1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Features für zukünftige Software Versionen (300s & 400s)

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von Katte, 24. April 2006.

  1. Katte

    Katte Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,

    ich dachte mir, dass ein öffenlicher Gedankenaustausch über zukünftige von Usern benötigte oder bewünschte Features alle Relook Entwickler inspirieren könnte.

    Ganz oben auf meiner persönlichen Wunschliste stehen dabei:

    a) Eindeutigere Titelbezeichnungen bei aufgezeichneten Sendungen (wer weiß schon, was sich z.B. hinter "Shoot-04-16-051145192340" verbirgt ;))
    b) Mitabspeichern von EPG-Informationen bei Aufnahmen (um später eventuell den Inhalt nachlesen zu können)
    c) Einstellbare Vor- bzw. Rücklaufzeiten für programmierte Sendungen (z.B. 5 min Vorlauf und 15 Rücklauf; angeblich soll das ja bereits funktionieren, habe ich aber bisher nicht gefunden)
    d) DIVX Exportfunktion des Geckow Webinterfaces. Als Erweiterung der super neuen Fähigkeit des Geckow 1.00 MPEG-Dateien direkt zu erzeugen, wäre der DIVX Export echt genial. Dies würde einem erlauben Filme von Zuhause auch über langsamere Internetverbindungen anzusehen und mit Freunden schnell 'mal auszutauschen.
     
  2. super-dau

    super-dau Senior Member

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    427
    AW: Neue Features für zukünftige Software Versionen (300s & 400s)

    ich weiß zwar nicht was Du für einen Relook hast und mit welchen Image, aber Punkt a) - c) sollte es, zumindest für den 300s mit NEUMO schon geben.

    d) könnte man ja mal auf http://sourceforge.net/projects/relooksource/ aufnehmen.

    Gruß
     
  3. worker

    worker Senior Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    [COLOR=#808080][COLOR=dimgray]● Kathrein 90cm ● Smart TQX LNB ● Kathrein EXR 508/T ● Relook 300S ● Samsung SV1604N ● CI nicht genutzt[/COLOR] [/COLOR][COLOR=#ff0000]● [B]DGS 2.3 & Neumo 051031[/B][/COLOR]
    AW: Neue Features für zukünftige Software Versionen (300s & 400s)

    Hi Katte,
    Gute Idee, das ganze läuft aber schon folgendermaßen. Zuerst werden Vorschläge und Probleme hier dieskutiert und dann bei Bedarf auf SourceForge fest geschrieben. Dort lesen auch Entwickler von DGS mit.

    Im 300s Neumo Image ist dies seit einiger Zeit schon drin

    Auch dies ist in den 300s Images von Neumo schon drin.

    Dazu ist mir nichts bekannt

    Dies wird vermutlich nicht gehen, da die Umrechnung sehr viel Rechenpower benötigt die unsere Relooks nicht haben. Ich wäre schon machtig zufrieden, wenn er Divix abspielen könnte...
     
  4. Katte

    Katte Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    AW: Neue Features für zukünftige Software Versionen (300s & 400s)

    Hi,
    ich besitze einen 400s und daher sind die Punkte a-c auch weiterhin interessant, denn soweit ich weiß gibt es noch kein NEUMO für das Gerät.

    @worker
    Für den 400s sieht es bei SourceForge ja ziemlich mau aus "Relook400 Features / Bugs ( 0 open / 0 total )".

    Bisher dachte ich, dass DIVX unter Linux keine Probleme darstellen sollte. Libarys sind doch bestimmt vorhanden und die Rechenleistung sollte doch die meines Handys übersteigen. Auch das DIVX codieren eines 90 Minuten Films läuft bei mir bei geringer Auflösung (320x200) auf einem alten 700MHz PC in ca. 40Minuten ab.

    Gruß,
    Katte
     
  5. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: Neue Features für zukünftige Software Versionen (300s & 400s)

    @Katte
    Du weißt das der Relook nur 350Mhz PowerPC hat ?

    Wichtig wäre das es die schönen und guten Funktionen eines Neumo /Neumoteam Images für den 400 gibt.


    Das mit dem Rücklauf, meinst du Nachlauf ?
    Beim 300 kann man es einstellen, das die Aufnahme X Minuten früher anfängt und x Minuten später endet.
     
  6. Katte

    Katte Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    AW: Neue Features für zukünftige Software Versionen (300s & 400s)

    @Sonicboom_steve
    Ja, mit Rücklauf, meinte ich natürlich die Nachlaufzeit ;)

    Die schwache Rechenleistung kann ja durch Rechenzeit kompensiert werden. So könnte man z.B. Filme für das Umkodieren auswählen, was dann aber erst bei Nichtbenutzung des Gerätes stattfindet - meist also nachts.

