mediacontent für die verschiedensten Clients im LAN, ohne dass der PC laufen muss. Falls du es auch so nutzen möchtest, sind 7 Seiten Diskussion bis hin zu den unterschiedlichen RAIDs ziemlich überflüssig ;)
     
    Muad´Dib gefällt das.
  10. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    1.294
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wenn ich auf Snogard.de die Festplatten anklicke, werden die Western Digital Red WD30ERFX 3 Terabyte zu 119,90 € und die Seagate Skyhawk Surveillance 4 Terabyte zu 144,90 € beworben. Was ist denn davon zu halten?