    Gruß,
    Katte
     
  7. Harry B.

    Harry B. Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Bergisches Land
    AW: Neue Features für zukünftige Software Versionen (300s & 400s)

    Wird ein 400s eigentlich irgendwann PiP darstellen oder VHS-Cassetten digitalisieren können?:confused:
     
  8. relooker

    relooker Silber Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Gent - Belgien
    Technisches Equipment:
    Bush SR-5000E
    Metronic 442203-evolution4
    Echostar DVR7000
    Mutant 200S
    Relook 300S
    Relook 400S
    AW: Neue Features für zukünftige Software Versionen (300s & 400s)

    1:Nein und 2:nein.

    1) Das Signal dass von der Satelliten kommt ist ein digitales MPEG Signal. Dieses digitales Signal ist direkt geeignet um auf die Festplatte gespeichert zu werden, oder im Zukunft via der UTP Anschluss zu streamen und dann im PC ab zu spielen oder zu speichern.

    Wenn man es aber am TV sehen will, egal das ganze Bild, oder nur das PiP Bildchen, braucht man einen Umwandler um das MPEG Signal in ein Analoges Signal um zu wandlen. (MPEG Decoder) Diese Umwandlung werd beim Relook direkt im Hardware gemacht. Weil es nur einen Hardware MPEG Decoder gibt ist es also nicht möglich ein zweites MPEG Kanal um zu wandlen in ein Analoges Signal.

    Es gibt auch Software MPEG Decoder. Der PowerPC Prozessor im Relook hat aber nicht genügend 'Power' um das zu tun.
    Die einzige Möglichkeit ist eventuell nur die Helligkeits Komponente im Software zu decodieren so dass man ein Schwarz-Weisses Bildchen im PiP bekommt. Ist aber nicht so einfach. Ich denke dass es nicht der Aufwand lohnt.

    2) Um VHS-cassetten zu digitalisieren braucht man einen Analog zu MPEG Umwandler. Weil der Relook nur gemacht ist für digitale Satellit Kanäle gibt es keinen solchen Umwandler. Also überhaupt keine Möglichkeit um analoge Signale um zu wandlen.

    Was du eventuell tun kannst ist ein externes Gerat via USB am PC anschliessen um deine VHS-cassetten zu digitalisieren:

    Beispiel:

    [​IMG]
    MfG
    _________
    relooker
     
  9. relooker

    relooker Silber Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Gent - Belgien
    Technisches Equipment:
    Bush SR-5000E
    Metronic 442203-evolution4
    Echostar DVR7000
    Mutant 200S
    Relook 300S
    Relook 400S
    AW: Neue Features für zukünftige Software Versionen (300s & 400s)

    Ich denke es ist eher das Gegenteil.

    Grund: Um DIVX ab zu spielen muss der Prozessor alles im Echtzeit machen können. Eine DIVX Umrechnung dagegen, wobei die umgewandlete Dateien dann später exportiert werden, kann im Hintergrund stattfinden, ohne viel Rechenpower zu benutzen.

    Ich werde es mal am relic fragen was er denkt von eine DIVX Umrechnung im Relook.

    MfG
    _________
    relooker
     
  10. super-dau

    super-dau Senior Member

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    427
    AW: Neue Features für zukünftige Software Versionen (300s & 400s)

    Hi, dafür kaufst Du Dir am besten einen alten DCR-PC* camcorder, schließt Deinen VHS Recorder über Chinc an und läßt Dir das digitale Signal aus dem DCR via FireWire auf den PC geben. Dazu muss der DRC noch nichtmal aufnehmen. Durchschleifen reicht schon.

    Beschreibung aus Ebay:
    SONY CAMCORDER DCR-PC3E

    handlicher Mini-DV-Camcorder mit sehr guten
    Aufnahme- und Wiedergabeeigenschaften

    Habe das Gerät auch gebraucht hier erworben, der Camcorder hat mir im letzten Urlaub gute Dienste geleistet. Ansonsten habe ich ihn wenig benutzt.
    Leider hat er einige sichtbare Gebrauchsspuren aufzuweisen
    Technisch ist er absolut in Ordnung. -außer den Stromkontakten für den Akku. Sie sollten mal eingestellt werden. Man muss den Anschlußstecker oder die Batterie vielleicht mal kurz bewegen, daß die Cam Strom hat - eigentlich nur eine Kleinigkeit. Der Akku ist schon älter und hält nicht lang.

    Wichtige Features:

    DIe Kamera hat DV-IN freigeschaltet, man kann also verlustfrei Videodaten durch den Firewireanschluss auf den PC spielen und umgekehrt.
    Ferner weist die Cam eine Fotofunktion auf, man kann Fotos auf dem mitgelieferten Memorystick speichern.
    SIe verfügt über ein hochwertiges Zeiss-Objektiv, optischer Zoom bis 10-fach - dig. Zoom 40-fach.
    Nightshot-Funktion - filmen auch bei Dunkelheit.

    99,00 Euro :D

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen